AGB / Wiederruf

Die Nutzung der Plattform ist nur zulässig, wenn Sie als Nutzer diese AGB akzeptieren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“)

für die Nutzung der Dienste auf Madame-Lenormand.de

Die Villinger GbR (nachfolgend „Anbieter“ genannt) betreibt unter www.madame-lenormand.de eine Vermittlungsplattform (nachfolgend „Plattform“ genannt), deren Dienste über verschiedene multimediale Kommunikationswege wie Internet und Telefonie abrufbar sind.

Inhaltsverzeichnis:
1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Vertragssprache, Speicherung Vertragstext, Änderungsvorbehalt
4. Vertragsgegenstand
5. Vertragsschluss
6. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER
7. Leistungen des Anbieters
8. Nutzungsregeln
9. Übertragung von Nutzungsrechten
10. Nutzungsrechte
11. Beschwerden
12. Preise und Abrechnung
13. Laufzeit / Beendigung
14. Haftung
15. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte
16. Datenschutz
17. Schlussbestimmungen
18. Hinweis zu Google Analytics

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen dem Anbieter und dem Plattformnutzer (nachfolgend „Kunde“ genannt). Diese AGB finden auch dann Anwendung, wenn der Kunde die Plattform oder Bereiche davon von anderen Plattformen aus nutzt, die den Zugang zur Plattform vollständig oder ausschnittsweise ermöglichen. Auch sämtliche im Rahmen der Plattform angebotenen Dienste werden ausschließlich auf Grundlage dieser AGB erbracht. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

2. Vertragspartner

Ein Vertrag kommt mit der Villinger GbR als Anbieter zustande.

Villinger GbR
Hansaplatz 2
20099 Hamburg
Geschäftsführung: Michaela und Benedikt Villinger
Telefon: 0176 832 88 750
Email: michaela@astro-live.de

3. Vertragssprache, Speicherung Vertragstext, Änderungsvorbehalt

3.1. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3.2. Der Vertragstext wird vom Anbieter nicht gespeichert. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form muss der Kunde selbst veranlassen.

3.3 Der Anbieter ist berechtigt die AGB zu ändern.

3.4 Der Kunde ist berechtigt, den Änderungen zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs erlischt das zwischen dem Betreiber und dem Kunden bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung.

4. Vertragsgegenstand

4.1 Plattformnutzung: Der Anbieter bietet Kunden die Möglichkeit, über die Plattform kostenfreie und kostenpflichtige Plattformdienste in Anspruch zu nehmen. Bei kostenpflichtigen Plattformdiensten entstehen Kosten für jede einzelne Nutzung; auf die Kostenpflichtigkeit und die konkreten Kosten wird der Kunde vor der Nutzung jeweils hingewiesen.

4.2.1 Telefonische Beratung: Der Anbieter bietet Kunden die Möglichkeit über die Plattform anonym Kontakt mit Beratern herzustellen, die esoterische Lebensberatungen anbieten. Die Beratungen werden telefonisch erbracht, mittels einer kostenpflichtigen Premium-Rufnummer (0900 / 0901 / 22369) oder mittels einer deutschen Festnetznummer (08807 8710 1073) für die im Online-Shop des Anbieters zuvor Prepaid-Minuten-Guthaben, zu den im Online-Shop angegebenen Minutenpreisen und Minutenkontingenten, vom Kunden gekauft und vom Anbieter auf das Kundenkonto aufgeladen wurden. Zugangsvoraussetzung für die Einwahl in die deutsche Festnetznummer ist deshalb die Registrierung für ein persönliches Kundenkonto auf der Webseite des Betreibers, durch den Kunden. Auf Basis der Kundendaten erzeugt der Anbieter einen persönlichen Kunden-Pin, mit den sich der Kunde beim ersten Anruf auf die deutsche Festnetznummer mit seinem Telefonanschluss freischaltet. Danach kann der Kunde sein Prepaid-Minuten-Guthaben auf der deutschen Festnetznummer mit dem Berater seiner Wahl beliebig abtelefonieren. Der Anbieter bietet Kunden die Möglichkeit das Prepaid-Minuten-Guthaben über das Kundenkonto im Online-Shop des Anbieters immer wieder kostenpflichtig aufzuladen.

Der Anbieter wählt die Berater sorgfältig aus und sichert damit die hohe Qualität der Beratung und verhindert Missbrauch und die Ausnutzung von besonderen Lebenslagen des Kunden. Bei sämtlichen Beratungsleistungen handelt es sich um kostenpflichtige esoterische Dienstleistungen, deren Wirkungen und Grundlagen nicht wissenschaftlich erklärt bzw. bewiesen werden können. Evtl. Ratschläge oder Hilfestellungen stellen deshalb keine rational begründbaren Handlungsanweisungen dar, mittels denen ein nachweisbarer Erfolg erreicht werden kann. In keinem Fall erbringt die Villinger GbR Beratungsleistungen, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften bestimmten Berufsgruppen, wie z.B. Ärzten, Rechtsanwälten oder Steuerberatern, vorbehalten sind. Die esoterischen Dienstleistungen ersetzen somit nicht die im Einzelfall erforderliche rational begründete Beratung durch eine Fachfrau/ einen Fachmann auf dem entsprechenden Gebiet.

4.3 Premium-Mitgliedschaft: Der Anbieter bieten Kunden die Möglichkeit, über die Plattform zu verschiedenen Online-Premium-Inhalten (Premium Bereich) einen kostenpflichtigen Online-Zugang zu erhalten. Zu den hierfür im Online-Shop des Anbieters angegebenen Inhalten, Preisen und Laufzeiten. Online-Premium-Inhalte sind z.B. das Fernstudium, PDF-Bücher zum Download, Anleitungen zum Kartenlegen oder Kartendeuten und die Nutzung von Premium-Foren. Zugangsvoraussetzung ist die Registrierung des Kunden im Online-Shop des Anbieters für ein eigenes Kundenkonto und nach Zahlungseingang die Freischaltung des Kundenkontos für den Online-Zugang durch den Anbieter. Nach Freischaltung des Online-Zugangs sind die Online-Premium-Inhalte mittels Einloggen auf dem Kundenkonto zugänglich und nutzbar. Der Online-Zugang zu Online-Premium-Inhalten ist immer zeitlich begrenzt und läuft automatisch aus! Kein Abo! Keine automatische Laufzeitverlängerung! Wenn die Zeit abgelaufen ist, hat der Kunde automatisch keinen Online-Zugang zu den Online-Premium-Inhalten mehr. Das Kundenkonto bleibt weiterhin bestehen.

4.4 Kostenlose Foren: Bietet der Anbieter Kunden die Möglichkeit, über die Plattform kostenlose Foren zu nutzen, kann die Voraussetzung hierfür ebenfalls eine kostenlose Registrierung auf der Webseite für ein eigenes Kundenkonto durch den Kunden sein, über das der Kunde Zugang zu den kostenfreien Foren erhält. Ein Anspruch des Kunden auf kostenlose Foren besteht nicht!

Vertragsgegenstand ist die kostenlose Nutzung der Funktionen des Forums als Online-Kommunikationsplattform. Hierzu wird Ihnen als Kunde ein Kundenkonto bereitgestellt, mit dem Sie Beiträge und Themen im Forum einstellen können.

Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung oder Teilnahme am Forum. Es gilt das uneingeschränkte Hausrecht des Betreibers.

4.5 Online-Shop: Das Angebot im Online-Shop des Anbieters richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Warenpräsentation im Online-Shop des Anbieters stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.

5. Vertragsschluss

5.1 Plattform: Das Vertragsverhältnis bzgl. der kostenfreien Nutzung der Plattform kommt mit Nutzung der Plattformdienste zustande; eine Registrierung ist nicht zwingend erforderlich, kann aber den Gebrauch der Plattform in gewissen Teilbereichen einschränken (z.B. bei Angebot von kostenlosen Foren).

5.2 Beratungen: Der Kunde gibt mit Anwahl einer unter www.madame-lenormand.de oder https://portavera.akte.de/madame-lenormand/ angeführten Premium-Rufnummer sowie Eingabe des dort jeweils angeführten Beratercodes ein Angebot auf Abschluss eines Vertrags über eine kostenpflichtige Beratung gegenüber dem Anbieter ab. Dieses Angebot nimmt der Anbieter durch Herstellung der Verbindung zum Berater an. Die Abrechnung der Beratungen gegenüber dem Kunden erfolgt durch den Netzbetreiber des Kunden gemeinsam mit den vom Netzbetreiber gegenüber dem Kunden erbrachten Telekommunikationsdienstleistungen.

5.3 Prepaid-Minuten-Guthaben für die deutsche Festnetznummer: Der Kunde sucht sich aus dem im Online-Shop des Anbieters beworbenen Angeboten ein passendes aus, legt es in den Warenkorb und geht zur Kasse. Ist er Neukunde, muss er sich nun für sein persönliches Kundenkonto registrieren. Damit der Anbieter ihm eine persönliche Kunden-Pin erstellen und das Prepaid-Minuten-Guthaben auf das Kundenkonto aufladen kann. Die Kunden-Pin benötigt der Kunde beim erstmaligen Anruf zum freischalten seines Telefonanschlusses für die deutsche Festnetznummer. Verfügt der Kunde bereits über ein Kundenkonto, loggt er sich vor Kaufabschluss im Kundenkonto ein. Mit Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ und durch Zahlung des entsprechenden Kaufpreises gibt der Kunde ein Angebot auf Abschluss eines Vertrags über ein kostenpflichtiges Prepaid-Minuten-Guthaben für die deutsche Festnetznummer gegenüber dem Anbieter ab. Zum Vertragsschluss kommt es durch die Annahme des Angebots durch den Anbieter per Bestätigungs-E-Mail, Aufladung des Prepaid-Minuten-Guthabens auf das Kundenkonto und bei Neukunden durch Zusendung der persönlichen Kunden-Pin. Dies geschieht spätesten 3 Tage nach Zahlungseingang. Das Prepaid-Minuten-Guthaben kann durch erneuten Kauf über das bestehende Kundenkonto wieder aufgeladen werden.

5.4 Premium-Mitgliedschaft: Der Kunde sucht sich aus dem im Online-Shop beworbenen Angeboten ein passendes aus, legt es in den Warenkorb und geht zur Kasse. Ist er Neukunde, muss er sich nun für sein persönliches Kundenkonto registrieren. Mit Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ und durch Zahlung des entsprechenden Kaufpreises gibt er ein Angebot auf Abschluss eines Vertrags über eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft  gegenüber dem Anbieter ab. Zum Vertragsschluss kommt es durch die Annahme des Angebots durch den Anbieter per Bestätigungs-E-Mail und Freischaltung des Kundenkontos für den Online-Zugang. Die Freischaltung erfolgt spätestens 3 Tagen nach Zahlungseingang.

5.5 Kostenfreie Foren: Zum Vertragsschluss kommt es durch Registrierung des Kunden auf der Webseite und Nutzung der kostenfreien Foren.

5.6 Online-Shop: Mit Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB). Erst durch Bestätigungs-E-Mail und Freischalten des Inhalts oder Aufladen des Guthabens kommt der Vertrag zustande.

6. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB) steht ihm ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

6.1 WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Villinger GbR
Hansaplatz 2, 20099 Hamburg, Deutschland
Telefon: 0176 832 88 750
Email: michaela@astro-live.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das angeführte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Besondere Hinweise:

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertragspartner des Kunden mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat.

WICHTIG! Digitale Produkte unterliegen in Deutschland einem eingeschränkten Widerrufsrecht. Umtausch und Rückgabe sind ausgeschlossen !

Sofern Sie Beratungsdienste über eine von Ihnen hergestellte Telefon- oder Internetverbindung in Anspruch nehmen, steht Ihnen gemäß § 312 Abs. 2 Nr. 11 BGB kein Widerrufsrecht zu.

6.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6.3 WIDERRUFSRECHT – Formular (Muster)
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie ein Formular so aus und senden Sie es an:

Villinger GbR
Hansaplatz 2, 20099 Hamburg, Deutschland
Telefon: 0176 832 88 750
Email: michaela@astro-live.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

Datum:

(*) Unzutreffendes streichen

7. Leistungen des Anbieters

7.1 Der Anbieter weist darauf hin, dass Dienste vom Kunden in Anspruch genommen werden, deren Grundlagen und Wirkungen nach den Erkenntnissen der Wissenschaft und Technik nicht immer erweislich sind, sondern nur einer inneren Überzeugung, einem dahingehenden Glauben oder einer irrationalen, für Dritte nicht nachvollziehbaren Haltung des Kunden und des Beraters oder des Seminaranbieters entsprechen können. Die Geeignetheit und Tauglichkeit dieser Dienste zur Erreichung des vom Kunden gewünschten Erfolgs sind möglicherweise rational nicht erklärbar.

7.2 Der Anbieter stellt die Plattform für die Präsentation der Berater zur Verfügung. Der Kunde ist selbst für die technische und faktische Erreichbarkeit und Vermittelbarkeit verantwortlich.

7.3 Die Auswahl der auf der Plattform zur Verfügung gestellten Themengebiete sowie die Plattformdienste sowie die dazugehörigen Benutzeroberflächen können durch den Anbieter ergänzt oder verändert werden, um diese zu verbessern, inhaltlichen und gesetzlichen Anforderungen oder technischen Entwicklungen anzupassen. Der Anbieter behält sich ferner ausdrücklich vor, Teile der Plattform oder das gesamte Plattformangebot zu löschen oder zeitweise oder endgültig einzustellen.

7.4 Der Anbieter bemüht sich, die Plattform und die Plattformdienste möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf bzw. zur Nutzung bereit zu halten. Jedoch können auch bei aller Sorgfalt Ausfallzeiten – in denen die Webserver auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich vom Anbieter liegen (Verschulden Dritter, höhere Gewalt, Angriffe gegen die Infrastruktur durch Hacker etc.) oder etwa aufgrund von Wartungsarbeiten und Software-Updates  – nicht ausgeschlossen werden. Die Leistung des Anbieters beschränkt sich daher auf die Zurverfügungstellung der Plattform bzw. der Plattformdienste im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Ansprüche des Kunden wegen Ausfallzeiten bestehen nicht. Der Anbieter übernimmt ferner keine Gewähr für das Zustandekommen, die Aufrechterhaltung und die technische Qualität der Kommunikation. Ein Anspruch auf Informationsvermittlung besteht nicht.

8. Nutzungsregeln

8.1 Zur Nutzung der Plattform ist grundsätzlich jedermann zugangs- und teilnahmeberechtigt. Die Nutzung der kostenpflichtigen Plattformdienste ist nur volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt. Für die Nutzung der Plattform und Plattformdienste ist eine Registrierung als Kunde nicht zwingend erforderlich, kann die Nutzung aber in Teilbereichen einschränken (z.B. bei Angebot von kostenlosen Foren). Für die Nutzung der Online-Premium-Inhalte für die der Kunde einen kostenpflichtigen Online-Zugang erwerben kann, ist eine Registrierung als Kunde erforderlich.

8.2 Die Nutzung der Plattform und der Plattformdienste darf nur im Rahmen des geltenden Rechts und unter Beachtung dieser AGB erfolgen. Dem Kunden ist es daher insbesondere untersagt, Auskünfte nachzufragen, Beiträge und Themen in Foren, Kommentare oder Bewertungen abzugeben, die die Rechte Dritter verletzen, jugendgefährdenden, rechts- oder linksextremistischen Inhalts sind, täuschend, beleidigend, pornographisch, gewaltverherrlichend oder sonst anstößig sind oder gegen sonstiges geltendes Recht verstoßen.

8.3 Der Anbieter behält sich das Recht vor, Kundenanfragen nicht weiter zu vermitteln bzw. abzubrechen und Beiträge und Themen in Foren oder Kommentare von Kunden zu löschen, sofern diese verletzende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, obszöne, pornographische oder in sonstiger Weise gesetzeswidrige oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen beinhalten. Der Anbieter behält sich außerdem das Recht vor, offensichtlich für ein Gespräch mit dem Berater nicht geeignete Kunden, z. B. Betrunkene, Unzurechnungsfähige oder Minderjährige von Beratungen auszuschließen.

8.4 Es ist nicht gestattet, über die Plattform Viren, Trojanische Pferde oder sonstige schädigende Daten und/oder Inhalte zu verbreiten. Die Nutzung der Plattform ist unzulässig, sofern aufgrund von Telekommunikationsanlagen oder sonstiger technischer Einrichtungen Schäden zu befürchten sind oder eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der Plattform erfolgen könnte. Es ist ferner nicht gestattet, die Plattform bzw. Plattformdienste in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der Plattform bzw. Plattformdienste für andere Kunden nachteilig beeinflusst.

8.5. Es ist nicht gestattet, über die Plattform bzw. im Rahmen der Nutzung der Plattformdienste Werbung für andere Mehrwertdienste oder Wettbewerber des Anbieters zu betreiben bzw. über die Plattform bzw. im Rahmen der Nutzung der Plattformdienste Kunden oder Berater des Anbieters für andere Mehrwertdienste oder Wettbewerber aktiv abzuwerben. Bei einem schuldhaftem Verstoß gegen diese Bestimmung ist der Kunde zur Zahlung eines Schadenersatzbetrages von EUR 3.500,00 an den Anbieter verpflichtet; dem Kunden bleibt jedoch der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Schadenspauschale.

8.6 Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Plattform bzw. die Plattformdienste für Vertragsabschlüsse zu nutzen, die über das Angebot der Plattform hinaus gehen.

8.7 Der Kunde respektiert die Privatsphäre anderer Kunden und verhält sich auch gegenüber Beratern in sachlicher und angemessener Art und Weise. Belästigungen durch unerwünschte Anrufe sind nicht gestattet.

8.8 Eine unkontrollierte Nutzung von Beratungen kann zu hohen finanziellen Belastungen führen. Der Kunde hat selbständig sein Telefonverhalten und die daraus folgenden Zahlungsverpflichtungen zu überwachen. In Deutschland hat der Kunde die Möglichkeit, kostenpflichtige Premium-Nummern durch seinen Netzbetreiber sperren zu lassen. Kunden aus Österreich und der Schweiz werden gebeten, sich nach entsprechenden Möglichkeiten bei ihrem Netzbetreiber zu erkundigen.

8.9 Mit Zahlung des Kaufpreises für einen zeitlich begrenzten Online-Zugang erteilen wir Ihnen ein nicht übertragbares Recht zur Nutzung der freigeschalteten Online-Premium-Inhalte für den privaten Gebrauch. Sie dürfen die freigeschalteten Online-Premium-Inhalte unter Einhaltung der Nutzungsbedingungen nur zum privaten Gebrauch nutzen. Sie versichern und stimmen zu, dass Sie die freigeschalteten Online-Premium-Inhalte nur zum privaten Gebrauch und nicht zur Weiterverbreitung oder zu sonstigen Zwecken nutzen werden. Außer den auf der Webseite angebotenen Download, dürfen sie keinen Online-Premium-Inhalt kopieren und speichern.

Sie verpflichten sich, bei der Nutzung der Online-Premium-Inhalte die Urheberrechte nicht zu verletzen und alle anwendbaren Gesetze zu beachten. Sie verpflichten sich weiterhin, die Online-Premium-Inhalte nicht weiterzuverbreiten, zu übermitteln, abzutreten, zu verkaufen, auszustrahlen, zu vermieten, zu teilen, zu verleihen, zu ändern, anzupassen, zu bearbeiten, zu lizenzieren oder in sonstiger Weise zu übertragen oder zu nutzen, es sein denn, Sie erhalten von uns eine ausdrückliche Genehmigung.

8.10 Ihr Kundenkonto und der von ihnen erworbene, kostenpflichtige Online-Zugang darf nur von Ihnen selbst genutzt werden. Ebenso sind Sie als Inhaber des Kundenkontos und des von ihnen erworbenen, kostenpflichtigen Online-Zugang für den Schutz vor dessen Missbrauch verantwortlich. Ihre Zugangsdaten sind daher vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Die Verwendung von markenrechtlich geschützten Worten und Internetadressen als Benutzername (Nickname) sind nicht erlaubt.

8.11 Sie stimmst zu, dass die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten in einer Datenbank gespeichert werden. Diese werden weder an Dritte noch für Werbezwecke weiter gegeben, sondern dienen lediglich zur Weitergabe bei rechtlichen Verstössen an die Behörden.

8.12 Als Forennutzer verpflichten Sie sich, vor der Veröffentlichung Ihrer Beiträge und Themen diese daraufhin zu überprüfen, ob diese Angaben enthalten, die Sie nicht veröffentlichen möchten. Ihre Beiträge und Themen können in Suchmaschinen erfasst und damit weltweit zugreifbar werden. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Suchmaschineneinträge gegenüber dem Anbieter ist ausgeschlossen.

8.13 Sinn und Zweck der Foren ist ein an die Öffentlichkeit gerichteter „Markt der Meinungen“. Es soll daher unter den Nutzern ein friedlicher und respektvoller Umgang ohne beleidigende Anfeindungen gepflegt werden.

8.14 Als Forennutzer verpflichten Sie sich, dass Sie keine Beiträge veröffentlichen werden, die gegen diese AGB, die guten Sitten oder sonst geltendes Recht verstoßen. Es ist Ihnen insbesondere untersagt,

  • beleidigende oder unwahre Inhalte zu veröffentlichen;
  • Spam über das System an andere Nutzer zu versenden;
  • gesetzlich, insbesondere durch das Urheber- und Markenrecht, geschützte Inhalte ohne Berechtigung zu verwenden;
  • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen;
  • Ihr Thema mehrfach im Forum einzustellen (Verbot von Doppelpostings);
  • Presseartikel Dritter ohne Zustimmung des Urhebers im Forum zu veröffentlichen;
  • Werbung im Forum ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Anbieter zu betreiben. Dies gilt auch für sog. Schleichwerbung wie insbesondere das Verlinken der eigenen Homepage mit oder ohne Beitext in der Signatur oder innerhalb von Beiträgen. Homepage-URLs und Adress- bzw. Kontaktdaten dürfen nur im Benutzer-Profil des Forums veröffentlicht werden.

Beim Verstoß, insbesondere gegen die zuvor genannten Regeln, kann der Anbieter unabhängig von einer Kündigung, auch die folgenden Sanktionen gegen den Kunden verhängen:

  • Löschung oder Abänderung von Inhalten, die der Kunde eingestellt hat,
  • Ausspruch einer Abmahnung oder
  • Sperrung des Zugangs zum Forum.

8.15 Der Anbieter ist auch berechtigt, Ihnen als Kunden den Zugang zur Online-Plattform zu sperren, falls ein hinreichender Verdacht besteht, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen haben. Sie können diese Maßnahmen abwenden, wenn Sie den Verdacht durch Vorlage geeigneter Nachweise auf eigene Kosten ausräumt.

9. Übertragung von Nutzungsrechten

9.1 Bei Nutzung der Foren räumt der Kunde dem Anbieter mit Einstellung eines Themas oder Beitrags das Recht ein, das Thema oder den Beitrag dauerhaft, unentgeltlich auf seinen Webseiten vorzuhalten. Zudem hat der Anbieter das Recht, die Themen und Beiträge des Kunden zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

9.2. Das Urheberrecht für die Themen und Beiträge des Kunden, soweit diese urheberrechtsschutzfähig sind, verbleibt jedoch grundsätzlich beim Kunden.

9.3 Die zuvor genannten Nutzungsrechte bleiben auch im Falle einer Kündigung des Kunden-Accounts bestehen.

9.4 Der Kunde überträgt dem Anbieter das zeitlich, räumlich, unentgeltlich und unbeschränkte Recht, im Rahmen der Nutzung der Plattform bzw. der Plattformdienste ihm etwaige zur Verfügung gestellte Inhalte, insbesondere Texte, für Plattformzwecke einschließlich der Werbung ohne weitere Zustimmung zu nutzen, zu vervielfältigen und zu verbreiten, vorzuführen, über Fernleitungen oder drahtlos zu übertragen und zu bearbeiten und auf sonstige bekannte oder noch nicht bekannte Art zu verwerten, insbesondere diese zu Werbezwecken auf und außerhalb der Website, online und offline zu nutzen. Der Kunde garantiert, dass er Inhaber sämtlicher auf den Anbieter übertragener Nutzungsrechte ist und stellt den Anbieter von allen Ansprüchen frei, für den Fall, dass Dritte – unabhängig vom Rechtsgrund – Ansprüche wegen der Nutzung von Inhalten geltend machen. Der Kunde stellt sicher, dass eventuelle Rechte nach §§ 12, 13 Satz 2 und 25 UrhG (das sind die Rechte des Urhebers betreffend Veröffentlichung, Urhebernennung und Zugang zu Werkstücken) nicht geltend gemacht werden. Der Anbieter kann ohne Zustimmung des Kunden Nutzungsrechte an Dritte vergeben oder nach eigener Wahl die erworbenen Rechte ganz oder teilweise auf Dritte übertragen.

10. Nutzungsrechte

Alle auf der Plattform genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken und sonstige Kennzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer bzw. Rechteinhaber. Allein aus der Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Kennzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Alle Rechte an den Inhalten und den redaktionellen Produkten, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung, Verbreitung oder Übersetzung, auch in Teilen, bleiben ausdrücklich vorbehalten. Kein Teil der Inhalte der Plattform, weder Texte, Musik, Videos, Streams oder Bilder, darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Anbieters in irgendeiner Form vervielfältigt oder in eine andere Form oder Sprache übertragen werden. Sämtliche Nutzungsrechte bleiben vorbehalten. Ferner sind das Vervielfältigen, Verbreiten und Verändern einzelner Inhalte oder der gesamten Plattform sowie die Herstellung daraus abgeleiteter Werke verboten.

11. Beschwerden

Beschwerden des Kunden über die Plattform bzw. Plattformdienste bzw. Berater müssen schriftlich (per Post oder per E-Mail an michaela@astro-live.de) angezeigt werden.

12. Preise und Abrechnung

12.1 Der je Einheit gültige Preis für die mittels Premium-Rufnummer erbrachte telefonische Beratung wird dem Kunden auf der Webseite angezeigt und vor dem Gesprächsbeginn angesagt. Die Abrechnung der Beratungen gegenüber dem Kunden erfolgt durch den Netzbetreiber des Kunden gemeinsam mit den vom Netzbetreiber gegenüber dem Kunden erbrachten Telekommunikationsdienstleistungen. Abhängig vom Netzbetreiber des Kunden kann die Abrechnung in verschiedenen Taktungen erfolgen. Hierauf hat der Anbieter keinen Einfluss!
Als Beispiel sind hier die gängigsten Taktungen genannt:
60/60: minutengenaue Abrechnung von Anfang bis Ende des Gesprächs (z. B. Gesprächszeit 01:24 min > Berechnung: volle 2 Minuten)
60/10: mindestens 1 Minute wird berechnet, danach anteilige Berechnung in 10 Sekunden Takt (z. B. Gesprächszeit 01:24 min > Berechnung: 1 Minute + 30 Sekunden)
60/1: mindestens 1 Minute wird berechnet, danach sekundengenaue anteilige Berechnung (z. B. Gesprächszeit 01:24 min > Berechnung: 1 Minute + 24 Sekunden)
Tipp: Fragen sie bei ihren Netzbetreiber nach der Taktung. Gegebenenfalls ist bei ungünstiger Taktung ein Wechsel des Netzbetreiber sinnvoll.

12.2 Anrufe außerhalb des Festnetzes, insbesondere aus Mobilfunknetzen, können zu höheren Kosten für den Kunden führen. Vergütungen für Mobilfunktelefonate sind von der jeweiligen vertraglichen Situation zwischen Kunden und dem entsprechenden Mobilfunkanbieter abhängig.

12.3 Prepaid-Minuten-Guthaben und Premium-Mitgliedschaften werden vom Kunden durch Vorabzahlung auf das angegebene Geschäftskonto des Anbieters oder per Paypal geleistet. Entsprechende Angebote werden im Online-Shop dargestellt.

12.4 Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.

13. Laufzeit / Beendigung

13.1 Die Laufzeit des Kundenkontos wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

13.2 Beide Parteien können das Kundenkonto ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

13.3 Der Anbieter ist nach Beendigung des Kundenkontos berechtigt, den Zugang des Kunden zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung die vom Kunden erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Kunde auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.

13.4 Kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaften für Online-Premium-Inhalten haben einen zeitlich begrenzten Online-Zugang der automatisch ausläuft. Ist die Zeit abgelaufen, hat der Kunde keinen Online-Zugang zu den Online-Premium-Inhalten mehr. Die Vertragszeit von Online-Premium-Inhalten mittels eines Online-Zugangs wird nicht automatisch verlängert!

14. Haftung

14.1 Bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen sowie im Falle der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet der Anbieter für alle darauf zurückzuführenden Schäden uneingeschränkt, soweit nachfolgend bzw. gesetzlich nichts anderes bestimmt ist.

14.2 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Anbieter für Sach- und Vermögensschäden nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; die Haftung ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Dies gilt auch für entgangenen Gewinn und ausgebliebene Einsparungen.

14.3 Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unerlaubte Handlungen gemäß §§ 823, 831 BGB.

14.4 Eine etwaige uneingeschränkte Haftung des Anbieters nach den Vorschriften des deutschen Produkthaftungsgesetzes oder wegen Arglist, Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft oder einer Garantieübernahme bleibt von vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.

14.5 Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet und das Telefonnetz nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter übernimmt daher entsprechend der Leistungsbeschreibung keine Haftung für die jederzeitige Verfügbarkeit der Plattform oder der Beratungsdienste sowie für Ausfallzeiten. Ferner haftet der Anbieter nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Kundendaten, sofern er dies nicht zu vertreten hat.

14.6 Die auf der Website und in der Werbung des Anbieters angegebenen Informationen und Angaben zum Anbieter, den Plattformdiensten, den Beratern sollen Interessierten als Informationsquelle bezogen auf die Berater, deren Verfügbarkeit und Angeboten dienen. Der Anbieter bemüht sich, bereitgestellte Informationen inhaltlich richtig und möglichst aktuell darzustellen.

14.7 Der Anbieter ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Seiten. Für rechtswidrige, fehlerhafte, irreführende oder unvollständige Inhalte Dritter und insbesondere für sämtliche Schäden materieller oder ideeller Art, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen, Dienste oder Produkte entstehen, haftet allein der Betreiber der Seite, auf welche verwiesen wurde.

14.8 Der Kunde hat sich auf eigene Kosten und Gefahr Zugang zum Internet zu verschaffen und die hierfür erforderliche Ausstattung bereitzuhalten. Insbesondere übernimmt der Anbieter keine Verantwortung für den Verlust oder die nicht vollständige, verspätete oder sonstige nicht ordnungsgemäße Übermittlung von Daten und Diensten außerhalb des Einflussbereiches des Anbieters.

14.9 Der Anbieter der Foren übernimmt keinerlei Gewähr für die im Forum eingestellten Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.

14.10 Sollten Dritte oder andere Kunden den Anbieter wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch nehmen, die a) aus den von Ihnen als Kunden eingestellten Inhalten resultieren und/oder b) aus der Nutzung der Dienste des Anbieters durch Sie als Kunden entstehen, verpflichten Sie sich als Kunde, den Anbieter von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, freizustellen und dem Anbieter die Kosten zu ersetzen, die diesem wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen. Der Anbieter wird insbesondere von den Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Der Anbieter ist berechtigt, hierfür von Ihnen als Kunde einen angemessenen Vorschuss zu fordern. Als Kunde sind Sie verpflichtet, den Anbieter nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche des Anbieters bleiben unberührt. Wenn Sie als Kunde die mögliche Rechtsverletzung nicht zu vertreten haben, bestehen die zuvor genannten Pflichten nicht.

15. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte

Soweit der Kunde kein Verbraucher ist, stehen ihm Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte nur zu, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Darüber hinaus kann ein Zurückbehaltungsrecht vom Kunden nur ausgeübt werden, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

16. Datenschutz

16.1 Der Anbieter nimmt den Schutz personenbezogener und vertraulicher Daten sehr ernst und verpflichtet sich, die Privatsphäre der Kunden zu respektieren. Der Umgang mit den persönlichen Kundendaten erfolgt in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telemediengesetz (TMG) sowie sonstigen einschlägigen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

16.2 Alle im Rahmen einer etwaigen Anmeldung erhobenen Daten (Bestandsdaten) sowie die während der Nutzung entstehenden Daten (Bewegungsdaten) werden ausschließlich für den Zweck der Vertragserfüllung sowie zum Zweck der Abrechnung erhoben, gespeichert und genutzt, soweit nicht das ausdrückliche Einverständnis des Kunden zu einer darüber hinausgehenden Verwendung vorliegt.

16.3 Soweit sich der Anbieter zur Erbringung von Plattformdiensten Dritter bedient, ist er im Rahmen des geltenden Rechts berechtigt, Daten weiterzugeben, wenn schützenswerte Interessen des Kunden nicht beeinträchtigt werden und dies für die Erbringung der Dienste erforderlich ist. Ferner kann der Anbieter Kundendaten an Dritte, soweit dies zum Zwecke der Abtretung oder des Einzugs der Entgelte erforderlich ist, sowie an mit dem Anbieter verbundene Unternehmen übermitteln.

17. Schlussbestimmungen

17.1 Ist der Kunde Unternehmer, ist ausschließlicher – auch internationaler – Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder anlässlich dieser AGB und des jeweiligen Vertrages der Sitz des Anbieters; dieser ist jedoch berechtigt, auch Klage am Sitz des Kunden zu erheben. Ist der Kunde Verbraucher, richtet sich der Gerichtsstand nach den gesetzlichen Vorschriften.

17.2 Ist der Kunde Unternehmer, gilt deutsches Recht unter Ausschluss aller internationaler und supranationaler (Vertrags-)Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Verbraucher, richtet sich das anwendbare Recht nach den gesetzlichen Vorschriften.

17.3 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmung dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

18. Hinweis zu Google Analytics: Diese Website benutzt eventuell Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in dem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

AGB Stand 01.01.2016