Jahres-Horoskop 2018 Steinbock

Was bringt das Jahr 2018 für das Sternzeichen Steinbock (vom 21. Dezember bis 19. Januar)?

Der Steinbock ist eine sehr pflichtbewusste und fleißige Persönlichkeit. Er zeichnet sich vor Allem darin aus, dass er sich vor keiner Verantwortung scheut. Diese disziplinierte und strebsame Haltung macht den Steinbock im Laufe des Lebens sehr erfolgreich. Er fällt primär durch sein autoritäres und dominantes Auftreten auf und ist sehr erpicht darauf die Menschen in seiner Umgebung jederzeit an alle Regeln und Vorschriften zu erinnern, falls sie gegen sie verstoßen. Er beharrt auf seinen Rechten und fordert sie auch exzessiv ein. Oft findet sich der Steinbock in beruflichen Führungspositionen wieder.

Das Steinbock-Horoskop der letzten Jahre hatte es in sich!

Für den Steinbock sind die vergangenen Jahre nicht einfach gewesen. Der Gegenwind ist aus allen Richtungen gekommen. Die Zukunftsplanungen sind aus dem Ruder gelaufen und die erhofften Ziele sind nicht erreicht worden. Infolgedessen war auch eine berufliche Veränderung notwendig. Dabei ist auch die Beziehung zu kurz gekommen und hat darunter gelitten.

Zeigt das Steinbock-Horoskop 2018 eine Besserung?

Eines ist jetzt schon sicher! Das Jahr 2018 wird für die meisten Steinböcke ruhiger und besser, aber verbunden mit viel Arbeit!

Für den Steinbock, der noch im Dezember geboren ist, beginnt das Jahr erst einmal mit sehr viel Arbeit. Es stehen viele Aufgaben und Pflichten auf den Zettel. Auch ist er mit Rechtsfragen konfrontiert. Dies fordert seine ganze Aufmerksamkeit. Erst im März kommt wieder Entspannung mit mehr Zeit für Privates auf.

Für die Steinböck die zwischen dem 7. und 11. Januar geboren sind, bringt das ganze Jahr enorme Durchsetzungskraft. Egal welcher Sturm ihnen um die Nase weht, sie stehen wie ein Fels in der Brandung und lassen sich von ihren Zielen nicht abbringen. Mit dieser ungewöhnlich starken Power räumen sie Widerstände und Widersacher spielen aus dem Weg und setzen sich auf allen Ebenen durch. Das macht sie ganz schön attraktiv für das andere Geschlecht. Dieses schaut ihnen dabei bewundernd zu und so mancher klopft an die Tür. Ob es dann die große Liebe wird oder ein kurzes Leidenschaft-Intermezzo, liegt am Steinbock!

Ganz anders sieht es für den Steinbock aus, der nach dem 14. Januar geboren ist. Das Jahr 2018 beginnt mit Hiobsbotschaften. Diese bringen erst einmal Unruhe und Ungewissheit ins Leben. So manches läuft aus dem Ufer.

Ab Mitte März bis Mitte April liegen für alle Steinböcke die Nerven blank. Der Druck im Nacken ist gewaltig. Dadurch liegt Gefahr von Fehlentscheidungen in der Luft. Besonnenheit ist nun gefragt. Große Entscheidungen und auch Unterschriften unter Verträge sollten nach Möglichkeit in die zweite Hälfte vom April gelegt werden.

Vom Juni bis August kann der Steinbock erst einmal durchatmen. Die meisten Hürden hat er gut bewältigt. Planmässig kann es auch in den verdienten Urlaub gehen. Auch der Partner und die Familie kommen nun auf ihre Kosten. Mit guter Laune und voller Energie geht es nach den Sommerferien wieder an die Arbeit. Das kommt auch bei seinen Kollegen gut an. Doch wer am 18. oder 19. Januar geboren ist, muss auf der Hut sein. Ein ungeliebter Freund reizt ihn bis aufs Blut. Auseinandersetzungen und hitzige Debatten stehen an.

Steinbock-Horoskop Fazit:

Für die meisten Steinböcke geht es im Jahr 2018 noch oben. Doch ohne Fleiß kein Preis. Die Tugenden Beharrlichkeit und Disziplin werden in diesem Jahr in einem hohen Maße abverlangt. Allerdings keine Regel ohne Ausnahme. Wer am 18. oder 19. Januar geboren ist, sollte sich in 2018 auf turbulente Zeiten einstellen. Sowohl privat als auch beruflich führt der Weg über Veränderung oder sogar zur Trennung zum Jahresende.

Sternzeichen Steinbock: Wesensart, wer passt und welcher Beruf?
Steinbock-Mann: Wie erobere ich ihn?
Möchtest du dein Glück mit Glückssteinen unterstützen? Bei Wellstone findest du welche:
Steinbock-Mann & Sternzeichen-Frau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*