Jahres-Horoskop 2018 Widder

Was bringt das Jahr 2018 für das Sternzeichen Widder (vom 21. März bis 20. April)?

Der Widder liebt neue Eroberungen jeglicher Art. Er ist bekannt dafür, dass er auf seine Ziele direkt zusteuert ohne abzuweichen. Immer wieder sucht er sich neue Herausforderungen, die sein inneres Feuer bis ins unermessliche auflodern lassen. Manchmal visiert er auch fast unerreichbare Ziele an, aber seine Willenskraft macht manchmal trotzdem das Unmögliche wahr. Der Widder ist offen und direkt. Zugleich ist er ein Freund von schnellen Entscheidungen und vielen Aktivitäten!

Das Widder Horoskop der letzten Jahre war von vielen Änderungen geprägt!

Der Widder, der vor dem 14. April geboren ist, hatte in den vergangenen Jahren mit vielen Turbulenzen und Schwankungen zu kämpfen. Die Unsicherheiten führten dazu, dass er sich für eine neue berufliche Richtung entschied. In der Partnerschaft trennte er sich ebenfalls. Die Beengung und die Intrigen waren zuviel. Die neuen Wege müssen sich nun erst noch bewähren. Für den Widder, der nach dem 14. April geboren ist, hat der Gegenwind und die unruhigen Zeiten erst im Sommer 2017 begonnen.

Bewähren sich die neuen Wege im Widder Horoskop 2018?

Für den Widder, der am 14. oder 15. April geboren ist, endet das Jahr 2017 unruhig und das Jahr 2018 beginnt mit einem Orkan. Im Januar und Februar ist die Zeit reif, um veraltete Strukturen zu verlassen und neue Wege zu gehen. Es liegt an ihm, ob er diese Chance nutzt. Auch die Liebe steht in dieser Phase auf dem Prüfstand. Kann man ihm oder ihr noch vertrauen oder gibt es Heimlichkeiten?

Dem Widder, der im März geboren ist, wird gleich zum Jahresbeginn viel Fleiß und Disziplin abverlangt. Er muss unbedingt Überstunden einplanen, da in seinem neuen beruflichen Umfeld noch einige Hürden zu nehmen sind. Auch in seinem privaten Bereich stößt er auf Gegenwind. Liegt der Geburtstag zwischen dem 1. und 13. April so verläuft es wesentlich planmäßiger und zielgerichteter.

Von März – Juni zeigt das Widder Horoskop 2018 ein Hoch?

Ab Mitte März bis Mitte April sprüht der Widder vor Energie und Optimismus. Er tobt sich mit sportlichen Aktivitäten aus. Auch in der Liebe blüht er auf. Seine Impulsivität und Spontanität ist für alle anderen spürbar. Manchmal rutscht ihm auch ein Satz zu viel über die Lippen. Das Echo kommt prompt!

Ab Juni läuft es für den Widder deutlich besser. Die Veränderungen machen sich bezahlt. Er kann Erfolge verzeichnen. Das macht ihn auch in der Partnerschaft entspannter. Kurztrips und Ferien stehen auf dem Zettel.

Ab August – September ziehen dunkle Wolken auf!

Achtung: Hat der Widder am 18. und 19. April Geburtstag, dann hängen ab Mitte August bis Anfang September dunkle Wolken am Himmel. In dieser Phase ist er alles andere als entspannt. Im Gegenteil er steht unter Stress und Druck. Selbst Alltagsgespräche können schnell eskalieren. Die tatsächliche Ursache entpuppt sich als Intrige und tritt ausgerechnet in der Adventszeit zu Tage.

Widder Horoskop 2018, zum Jahresende wird es freundlich

Im allgemeinen kann sich der Widder auf den Herbst und das Jahresende freuen, die neuen Wege machen sich bezahlt.

Widder Horoskop Fazit:

Die vorausgegangene Entscheidung im Leben einen neuen Weg zu gehen, macht sich im Jahr 2018 bezahlt. Anfänglich mussten auch einige Hindernisse überwunden werden. Doch dies hat sich gelohnt und die ersten Früchte können eingesammelt werden. Wer allerdings am 18. oder 19. April geboren ist, sollte sich in 2018 eher auf unruhige Zeiten einstellen.
Besonders in der Adventszeit scheinen nicht nur die Adventskerzen zu brennen. Die alten Strukturen passen nicht mehr. Eventuell ist auch Mobbing im Spiel.

Sternzeichen Widder: Wesensart, wer passt und welcher Beruf?
Widder-Mann: Wie erobere ich ihn?
Möchtest du dein Glück mit Glückssteinen unterstützen? Bei Wellstone findest du welche:
Widder-Mann & Sternzeichen-Frau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*