Mond im Horoskop

Wofür steht der Mond im Horoskop?

Gefühle, Unbewusstes, Triebe und Instinkt

Der Mond gibt im Horoskop Auskunft über unsere Gefühle und sorgt zugleich für ihr unbewusstes Aufsteigenden in uns. Durch das Tierkreiszeichen in dem sich der Mond befindet, wird angezeigt, wie diese Gefühle zum Vorschein gebracht werden. In welchem Lebensbereich, diese Gefühle dann zum Ausdruck kommen, wird durch die Stellung des Mondes in einem der 12 Häuser angezeigt. Der Mond zeigt zudem die Mütterlichkeit bzw. symbolisiert auch die eigene Mutter.

Wissenswertes über den Mond

Der Mond ist kein Planet, sondern ein Erdtrabant, der um unsere Erde seine Bahnen zieht, und zwar in einer Entfernung von 356 410 bis 406 740 km. Vom Frühlingspunkt benötigt der Mond für eine Erdumdrehung exakt 27 Tage, 7 Stunden, 43 Minuten und 4,7 Sekunden. Die Mondphasen heißen Neumond, erstes Viertel, Vollmond und letztes Viertel. Der „neue“ Mond befindet sich zwischen der Sonne und der Erde, mit seiner dunklen Seite der Erde zugewandt. Wenn der Mond „voll“ ist, befindet sich die Erde zwischen der Sonne und dem Mond, die ganze Mondscheibe ist von der Erde aus zu sehen. Mondstaubuntersuchungen haben ergeben, daß der Mond ca. fünf Milliarden Jahre alt ist.

© Text by Benedikt Villinger

Astrologe Benedikt Villinger

Persönliche Beratung bei unserem Astrologen Benedikt Villlinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*