Liebeskummer

Home Esoterik Forum Lenormand Forum Off-Topic Liebeskummer

  • Dieses Thema hat 41 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #1979554
    Anonym
    Inaktiv

    Liebe @zsazsa,

    du machst einen sehr gesunden prozess durch, auch wenn es sich total krank und nicht gesund anfühlt.
    versuche doch einmal heraus zu finden, warum es dich so schmerzt, dass er “WEG” ist- hattest Du nicht entschieden, dich zu trennen, der differenten zukunftspläne zu liebe ? was ist aus deinen träumen für deine zukunft geworden? glaubst du, nur mit ihm glücklich zu sein? ist es schlimm für dich, dass es ihm vermeintlich “gut” geht?habt ihr überhaupt noch einmal gesprochen ?
    willst du IHN wirklich oder nur die idee von IHM ?
    das sind alles fragen, die ich mir ebenfalls stellen musste und auch immer noch muss…..

    eine ganz warme, liebe umarmung :umarm:

    #1981328
    Anonym
    Inaktiv

    @Jasmin
    Diese Löcher… Ich kenne mich so schwach nicht. So verzweifelt und ohne Hoffnung, ohne Licht…
    Apropos Herzprobleme: Ca. 7 Wochen nach meiner Trennung hab ich mich ins Nachtleben gestürzt und gefeiert wie wild, ich lernte jemandwn kennen und wie beim :baer: habe ich auch ihn vergrault, danach bekam ich heftiges herzrasen, aber von Liebeskummer wegen dem Ex keine Spur. Ich feierte munter weiter und zufällig stieß ich mit dem :baer: zusammen, dann lief die Geschichte mit dem Baer – von Liebeskummer keine Spur, aber Herzrasen ohne Ende… Jetzt erst, seit 2 Wochen, seit ich wirklich fast täglich weine, hab ich keine Herzrasen mehr und keine Zitteranfälle… Aber mein Herz ist sehr gebrochen, sehr…

    @cailleach: Ich habe nach meiner Trennung viel falsch gemacht, aber weil ich es nicht besser wusste. Erst fühlte ich mich wie frisch aus dem Krieg, froh frei und lebendig zu sein, ich ging aus, flirtete, feierte und schön wars… Hab viel zu viel Kohle verprasst, usw. usf. Ich habe irgendwie auch die Achtung vor mir verloren, weil ich so out of control war… Aber es fühlte sich so richtig an… Der Big Crash kam nach dem :baer: . Denn bei der Aktion (verbale Kastration) merkte ich dass meine Persönlichkeit sich verändert… Und nun… Nun weiss ich garnicht, wie ich mit all dem umgehen soll, denn jetzt kommt die volle breitseite…

    @mariama… Der Prozess ist sicherlich gesund, aber ich hatte noch nie solche Schmerzen… 3 Monate bevor ich mich trennte starb mein lieblingskater, das war der Horror und das war auch ein Zeichen. Ich konnte meine Gwfühle der Trauer nicht unterdrücken und so kamen auch all die anderen unetrdrückten Gefühle hoch … Ich habe meine Beziehung förmlich krepieren sehen… Was hab ich mich. Ur belogen mit ihm… Was hab ich ihn jedoch geliebt… Es war tatsächlich meine Vorstellung, die dieser Idiot auch munter genährt hat.
    Was meine zulunftspläne betrifft: Wie aehr kann ich mir denn noch trauen? Was soll das für ein mann sein, der mein Herz erobert… Ich frage mich, ob ich jemals wieder jemandwn an mich ranlassen aknn, ob ich mich nicht wieder in den falschen verkucke, es mich wieder jahre kostet, oder diese Demütigung wie beim :baer:
    Es ist schlimm für mich zu wissen, ihm geht es gut… Denn er konnte einfach weitermachen, er ist Tags nach der trennung wieder in die Arbeit, nach der Arbeit wieder in sein warmes heim, sein Alltag änderte sich nicht. Ich hingegen, hab meine komplette Basis veloren. Mit 10 Kartons und einer Katze zu den Eltern gezogen ohne alles… Ich will nicht, dass es wieder nur mir schlecht geht…
    Ich habe ihm nach der Geschichte mit dem :baer: noch einemal ein Whatsapp geschrieben, weil ich den Schmerz provozieren wollte, was mir auch gelang. Ich habe weniger auf eine positive Nachricht gehofft, ich wollte einfach nur was fühlen… Er antwortete auch, war alles sehr höflich, hat mir jedoch nicht viel bedeutet. Leute, er hat nach 9 Jahren am tag der trennung nicht eine Träne vergossen. Ich war ihm nicht eine Träne wert… Nicht eine… Ich weiß mit ihm wäre ich nicht glücklich geworden, aber mit wem soll ich glückloch werden… Ich finde es so schwer… So schwer mich in jedem Lebensbereich neu zu definieren mit dem Bewusstsein, ER IST EINFACH WEITERGELAUFEN
    Als hätte es mich – uns – nie gegeben…

    #1981777
    Madame Lenormand
    Verwalter

    @ZsaZsa

    hört sich zwar blöd an, das ist mir klar, aber ich habe genau auch das getan, was Du gemacht hast:

    Bin rausgegangen, habe gelacht und geflirtet, mir Klamotten gekauft und ein “tolles Single-Leben” gelebt, aber dann kam der Absturz….
    Ich fühlte mich alleine gelassen, von allen mißverstanden, bekam die typischen Sätze wie “vergiß ihn, der ist es nicht wert, der hat dich nicht geliebt” usw. zu hören und dachte immer, immer, immer nur an ihn.
    Wie schön es doch war Hand in Hand spazieren zu gehen, wie schön es doch war wenn wir zusammen waren (dabei meine ich nicht unbedingt den Sex!), es war halt alles schön, weil “er” da war.
    Als “er” nicht mehr da war, ist auch meine kleine Welt zusammen gebrochen und es gab ein böses Erwachen – ich habe ehrlich gesagt keine richtige Erinnerung an die ersten 2 1/2 Jahre nach der Trennung, da ich permanent depressiv war.

    Ich kann es nicht anders ausdrücken, darum hoffe ich, Du verstehst den folgenden Satz nicht so böse, wie er sich anhört:
    Gewöhne Dich daran, daß es Dir im Moment so geht, wie es jetzt ist.
    Du mußt einfach die Zeit haben und sie Dir auch nehmen und zulassen, diesen herben Verlust zu verarbeiten.

    Auch wenn es ganz sicher aktuell nicht so aussieht, es kommen wieder schöne Tage, Du wirst wieder lachen und lustig sein, es wird Dir wieder besser gehen!
    Ob Du je wieder so tief und fest lieben kannst, liegt ganz an Dir.
    Es ist normal in Erinnerungen zu schwelgen, nur laß diese nicht Macht über Dich ergreifen! Versuche Dir vor Augen zu halten, was in der Beziehung nicht gut war; selbst wenn es der schlechte Mundgeruch des Partners am frühen Morgen war, der Dich gestört hat, es ist ein Anfang die Dinge aus einer anderen Sicht zu betrachten!

    #1982416
    Anonym
    Inaktiv

    @zsazsa
    ich drück dich einfach mal ganz lieb <3
    ich kannte mich so auch gar nicht, ich war vorher immer optimistisch, habe immer das gute gesehen und das glas war immer halb voll und dann war auf einmal alles dunkel und das glas so gut wie leer und ich hab alles nur noch pessimistisch gesehen, konnte mir gar nicht mehr vorstellen, dass es irgendwann wieder besser und heller wird…
    kotz dich aus, wenn dir danach ist oder du auch nur ein offenes ohr brauchst, wir sind da *umarm*

    #1982625
    Anonym
    Inaktiv

    liebe Zsazsa,

    ich bin mir sicher, wir können alle deinen schmerz relativ gut nachfühlen.
    es fühlt sich immer besser an, stark zu sein, als schwach und klein. aber wir sind immer beides zugleich. selbst wenn du weinst, bist du so stark, deine gefühle zuzulassen. vielleicht kann ER es nicht, weil er schwach ist? vielleicht kann ER es und du weisst nichts davon? Das alles ist letzendlich auch nicht wichtig – er wird dich geliebt haben – ihr ward so lange zusammen. vielleicht liebt er dich noch ?
    vielleicht würde dir ein ehrliches gespräch helfen ?
    ich befinde mich momentan auch in einem ausnahmezustand – das herz ist ein ungezogenes kind und tut was es will – aber es wird auch wieder ruhe einkehren.versuche dir klar zu machen WAS dich so traurig macht — dann heilt alles viel schneller ! Küsschen!

    #1983172
    Anonym
    Inaktiv

    Danke Ihr Lieben,

    @Jasmin
    @Cailleach @Mariama…

    Irgendwann muss es einfach besser werden…

    Im Moment ist es einfach dunkelschwarz…

    Bis Morgen, ich geh jetzt einfach mal schlafen, sodass ich dem heutigen Tag entfliehen kann…

    :umarm: Euch und Dankeeee

    #5424340
    Anonym
    Inaktiv

    Er ist wieder da!
    Jetzt ist schon fast ein Jahr rum. Ein Jahr! Und er trifft mich mal wieder ganz unvermittelt. Der Liebeskummer. Seit einer Woche weinerlich, einsam, leer.
    Nun hab ich einen ganz neuen Job, der recht vielversprechend zu sein scheint, Start-Up-Unternehmen, junges Team, tolles Büro. Mein Leben ohne ihn fängt jetzt also an. Wenn ich mich im letzten Jahr in einer Endlosschleife befunden hab und immer wieder beim alten Chef gearbeitet habe, mein Leben wie eingefroren war, scheine ich mich jetzt wohl am Anfang eines echten Neuanfangs zu befinden, mit dieser Stelle, läutet sich dieser wohl ein. Ganz Neu. Kein beruflicher Rückschritt in die Vergangenheit. Ganz Neu. Und ich spüre den berühmten Zauber, der jedem Neuanfang innewohnt. Aber ich bin so traurig. So sehr.
    Ich lass mich vom Leben an meinen neuen Platz im Leben drücken und vertraue darauf, dass alles so wie es war, wie es ist und wie es kommen wird seine Richtigkeit hat. Aber alles Neue muss geboren werden und Geburten tun nun mal weh..
    Die Gesetzmäßigkeit eines Liebeskummers hat sich mir noch nicht erschlossen, aber das Schlimmste steht mir ja noch bevor: Wenn Ex eine neue Liebe findet, während ich noch immer strauchel, wird das wohl nochmal ordentlich schmerzen…
    In solchen Phasen spüre ich, wie sehr mich diese Enttäuschung hat erkalten lassen. Noch immer kann ich mir dann nicht vorstellen, dass es jemals jemanden geben KANN, der mich so glücklich macht, dem ich so vertraue.
    Es ist besch****n.
    Mit diesem neuen Job beginnt mein neues Leben, das spüre ich ganz deutlich. Der Umzug folgt ganz bald, auch das spüre ich. Und ich weiss nicht ob Ihr das kennt: Diese neue, frische Zwischenphase. Wenn alles Neu ist und man sich darin neu einrichtet, alles noch recht unstet und man selbst noch nicht richtig fest verwurzelt… So sehr ich mich auch danach sehne und mich darauf freue, es schmerzt sehr.

    Zsa

    #5424354
    Madame Lenormand
    Verwalter

    Liebe Zsa,

    meine Gedanken sind bei dir. Es ist sehr gut verständlich, wie du dich fühlst. Wenn man im neuen Leben noch nicht ganz Fuß gefast hat. Sich frage wohin gehöre ich und was gehört zu mir und zu wem gehöre ich und wer gehört zu mir. Alles wird sich sortieren und du deinen Weg finden, da bin ich mir ganz sicher. Du bist so kreativ, kraftvoll und schillernd, nimm dir das Leben mit beiden Händen und forme es dir. Du bist stark und mutig, ein Schiff auf Hoher See mit Ziel Heimathafen.

    Das wird schon!

    Alles Liebe
    :hexefliegend: Michaela

    #5424362
    Anonym
    Inaktiv

    Liebe @ZsaZsa :umarm:

    ich kann Dich völlig verstehen und meine Gedanken sind auch bei Dir. Aber nach dem Regen scheint die Sonne, sogar schöner als je zuvor. Sei mutig und vertraue Dir selbst, Du wirst diese schwierige Zeit überwinden und Dein neues Glück finden :yes:

    #5424371
    Anonym
    Inaktiv

    😰😱😰😰😱😱 ich weiß genau wie du dich fühlst…fühle genau gleich wie du… Tut mir soooo im Herzen weh. Das es noch ein Menschen gibt, der gleiches durchmacht…

    Keiner wird verstehen, wie du dich fühlst… Wer so was nicht erlebt hat.
    Selbst ich kann es nicht glauben..wie mies es mir geht… Unvorstellbar.. Selbst für mich….

    Wünsch dir ein schnelles Ende…

    Ich möchte dir zur Seite stehen.. Das Gefühl geben, du bist nicht allein. Ein Kleinigkeit halt vermitteln.

    Du tust mir unendlich dolle leid.

    #5424373
    Anonym
    Inaktiv

    Moin liebe zsazsa,

    Das einzige was wirklich hilft,ist das Vertrauen ins Leben ….und da hast du schon einen Schritt gewagt .der Rest kommt mit der Zeit,wem die Zeit nicht die Wunden heilt,lebt in der Vergangenheit und nicht hier im jetzt.
    Genieße dein jetzt,auch wenn es weh tut-es ist nur ein Gefühl,genau wie Freude :-)nicht so schön,aber nicht minder wertvoll,denn es zeigt die ,dass du FÜHLST.
    Umärmelung!

    #5424860
    Anonym
    Inaktiv

    Liebe @Zsazsa,

    “die Zeit heilt alle Wunden … das geht vorbei … wird schon wieder … ”

    so wird immer geredet … aber, im Moment absolut kein Trost für dich und dein gebrochenes Herz, deine Befürchtungen und deine Traurigkeit … so viel versteh ich …
    und ja, was kann ich jetzt für dich tun?

    “Vertrau auf Dich und Deine Seele“ hast du mir erst kürzlich geschrieben …
    und “dass es am Ende gar kein Happy End braucht um richtig richtig froh zu werden” …
    und “Ich schick Dir eine schöne, gelbe, flexible und wohlduftende Schutzhülle …”
    und was soll ich dir sagen? ich habe mich damit so wunderbar getröstet gefühlt, den Duft nach Zitrone habe ich förmlich gerochen … und meine dunkle Welt sah gleich viel freundlicher aus

    und deshalb, liebste Zsazsa gebe ich diese goldgelb leuchtende, zitronenduftige, wunderwirkende Schutzhülle jetzt schnell an dich weiter … leg sie um dich, jetzt und so lange du Trost brauchst, der Schmerz dich zu überwältigen droht … und vertrau auch du darauf, dass deine Seele gesundet und du froh in eine neue glückliche Zukunft schauen kannst …
    die Hülle ist zwar noch ein wenig tränenfeucht :cry: , da ich sie selbst erneut so nötig gebraucht habe, aber du wirst sehen, wie wunderbar sie hilft …
    :freund: :umarm: :heart:

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.