Fische & Krebs

Wie passt Fische & Krebs zusammen?

Ein Krebs öffnet sich nicht allzu schnell. Hier passt der Spruch “Harte Schale, weicher Kern” perfekt, denn der Krebs muss mit seiner Umgebung erstmal warm werden, bevor er sich richtig zeigt. Ist er aber erstmal aufgetaut, ist ein äußerst vergnügter Geselle, der gern gesehen ist.

Der Krebs legt viel Wert auf Menschlichkeit und geht hier mit bestem Beispiel voran. Er ist ein sehr guter Freund, der sehr gut zuhören kann. Allerdings fällt es ihm schwer über seine eigenen Probleme zu sprechen, die er tief in sich verbirgt.

Fische und der Krebs führen eine durchaus harmonische Freundschaft. Wie jeder weiß sind die Fische schließlich auch sehr harmoniebedürftig. Ihre feinfühlige Ader lockt den Krebs schnell aus der Reserve. Sie spüren, wenn der Krebs etwas auf dem Herzen hat. Da kommt ihr Helfersyndrom zum Einsatz. Gemeinsam führen sie viele emotionale Gespräche und erleichtern ihre Seelen. Sie haben ein enormes Verständnis füreinander.
Der Krebs ist ein sehr treuer Freund, der enge Verbindungen sehr schätzt. Hier muss er vorsichtig sein, da die Fische unbedingt auch ihren Freiraum brauchen. Ein großes Problem könnte sein, dass der Krebs erwartet, dass seine Freunde immer für ihn da sind. Damit können die Fische nicht dienen und das wollen sie auch nicht. Würden die Fische über ihren Schatten springen und sich für ihren Krebs-Freund ins Zeug legen, dann würden sie auch belohnt werden. Der häusliche Krebs bietet seinen Freunden eine Umgebung voller Geborgenheit und Fürsorgen, in der sie sich durch und durch wohlfühlen können.

Fische-Frau & Krebs-Mann

Fische-Mann & Krebs-Frau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*