4 Lektion / Bestimmung jeder Karte in der großen Tafel

Du bist hier: Madame Lenormand » 4 Lektion / Bestimmung jeder Karte in der großen Tafel

Das große Kartenbild deuten, Teil 1

Nach dem wir nun jede Karte einzeln betrachtet haben, kommen wir zur Königsdisziplin! Der Deutung der „großen Tafel“ oder auch das „große Kartenbild“ genannt. Dieses „große Kartenbild“ ermöglicht uns einen totalen Überblick über das Leben des Fragers und seiner Zukunft zu bekommen. Wir können ihn als Person im Kartenbild ausmachen, den (zukünftigen) Partner dazu sehen, schauen wie es in der Liebe aussieht oder weiter geht, bestimmen was er Beruflich macht oder wie es um seine Finanzen bestellt ist. Ich persönlich sehe es auch als Blick in die Seele des Fragers und das daraus resultierende Leben, mit seiner dadurch bestimmbaren Zukunft. Wichtig ist: Zu wissen, dass die Zukunft nicht in Stein gemeißelt ist! Ändert der Frager sein Seelenleben, ändert er unweigerlich seine Zukunft!

Darstellung und Beschreibung vom großen Kartenbild

Vielleicht fragt sich jemand von euch, was ist eigentlich diese „große Tafel“? Die „große Tafel oder auch das „große Kartenbild“ genannte, ist die Auslegung aller 36 Lenormandkarten nach einem bestimmten Muster. Gängig sind die 8×4+4 Legung und die 9×4 Legung. Letztere ist mein Favorit!

8x4+4 Legung
8×4+4 Legung
9x4 Legung
9×4 Legung

Beim Auslegen beginnen wir immer links oben mit der ersten Karte, legen dann eine Reihe von 8 oder 9 Karten (je nach Legesystem) und beginnen dann die 2te Reihe. Es folgt die 3te und 4te Reihe, wie beim Lesen.  Von links nach rechts, eine Zeile nach der anderen. Bei der 8×4+4 Legung kommt noch eine 5te Reihe hinzu, bei der die letzten 4 Karten in der Mitte zum Kartenbild zum Liegen kommen.

Die Bedeutung der 36 Lenormandkarten in der großen Tafel

In der 1 Lektion haben wir uns jede einzelne Karte angeschaut und überlegt, was sehe ich auf der Karte und was bedeutet das. Wir haben den Sinngehalt jeder einzelnen Karte erfasst! Zusätzlich haben wir die Karten in verschiedene Kategorien sortiert. In dieser Lektion widmen wir uns der Bedeutung jede Karte im „großen Kartenbild“. Das ist entscheidend für das Deuten! Nämlich zu wissen, welche Rolle spiel welche Karte im großen Kartenbild. Daher sortieren wir die Karten im großen Kartenbild nach Personenkarten, Themenkarten und Ereigniskarten. Schau euch einmal die nachfolgende Auflistung intensiv an:

Personenkarten:

Hauptpersonenkarten

:herr: :dame: :kind:

Ihr erinnert euch an die Kartenbesprechung! Hier habt ihr schon gelernt, dass dies hier die klassischen Hauptakteure im großen Kartenbild sind. Fragt ein Mann, schaust du nach dem Herren. Fragt eine Frau schaust du nach der Dame. Geht es um ein Kind, schaust du nach dieser Karte.

Nebenpersonenkarten

:haus: :wolken: :schlange: :blumen: :sense: :ruten: :kind: :stoerche: :wege: :herz: :lilie: :fische:

Alle diese Karten haben einen Buben, eine Dame oder einen König aus dem Skatkartendeck aufgedruckt. Das macht sie zu Nebenpersonen im Kartenbild. Die Beschreibungen zu den Nebenpersonenkarten findet ihr in der Lektion 1 unter der Rubrik Person.

Themenkarten:

Die folgenden Karten geben die wichtigsten Lebensthemen wieder. Zum Beispiel steht das Herz für berufliche Angelegenheiten. Bitte? SCHERZ! Natürlich steht es für Liebesangelegenheiten, das Haus symbolisiert unser Heim etc.. Im großen Kartenbild schauen wir nach eben diesen Karten um z.B. Auskunft über die Liebessituation zu erhalten oder um berufliche Fragen zu klären.

Die Familie

:lilie:

Das Umfeld dieser Karte zeigt unsere Familiensituation.

Die Liebe

:herz:

Für alle Liebesfragen schauen wir auf die Position vom Herzen.

Die Bindungen

:ring:

Angrenzende Karten erzählen von den Bindungen die wir haben oder eingehen werden. Das kann sowohl ein Arbeitsverhältnis sein, wie auch ein Mietvertrag, ebenso eine Hochzeit. Je nachdem welche Begleitkarten noch dabei sind.

Das Zuhause

:haus:

Bei dieser Karte geht es um unser Zuhause, unsere Wohnsituation. Bekommen wir Ärger mit dem Nachbar oder ziehen wir bald um, all das lässt sich aus den Nebenkarten ablesen.

Der Freundeskreis

:hund:

Der Hund symbolisiert unseren Freundeskreis, umliegende Karten erzählen uns aus diesem.

Der Heimathafen

:anker:

Hier haben wir unsere Wurzeln, hier liegen wir vor Anker. Im Guten wie im Negativen. Umliegende Karten werden es verraten.

Berufskarten

:buch: :sense: :schiff: :turm:

Hier haben wir die vier Stufen des beruflichen Lebens. Das Buch steht für Schulung, Ausbildung, Weiterbildung. Die Sense symbolisiert das lohnabhängige Erwerbsleben. Das Schiff zeigt die Selbständigkeit und die unternehmerische Tätigkeit. Der Turm ist ein bisschen eine Zwitterkarte. Er steht zum einen für große Unternehmen und zum anderen auch für Behörden. Je nach dem auf welcher Stufe sich der Frager befindet, werden entsprechende Berufskarten in ihrem Umfeld analysiert. Haben wir einen Angestellten, der nicht nach einer Selbstständigkeit strebt und auch keinen Berufswechsel vornimmt, dann steht das Schiff für Reisen und der Turm für behördliche Angelegenheiten.

Vermögenskarten

:baer: :fische:

Willst du wissen wie es um das Vermögen des Fragers steht, dann achtest du auf diese beiden Karten. Der Bär und sein Umfeld zeigen den Besitz des Fragers und wie es um ihn bestellt ist oder was zu erwarten ist. Die Fische stehen für Geld im Allgemeinen. Wieviel besitzt der Frager oder drohen ihm finanzielle Engpässe. Schau dir die umliegenden Karten vom Fisch an, denn sie verraten es.

Die Gesundheit

:baum:

Der Baum steht für die Konstitution des Fragers. Für seine Lebenskraft und seine Gesundheit. Liegen bedenkliche Karten dabei, kann man schon einmal raten zum Arzt zu gehen.

Die Herausforderungen oder Blockaden

:berg:

Hier kann man die Blockaden ausmachen. Nicht jede Blockade ist schlecht. Manchmal schützt sie uns auch vor etwas! Auf alle Fälle zeigt uns diese Karte und ihr Umfeld was unsere ganze Aufmerksamkeit braucht um in Schwung zu kommen. Dann müssen wir uns fragen, ob wir dazu bereit sind und die Opfer sich lohnen. Auch das verraten die umliegenden Karten!

Die Zwielichtigkeit

:fuchs:

Dort wo der Fuchs im Kartenbild auftaucht ist mit Zwielichtigkeit zu rechnen. Hier will sich jemand Vorteile verschaffen. Der Fuchs zeigt uns auch Dinge die falsch laufen. Ist der Frager der Ganove oder lebt er unter Halunken? Das soll sich der Frager selber beantworten! Ist er reinen Herzens, hat er seine Antwort! Das Umfeld vom Fuchs solle wachsam analysiert werden, hier drohen Intrigen, Verrat und falsches Spiel. Egal ob es vom Frager aus geht oder von anderen, es ist nie zu empfehlen! Eine Umkehr ist immer angebracht.

Die Versuchung

:schlange:

Hier wird der Frager in Versuchung geführt. Diese Karte spricht von den Verwicklungen im Leben. Die Schlange ist Gift und Heilmittel zugleich, sie stellt den fließenden Übergang zwischen beidem dar. Karten im Umfeld der Schlange sollten hinter fragt werden. Geht es hier um Gut oder Böse, umliegende Karten geben Aufschluss!

Die Sicherheit

:schluessel:

Dort wo der Schlüssel auftaucht wird uns Sicherheit versprochen. Außer wenn die Mäuse mit dabei liegen, sie signalisieren den Sicherheitsverlust.

Ereigniskarten:

Wie steht es um was? Oder was ist passiert? Das verraten die Ereigniskarten! Deren Bedeutungen kannst du aus der 1 Lektion entnehmen.

:klee: :wolken: :sarg: :blumen: :ruten: :sterne: :stoerche: :wege: :maeuse: :sonne: :mond: :kreuz:

Zu den Ereigniskarten gehören auch noch die Kommunikationskarten:

:reiter: :eulen: :park: :brief:

error: Content is protected !!