8 Lektion / Deutung große Tafel, Beispiellegung

Du bist hier: Madame Lenormand » 8 Lektion / Deutung große Tafel, Beispiellegung

Zum krönenden Abschluss, nehme ich euch mit in ein Kartenbild von einer Dame.

In diesem Kartenbild wollen wir erkunden, wie es um die Dame steht!

Große Tafel: Legung für eine Dame

Legung 3.8.18

Die Dame landet auf Platz 5, oberste Reihe. Das heißt, sie hat ihr Leben bestens im Griff. Alles ist im Gleichgewicht.

Die Dame liegt auf dem Häuserplatz vom Baum, also auf der eigenen Lebenskraft. Sie lebt sozusagen aus sich selbst heraus und glaubt an sich selbst und an ihre Lebenskraft. Das Glauben daran zeigt der Baum auf Häuserplatz Kreuz. Den Glauben an die eigene Lebenskraft. Sie hat großes Vertrauen in sich selbst.

Das Kreuz liegt wiederum auf dem Häuserplatz der Schlange. Damit sind ihr die Zusammenhänge von ihren Taten und deren Wirkung sehr bewusst. Sie weiß, dass sie das Schicksal im Guten wie im Bösen beeinflusst. Schreibt sich somit selbst eine hohe Einflusskraft zu und damit auch eine hohe Verantwortung für das, was in ihrem Leben passiert. Denn die Schlange als Symbol für Heilung und Verführung, mit dem fließenden Übergang zwischen beidem, in Verbindung mit dem Glauben, welches das Kreuz Symbolisiert, spricht davon.

Die Schlange liegt wiederum auf dem Häuserplatz der Sonne, welches die guten Energien der Schlange unterstreicht. Die Dame ist eine Optimistin und setzt ihre Fähigkeiten ein um gute Energien auf ihr Leben wirken zu lassen. Darin hat sie sich auch verankert, was der Anker und die Sonne direkt neben ihr unterstreichen.

Die Sonne liegt auf dem Häuserplatz des Bären, der Besitzkarte. Sie setzt also ihre positiven Energien für ihren Besitz ein. Für ihr Hab und Gut sozusagen.

Da der Bär auf dem Häuserplatz vom Klee liegt, macht sie das wohl sehr gut. Denn das zeigt Glück im Besitztum an.

Der Klee liegt auf dem Häuserplatz der Fische. Sie bezieht ihr Glück also aus dem Investieren. Ja, und in was investierst sie? Die Fische liegen im Häuserplatz vom Haus. Sie investiert also in Immobilien. Dieser Immobilienbesitz ist ihre Sicherheit und ihr Schutz für ihr Leben, das sie führt. Denn das Haus liegt auf dem Häuserplatz vom Hund. Das gibt ihr emotionale Sicherheit. Denn der Hund liegt im Haus vom Mond. Daher plant, verfolgt sie ihre Ziele weiter. Mond auf Häuserplatz Sterne.

Der Herr liegt auf gleicher Ebene wie die Dame, sie stehen sich somit gleichberechtigt gegenüber. Damit wird auch er sein Leben bestens im Griff haben. Dass die Dame mit den Herren seit längerem in Liebe gebunden ist, diese Bindung in der Vergangenheit eingegangen wurde, also schon länger andauert, sieht man in der Vergangenheitsachse der Herzkarte. Dort liegt der Ring und zusätzlich an der Vergangenheitsachse der Dame, denn dort liegen Herz und Ring. Dass es eine Lebensbindung ist, zeigt die Kombi Baum/Ring. Die haben nämlich geheiratet, der Mann wurde mit in den Stammbaum aufgenommen, in Liebe: Herz/Ring/Baum. Von der Heirat spricht zudem die Herz/Ring Kombi auf den Häuserplätzen Buch/Brief. Das ist sozusagen amtlich. Denn Brief und Buch zusammen sind immer wichtige Dokumente. Da Herz und Ring drauf liegen, die amtliche Dokumentation der Herzensbindung, also Heirat. Sie leben auch zusammen, das zeigt das Haus.

Der Herr (ihr Mann) liegt auf dem Häuserplatz Schiff, das zeigt, dass er ein Unternehmer ist. Beide schauen sich über das investieren in Immobilien an. Docken sozusagen an dieser Aussage an. Also investieren beide gemeinsam in Immobilien. Er ist der Unternehmer und sie spendet all ihre Lebenskraft in ihr gemeinsames Leben/Unternehmen. Die Besitzkarte liegt an seiner Seite, in seinem Rücken. Das zeigt, dass er für den Besitztum ausschlaggebend ist und auch mit in die Ehe oder Verbindung mit einbrachte. Er fördert damit das Glück im Besitztum (Bär auf Häuserplatz Klee), sowie das Investieren in Immobilien (Fisch auf Häuserplatz Haus). Der Herr grenzt an beide Karten (Bär und Fische). Mit ihrem Besitztum stehen sie auch in der Öffentlichkeit, das zeigt der Park unter dem Bären und der Besitz ist Familienbesitz, das zeigt Bär und Lilien.

Sie haben keine gemeinsamen Kinder, das zeigt der Berg auf dem Häuserplatz des Kindes. Sie werden auch keine gemeinsamen Kinder bekommen. Das Thema ist Blockiert. Dafür haben sie beim Investieren den Gipfel des Bergs erreicht, viele Hürden wurden überstanden, große Anstrengungen aufgeboten um die Spitze des Berges zu erreichen. Jeder von seiner Seite aus, das heißt, beide hatten es nicht leicht im Leben. Nun können sie gemeinsam über den weiten Horizont schauen. Haben sich den Berg erobert. Sicher wird diese beiden nichts mehr aus der Bahn werfen, den der Berg ist hier als gemeinsames Fundament zu deuten + die Lage von Dame und Herr in der oberen Reihe. Was ja bedeutet, das Leben fest im Griff zu haben. Das was die beiden zu dem Zeitpunkt der Legung geschaffen haben, ist sozusagen „safe“, über den Berg.

Beide schauen sich an, was eine große Verbundenheit aussagt. Sie sehen sich! Sind sich ebenbürtig, respektieren sich.

Sie schöpft Lebenskraft aus der Liebe zu ihren Mann, um den Baum liegt Herz/Ring und auch aus der Liebe zu ihren Sohn (der sich den Reiter als seine Karte ausgesucht hat). Zu beiden hat sie mit Herz/Ring eine echte Herzensbindung.

Um die Liebe ist es gut bestellt. Hier gehört Herz/Ring als eine Einheit zusammen. Alle Karten drumherum erzählen die Geschichte. Keine negative Karte liegt dabei, also eine gute Verbindung. Die Liebe hat eine sehr feste, sichere Basis mit dem Haus und mit dem Baum als Lebenskraft. Ist also der Inbegriff einer festen, glücklichen Herzensbindung. Mit guten Chancen ein Leben zu dauern.

Der Sohn (Reiter) wird demnächst Vater! Das sieht man an folgenden Faktoren: Das Kind liegt vor ihm, im Bereich „Zukunft der Gegenwart“. Er hat eine echte Herzensbindung mit Herz/Ring zum Kind, als weiterer Hinweis liegt das Kind zudem auf Häuserplatz Ring. Der Reiter (Sohn) hat also eine echte Bindung zum Kind. Das Kind kommt selber auch aus einer Herzensverbindung, denn es hat das Herz mit dem Ring in der Vergangenheitsachse hinter sich. Es stammt somit aus einer Herzensverbindung.

Sohn (Reiter) sowie das Kind liegen im Herzverbundenkreis (Herz/Ring) der Oma, die Dame. Es ist ja das Kartenbild der Dame, Kind und Sohn (Reiter) liegen ihr sehr am Herzen. Zu dem Herzverbundenkreis (Herz/Ring) gehört ja das Haus und der Baum, beides Karten aus dem Bereich Familie/Ahnen. Das zeigt die Familienabstammung. Zusätzlich rösselt das Haus auch noch auf Reiter und das Kind. Alles Hinweise, dass der Reiter und das Kind zur Familie gehören. Der Reiter selber liegt neben dem Baum, gehört somit zum Stammbaum der Dame.

Es macht sie sehr glücklich Oma zu werden. Denn ihr Klee liegt zwischen Sohn und Enkel. Wenn man schaut, was macht die Dame glücklich oder wo hat/findet sie ihr Glück, dann schaust du nach dem Klee. Sie bezieht ihr Glück aus ihrer Liebe zu ihren Mann und ihrem Sohn. Wobei es den Sohn schon länger in ihrem Leben gibt als ihren Mann. Das erkennst du an dem Zeitenmuster der Karte Herz „nahe Vergangenheit“ und Reiter „Vergangenheit“, vom Klee aus betrachtet. Das Zeig der Sohn ist schon länger in ihrem Leben, als ihr Mann. Das Kind beschäftigt sie sehr, das siehst du an der Stellung der Kinderkarte auf dem Klee. Die Karten die oben drauf liegen sind ja immer „Gedanken“.

Schauen wir uns die Umgebung der Kinderkarte genauer an. Wo wäre wohl die Mutter des Kindes? Es gibt nur eine Karte die dafür in Frage kommt. Die „Blumen“ mit der „Pik Dame“. Sie stößt direkt an die Kinderkarte. Zudem rösselt sie auch noch auf das Herz, was zeigt, dass sie auch zum Herzverbundenkreis der Oma gehört. Mit in die Familie hineinrutscht, sozusagen. Noch ist sie nicht ganz drinnen, was die etwas weiter weg liegende Stellung anzeigt. Es muss erst noch gerösselt werden, um in den Kreis hinein zu fallen.

Reiter (Vater des Kindes und Sohn der Dame) und Blumen (die Mutter des Kindes) sind die direkten Umgebungskarten des Kindes, gehören deshalb zur Kinderkarte. Ein weiterer Hinweis auf die Zugehörigkeit des Kindes zu Reiter und Blumen ist, dass das Kind auf dem Häuserplatz Ring liegt. An die der Reiter und die Blumen andocken. Diese drei (Kind/Reiter/Blumen) sind über den Ring (Häuserplatz des Kindes) miteinander verbunden, über das Kind verbunden.

Reiter und Blumen schauen sich über den Klee an, beide sind also sehr glücklich miteinander. Investieren in ihr Glück, das sagt der Klee auf dem Häuserplatz der Fische. Mit angrenzenden Herz, was in die Umgebungskarte des Klees fällt, ein Liebesglück. Beide lieben sich also und freuen sich gemeinsam auf das Kinderglück, Kind/Klee!

Für die Oma (die Dame) war das eine schöne Überraschung die sich mit dem Kind angekündigt hat und sie sehr glücklich macht. Das erzählt die Kombie Brief/Blumen/Kind/Klee. Dass die Dame ihre Schwiegertochter in Spee sehr mag, zeigt sich daran, dass die Schwiegertochter in Spee im Kartenbild mit „die Blumen“ in Erscheinung tritt. Die Blumenkarte ist eine weibliche Personenkarte die man mag. Außerdem fällt sie ja zusätzlich gerösselt auf das Herz.

Die Blumen (die Mutter des Kindes)liegt auf dem Häuserplatz Schlüssel, sie hat sozusagen die Schlüsselgewalt über das Kind, was das Vorrecht einer Mutter ist. Der Reiter (Vater des Kindes) liegt auf dem Häuserplatz Anker, er geht sozusagen vor Anker beim Kind. Dort ist sozusagen sein Heimathafen. Das alles zusammen genommen zeigt die Mutter- und Vaterschaft von Reiter und Blumen zu Kind.

Das Kind ist mit dem Brief sozusagen noch unterwegs. Es schaut auf den Brief, welcher in der Zeitachse „Nahe Zukunft“ liegt. Der Brief steht ja für schnell eintreffende schriftliche Nachrichten. Der Brief liegt auf dem Häuserplatz Herz. Hier wird sprichwörtlich ein Herz niedergeschrieben. Das Herz als Symbol für das Leben eines Menschen. Ein Kind wird ja bekanntlich immer per Amt dokumentiert, also die schriftliche Bekanntmachung, die Geburtsurkunde, welche noch in der nahen Zukunft liegt, also ist das Kind noch unterwegs. Auch das Buch deutet an, das das Kind noch unbekannt (nicht geboren) ist. Mit Sonne als Lebensspenderin und dem Mond, hier als Seele gedeutet, als Umgebungskarten, wird zusätzlich die Geburt des Kindes Symbolisiert. Dies zusammen mit der großen Freude aller Beteiligten, wird das Kind behütet auf die Welt kommen.

Zukunft der Dame: Vor ihr liegen die Fische auf dem Häuserplatz Haus. Das zeigt, dass auch weiterhin in Immobilen investiert und mit Immobilien Geld verdient wird. Ihr Mann liegt in der gleichen Zukunftsachse, er bleibt also weiterhin Unternehmer (Herr liegt auf Häuserplatz Schiff) und fester Bestandteil ihres Lebens. Es ist weiterhin mit Glück im Besitz zu rechnen, den auch der Bär auf den Häuserplatz Klee liegt auf der Zukunftsachse. In Zukunft werden viele gemeinsame Pläne umgesetzt, das symbolisieren die Sterne auf dem Häuserplatz Reiter. Hier werden die Pläne sozusagen in die Welt getragen. Gemeinsam, weil er ja in der Zukunftsachse mit drin liegt.

Ferne Zukunft der Dame: Es werden auch in fernen Zukunft keine weiteren leiblichen Kinder gezeugt. Berg auf Häuserplatz Kind.
Das Schiff auf dem Häuserplatz Berg zeigt Blockarden im Unternehmertum. Wollen wir jetzt wissen was für Blockaden das sind, schauen wir uns die direkten Umgebungskarten an. Die Mäuse auf dem Häuserplatz Park mopsen die Öffentlichkeit. Zusätzlich liegen die Mäuse am Park, der wiederrum auf dem Häuserplatz der Ruten liegt. Das deutet Schwierigkeiten mit dem öffentlichen Auftreten an. Das Leiden kommt sozusagen aus der Öffentlichkeit und will diese einschränken, Mäuse klauen Öffentlichkeit. Für diese Thematik wird Hilfe über Gespräche komme. Die Lilien auf Häuserplatz Eulen. Jemand Fachkundiges wird hier Unterstützung geben. Die Lilien sind die Hilfe, das Fachkundige kommt über die Eulen, als Symbol für Wissen. Man will einen Neustart im Business vermeiden, das sagt der Berg auf dem Häuserplatz Kind. Es muss eine behördliche Alternative gefunden werden. Der Turm liegt auf dem Häuserplatz Wege. Die Blockarden gehen von der Behörde aus. Berg liegt auf Turm. Dass es sich um eine Behörde handelt zeigt die Kombie Schiff und Turm, als Behörde für unternehmerische Angelegenheiten. Eine Aufsichtsbehörde oder so, Ordnungsamt etc. Heilung bringt die Schlange auf ihrem Häuserplatz Sonne. Damit geht die Sache in eine gute Entwicklung. Die Unklarheiten (Wolken auf Häuserplatz Lilien) werden zusammen mit dem Fachkundigen von der Dame (Eulen liegen auf Häuserplatz Dame) besprochen und dann eine Lösung gefunden. Das sagt zumindest die Schlange auf dem Häuserplatz der Sonne. Erfolg durch Heilung!

Ich hoffe ich konnte euch damit einen Einblick geben, wie ihr beim Ausdeuten der großen Tafel vorgehen könnt. Über, üben, üben ist beim Deuten der großen Tafel die Prämisse. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

error: Content is protected !!