Kritisch gefragt…

Start Esoterik Forum Lenormand Forum Off-Topic Kritisch gefragt…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #2277404
    Anonym
    Inaktiv

    Ich finde, man sollte sich auch mit folgender Frage auseinandersetzen:

    Ist denn schon wirklich bei jemandem was eingetroffen, was die Lennies ihm prophezeit haben?

    Also ich meine zu 100%… Oder zumindest zu 80%

    Also, meine kritische Frage
    Treffen „Prophezeiungen“ wirklich ein?

    LG ZsaZsa (grübelt)

    #2277844
    Anonym
    Inaktiv

    @ZsaZsa

    bei meinen Tageskarten stimmte alles! Ich habe sie immer direkt nach der Legung interpretiert und dann am Ende des Tages nochmal über das Ergebnis geschaut. Das was die Karten zeigen, das stimmt bei mir auch so.

    Zur 9er Legung kann ich nichts sagen.. Da müssen immer ein paar Tage mehr vergangen sein, bis ich es weiß. Aber generell vertraue ich meinen Karten :) Und dabei ist es egal, ob ich das Gilded Reverie oder die Blaue Eule verwende

    #2279629
    Anonym
    Inaktiv

    Bei mir treffen manchmal die tageskarten nicht ein. Und bei meiner 9er Legung wurde mir eine blühende Partnerschaft prophezeit. Der hm wollte paar tage später nur ne freundschaft:(

    aber ich forsche weiter…

    #2281506
    Anonym
    Inaktiv

    Hmmm… Im Moment bin ich etwas auf Kriegsfuß mit ihnen… Den Lennies…. Dem Kartenlegen im Allgemeinen… Denn: Im Nachhinein kann man ja alles in die Karten reindeuten, aber vorher zu deuten ist recht shcwer..
    Das Argument mit den Tendenzen ist – wie ich finde – auch Blödsinn… Denn dann brauche ich nicht die Karten zu befragen, wenn es nur Tendenzen sind… Tendenzen finden in meinem Kopf in Form von Plänen und Zräumen ja ständig statt…

    Ich bin im Moment sehr kritisch… Warum das so ist, weiss ich nicht…

    #2288697
    Anonym
    Inaktiv

    morgen @zsazsa,

    mit dieser frage habe ich mich jahrelang auseinander gesetzt.
    ich habe mir erst letztens von einer sehr guten freundin, die über 50 ! Jahre Skartkarten legt,mir die karten legen lassen ….
    zu den skarkarten kann ich sagen, wenn meine freundin sie legt, stimmt es zu 99 % über mehrere jahre hinweg.
    ob ich will – oder nicht.
    da du einen freien willen hast und diesen auch nutzt, verändern sich in konsequenter weise auch mal die karten ZB : meine jetztige beziehung prognostizierte meine freundin als den mann, der schon zu zeiten meines MR Bigs im blatt lag.
    was haben wir zwei gekämpft !!!!!!!!!
    letztendlich sind wir gescheitert und nun ist der mann, mein freund, da.
    wir haben zukunft.
    sie sagt aber auch , wenn ICH mich gegen ihn entscheiden würde – käme sicherlich in meinem blatt auch wieder ein anderer zum vorschein.
    dies nur als beispiel.
    karten lügen nicht – es sind immer die, die interpretieren :pfeif:
    daher empfehle ich jedem, sich nicht nach den karten bzw nach dem was der deuter sagt, als solches zu richten – damit kann man böse überraschungen erleben, sondern IMMER, sein gefühl und Verstand mit einbringen.
    ich erlebe es mit einer freundin, deren blatt ich hier eingestellt habe.
    vor einem jahr hatte ich sie wirklich gewarnt, sich nicht von ihrem mann zu trennen WEGEN EINES ANDEREN (ob sie sich so trennt, wäre mir ja wurscht, aber nicht wegen einem dritten).
    natürlich hat sie nicht gehört und hat jetzt einen zusammenbruch nach dem nächsten.hätte sie einen sauberen cut gemacht, wäre dieses drama ihr erspart geblieben.die trennung stand eh an…. so wie es damals schon lief, war es nur eine frage der zeit.
    jetzt hat sie aber richtige probleme. aber das hätte mir mein gesunder menschenverstand auch prognostiziert- daher – nimm den rat der karten oder auch nicht – jeder ist für sein eigenes drama verantwortlich.

    :heart:

    #2291966
    Anonym
    Inaktiv

    @zsazsa
    Ich habe mich das auch schon gefragt.
    Ich habe mir bis jetzt zwei mal von einem Profi die Karte legen lasse. Und ich war so überrascht, ich habe ihr keine Angaben gemacht und sie hat Dinge gesehen/erkannt, die konnte sie nicht wissen.
    Es sind auch Dinge tatsächlich eingetreten, die sie vorhergesehen hat.
    Bei meinen eigenen Legungen bin ich mir nicht immer so sicher.
    Ich lege mir selber auch erst seit kurzem die Karten und ich denke ich komme erst jetzt so langsam dahinter, wie man sie „richtig“ interpretieren bzw. lesen kann. Daher konnte ich bis jetzt auch schlecht hier immer mit interpretieren. Habe es immer bewundert, war ihr hier so herauslesen könnt.
    Und ich bilde mir ein, was ich da jetzt so lese, „könnte“ stimmen.
    Bei mir ist es auch so, dass mir die Karten zur Zeit aber durch eine harte Zeit helfen (durch die Trennung von meinem HM).
    Die Tageskarten treffen bei mir auch nicht zu.

    #2293386
    Anonym
    Inaktiv

    Und genau das meine ich, @mariama

    was haben wir zwei gekämpft!!!!

    Jeder redet davon, dass wir einen freien Willen haben, was ja Gott sei Dank auch so ist… Jetzt lag Mr.X ewig in Deinem Skatblatt obwohl Du so sehr um Mr. big gekämpft hast. Gibt es also nicht gewisse „Eck-Geschehnisse“, die unumgänglich sind??? Also egal was Du tust, in Deinem Falle kämpfen oder nicht, Mr. X kommt eh… Versteht Ihr, wie ich meine???
    Ich habe mir kurz nach der Trennung mein erstes Lennie-Blatt nach ca. 10 Jahren gelegt…
    (Vielleixht stelle ich dieses Blatt mal hier rein, um zu sehen, was ihr so seht. Feedback kann ich ja gleich geben)
    Ich habe mir das Blatt aufgeschrieben und wirklich mit Stift und Internet versucht das alles zu Deuten, step-by-step. Einige Dinge sind tatsächlich eingetroffen… Zusätzlich habe ich es in ein anderes Forum gestellt und es mir von Profis deuten lassen. Da ist bisher nix eingetreten…
    Vieles steht allerdings auch noch offen…
    Als ich früher Skat gelegt habe, hatte ich laut Feedback eine extrem hohe Trefferquote.
    Bei mir treffen die Dinge ein, wenn ich mein Blatt selber deute… Allerdings eben nicht zu 99%
    Also: Ich glaube nicht (nur) an die Theorie, dass es nur Tendenzen sind, denn dann bräuchte ich mir die karten nicht legen lassen. Wir treffen täglich tausende Entscheidungen, die das Blatt ändern würden…

    LG

    @mariama… Würdest Du mir iiiirgendwann ein Skatblatt auslegen??? Wenn Du Nein sagst, bin ich bicht enttäuscht. Aber fragen kostet nix…

    #2302396
    Anonym
    Inaktiv

    huhu @zsazsa :-)

    na klar mache ich das ! Du auch ;-)?

    #2302766
    Anonym
    Inaktiv

    @mariama: Mit den Skaties??? oiii klar… hahaha, ich müsste sie eh mal mehr üben.
    Dann bist Du mein Versuchskaninchen…

    LG Zsaa

    #2304241
    Madame Lenormand
    Verwalter

    @ZsaZsa

    Zusätzlich habe ich es in ein anderes Forum gestellt und es mir von Profis deuten lassen.

    Hm, Du hast Deine Legung in einem Forum deuten lassen…
    Bitte alle, die glauben 100%ig in Ihren Deutungen zu sein, weghören:
    In den meisten Foren sind Leute wie wir, die Spaß an den Karten haben, sie besser kennen und deuten lernen wollen, ich bin mir nicht sicher, ob man die dann „Profis“ nennen kann……
    Und selbst Profis liegen total daneben:
    Vor ein paar Jahren habe ich mich einmal für die Zigeunerkarten interessiert, und da ich damit überhaupt nicht klar kam, mich mit 2 Legung an den Autor gewandt, der angeblich ebenfalls ein Profi ist.
    Diese Deutungen habe ich vor ein paar Tagen noch einmal angesehen, und festgestellt, daß auch von diesem Profi nichts, aber wirklich nichts, richtig gedeutet, geschweige denn eingetroffen ist.

    Ganz sicher gibt es Profis, ohne Frage!
    Aber die, die es selbst von sich behaupten und in Zeitungen dafür inserieren, und vor allem, die viel Geld für eine Deutung verlangen, kannst Du in die Tonne hauen!
    Auch ich habe einige DM für Kartenleger ausgegeben, die mir Müll erzählt und eine tolle Zukunft prophezeit haben – nichts davon ist bis heute eingetroffen, darum habe ich mich selbst mit den Karten beschäftigt.

    Mir ist dabei aufgefallen, daß, wenn ich 3 Mal täglich die Karten befrage, der genaue Tagesablauf gezeigt wird!
    Ich selbst bin mir der beste Deuter, weil ich eigentlich auch gar nicht so viel von den „Feinheiten“ sehen will, sondern nur das gravierende!

    Letztendlich hat jeder sein Leben selbst in der Hand, und sollte dieses nicht von den Karten abhängig leben!
    Die Karten zeigen Dir einen tollen Mann, der demnächst auf Dich zukommt – OK. Dann steht der Typ vor Dir, aber er ist doof, dick, zu klein, lacht zu blöde, hat kein Niveau oder sonstwas, oder Du hast an dem Tag schlechte Laune, dann war es das mit dem tollen Mann auch schon wieder!

    ZsaZsa und Mariama, ihr wollt Euch mit den Skatkarten beschäftigen?
    Grandios, ich bin dabei, da mir bisher niemand zeigen konnte wie man die große Tafel deutet! :yes: :good:

    #2310809
    Anonym
    Inaktiv

    Die Karten zeigen Dir einen tollen Mann, der demnächst auf Dich zukommt – OK. Dann steht der Typ vor Dir, aber er ist doof, dick, zu klein, lacht zu blöde, hat kein Niveau oder sonstwas, oder Du hast an dem Tag schlechte Laune, dann war es das mit dem tollen Mann auch schon wieder!

    Und genau das meine ich!!! Wozu die Karten denn dann befragen?

    Ich meine, wenn wir ehrlich sind, hat uns eine große oder kleine Krise zu den Karten geführt.
    Wir wollen in die Zukunft blicken, damit wir nicht die Hoffnung verlieren, aber Falsche Hoffnung Ist doch noch viel schlimmer.

    Ich blicke also in meine Karten und sie zeigen mir einen tollen Mann. Ich treffe auch einen Mann, er ist aber für mich nicht toll… Wozu dann die Karten befragen???

    Bei @mariama wurde mr. x gezeigt, noch während sie um und mit Mr. Big kämpfte…

    Also hat hier ihre Freundin einfach Ahnung von dem was sie tut…

    Danach leben sollte man vielleicht nicht. Aber wenn man sich doch die Karten legen lässt, was ist daran falsch, sich darauf verlassen zu wollen? Deswegen macht man das doch, um eben Hoffnung zu haben…
    Gerade in Krisen braucht man doch ein Licht… Wozu die Karten befragen, wenn man sich nicht darauf verlassen „darf“…

    Wir haben jetzt ganz oft den :hund: in meinen Legungen gesehen, @jasmin, Du erinnerst Dich: Das könnte doch tatsächlich jemand sein, der super toll und superlieb und supernett ist, aber vielleicht überhaupt nicht mein Typ, klein, fett, blond. Grob gesagt. Was nützt mur das dann? Dann freue ich mich auf den Sommer, denn da könnte ich ihm begegnen und ich begegne ihm und er ist üüüüberhauptnicht mein Typ… Schwitzt übermäßig usw. Dann kann der noch so toll im Bild liegen, wenn der kleiner ist als ich und nicht mein Typ ist, was bringt mir das dann…

    Versteht ihr was ich meine? Wann ist denn wirklich genau so was eingetroffen, wie vorhergesagt? Ich beobachte ja auch noch immer meine eigenen Legungen und entgegen der weitläufigen Meinung man solle SICH SELBST nicht in die Karten blicken, schaue ich mir schon gerne ins Bild.

    Ich werde demnächst mal Feedbacks abgeben. Wir sind ja ein Übungsforum…
    Ich will niemanden vor den Kopf stoßen, bitte versteht mich nicht falsch, aber das Kartenlegen kritisch zu hinterfragen, finde ich für mich schon wichtig… Falsche Hoffnung ist viiiiiel schlimmer als keine Hoffnung… Und ich möchte mich nicht verrennen…

    LG

    #2311059
    Anonym
    Inaktiv

    Wenn dir jemand nun die Karten legt und dir gefällt das Ergebnis absolut nicht und man sagt dir aber, es ist dein Schicksal, es gibt nichts dran zu rütteln… wärst du damit glücklich? – Nein. Das wäre niemand. Und genau das verlangst du. Eine Legung die unfehlbar ist und zu 100% eintreffen muss…

    Wäre es dir nicht lieber, man legt dir die Karten und falls negative Tendenzen zu erkennen sind, dass du denen noch entgegen wirken kannst? Indem du dein Verhalten oder was auch immer änderst?

    Wieso ist es Quatsch die Karten zu befragen, wenn sie nur Tendenzen angeben, dir also versuchen den Weg zu weisen? Das wäre wie du versprichst einen Menschen für immer zu lieben… und eines Tages merkst du aber, du kannst ihn nicht mehr lieben.. Willst du an ihm gegen deinen Willen gebunden werden?

    Ansonten leg keine Karten, wenn du nicht an sie glaubst. Mit Zweifeln bestätigst du, dass es nicht klappen soll.

    Jetzt darfst du mich steinigen….

    #2312808
    Anonym
    Inaktiv

    guten morgen allesamt und ganz vorweg @zsazsa :heart:

    …..alles ist ein versuch (ich zitiere mich selber :grins: )……

    der kleine, dicke, schwitzende, nicht dein typ mann- KANN – sich durchaus zu einem wohl-typ – mann entwickeln , wenn man folgendes weiss:
    -äusserlichkeiten mac :grins: hen keine beziehung
    -äusserlichkeiten verändern sich sowieso
    -man sollte auch dem kleinsten funken die chance geben, ein grossflächenbrand zu werden
    -„gute“ single – männer ab mitte 30 zu finden ist ……SCHICKSAL .und wenn er GUT ist und ein bisschen aussieht wie hasumeister krause, aber redet wie churchill – dann ist das schon „GUT“.

    MR. Big war ÜBERHAUPT nicht mein Typ – zu Anfang. Vorallem optisch.
    MR. X ist ÜBERHAUPT nicht mein Typ – auch optisch , aber er wird jeden tag schöner ;-)

    was ist damit sagen möchte ist : wenn in den karten ein NETTER MANN liegt, hat das meist POTENTIAL. wir reden hier nicht von einem 80jährigen greis , der sabbert, den dir die karten ankündigen, also jemand, den du 100% ablehnst.sondern, sie bieten dir jemanden an, der sich lohnt, angeguckt zu werden.
    DU entscheidest !

    liebe zsazsa, hab vertrauen und ergreife chancen und halte chancen fest – sie bieten sich nicht täglich :rose:

    und damit du jetzt nicht traurig über deinen ex sinnierst (was ich nämlich gerade tue(chancen festhalten und so))…….jemand der nicht passt, kann nicht, wenn er nicht will, passend gemacht werden. und auch ich, so sehr ich es wollte, konnte nicht passend sein….. :cry:

    Es gibt für dich einen mann ! Bestimmt ! und dafür muss ich nicht in die karten schauen :mrgreen:

    #2316724
    Madame Lenormand
    Verwalter

    Liebe @ZsaZsa

    Ich will niemanden vor den Kopf stoßen, bitte versteht mich nicht falsch, aber das Kartenlegen kritisch zu hinterfragen, finde ich für mich schon wichtig…

    Wir alle hier üben die Karten zu deuten, zu interpretieren, „wahr“ zu sagen. Manche Dinge passen, manche gar nicht – Du solltest Dich nicht zu sehr auf die Karten fixieren, und darauf warten, daß das, was wir „sehen“ auch eintrifft!

    Mitunter wollen die Karten nichts preis geben, damit Du selbst über Dein Leben bestimmen kannst, denn ansonsten würde jeder noch morgens im Bett die Karten legen, und, sofern dort „schlechte“ Karten liegen, dort bleiben bis die Karten wieder „gutes“ vorhersagen!

    Die Feedbacks sind dazu gedacht uns Deutern darauf hinzuweisen, daß wir falsch gedacht oder falsch interpretiert haben.
    Wie oft liegen Tageskarten, welche überhaupt keinen Sinn ergeben (z.B. bei Cailleach) – ich bin mir 100% sicher, daß auch diese Karten etwas sagen woll(t)en, wir haben es nur nicht erkannt!
    Möglicherweise waren es die Karten des Nachbarn, des Briefträgers oder sonstwem, mit dem man am besagten Tag Kontakt hatte, doch man kann es nicht zuordnen.

    Gestern Morgen habe ich für mich die Karten befragt, wie denn mein Tag verlaufen würde, und es lag direkt vor mit
    Berg, Sarg und Sense
    Tja, ich dachte der Tag sei gelaufen……..
    habe mir eine geraucht, den Kuchen belegt und die Sahne geschlagen

    Aber:
    eine Bescherin war dick und unbeweglich (Berg)
    eine Besucherin erzählte, sie müsse stärkere Medikamente wegen ihres erhöhten Zuckers einnehmen (Sarg),
    und eine andere hatte Zahnprobleme, sie hat weder Zucker in den Kaffee getan, noch Sahne auf ihren Kuchen haben wollen.
    Du siehst, man deutet manchmal nicht richtig, weil man keinen Zusammenhang erkennt.

    Zitat Mariama
    Es gibt für dich einen mann ! Bestimmt ! und dafür muss ich nicht in die karten schauen
    Genau das meine ich:
    Wir wollen von den Karten wissen, ob wir den Mann für’s Leben kennen lernen, ob wir eine tolle Arbeit finden, ob wie reich werden usw.
    Aber was tun wir selbst dafür, diese Ziele zu erreichen?
    Nichts, weil wir ja in die Karten gucken!!!
    Wir müssen uns nach draußen bewegen, dort wo die Männer anzutreffen sind,
    wir müssen uns bewerben, Vorstellungsgespräche führen, um diese Firma nebst Chef und anderen für uns wichtigen Dingen kennen zu lernen, oder uns zuvor im Netz über diese Firma zu informieren,
    wir sollten unser Geld zusammen halten und nicht x Paar Schuhe kaufen, weil es uns als Frau so nachgesagt wird!

    Jeder ist seines Glückes Schmied – man kann die Karten als „Helfer“ benutzen, man sollte sich jedoch nicht davon abhängig machen!

    #2318601
    Anonym
    Inaktiv

    @amaterasu:

    Wenn dir jemand nun die Karten legt und dir gefällt das Ergebnis absolut nicht und man sagt dir aber, es ist dein Schicksal, es gibt nichts dran zu rütteln… wärst du damit glücklich? – Nein. Das wäre niemand. Und genau das verlangst du. Eine Legung die unfehlbar ist und zu 100% eintreffen muss…

    Tolles Argument

    Und genau das verlangst du. Eine Legung die unfehlbar ist und zu 100% eintreffen muss…

    Ich verlange garnichts!

    Wieso ist es Quatsch die Karten zu befragen, wenn sie nur Tendenzen angeben,dir also versuchen den Weg zu weisen? Das wäre wie du versprichst einen Menschen für immer zu lieben… und eines Tages merkst du aber, du kannst ihn nicht mehr lieben.. Willst du an ihm gegen deinen Willen gebunden werden?

    Ich sagte nicht, dass es Quatsch sei, ich hinterfrage kritisch…

    Ansonten leg keine Karten, wenn du nicht an sie glaubst. Mit Zweifeln bestätigst du, dass es nicht klappen soll.

    Da wär ich sicher nicht die erste und die letzte, die es aufgibt. Wenn die Karten eh die Wahrheit sprechen und mir mögliche Tendenzen zeigen, dann tun sie das sicher auch wenn ich zweifel. Jeder hat eine Bindung zu seinen Karten, das macht sie jedoch nicht zu eigenständigen Persönlichkeiten, die es mir übel nehmen, wenn ich an ihnen zweifel. Es sind 36 bunte Bilder, die sehr interessantes sagen können, ja… Aufgeben werde ich es wohl nicht, aber kritisch zu hinterfragen bedeutet für mich, ihnen eventuell jetzt den richtigen Platz zuordnen zu können, wenn ich vorher falsches von ihnen erwartet hae und das ist gut…

    Jetzt darfst du mich steinigen

    Nö..

    @mariama

    -”gute” single – männer ab mitte 30 zu finden ist ……SCHICKSAL .und wenn er GUT ist und ein bisschen aussieht wie hasumeister krause, aber redet wie churchill – dann ist das schon “GUT”.

    :lach: hahaha hab herzlich gelacht!!! Das stimmt… Männer ab 30 die nicht völlig einen an der Waffel haben, sind selten…

    Oh Gooott Leutchens, da ist tatsächlich jemand, der mich to-tal will… Ich will ihn aber to-tal nicht… Bitte bitte guter Mann sei nicht der :hund:…. Und das meine ich… Ich freu mich auf den Hund, hab aber keine Lust auf jemanden, der mich null anmacht… :warn:

    MR. Big war ÜBERHAUPT nicht mein Typ – zu Anfang. Vorallem optisch.
    MR. X ist ÜBERHAUPT nicht mein Typ – auch optisch , aber er wird jeden tag schöner

    Mein Ex war auch nicht mein Typ, irgendwie zieht man aber dennoch immer zumindest einen bestimmten Charakterzug an!

    was ist damit sagen möchte ist : wenn in den karten ein NETTER MANN liegt, hat das meist POTENTIAL. wir reden hier nicht von einem 80jährigen greis , der sabbert, den dir die karten ankündigen, also jemand, den du 100% ablehnst.sondern, sie bieten dir jemanden an, der sich lohnt, angeguckt zu werden.
    DU entscheidest !

    In meiner persönlichen Legung mit Michaela sagte ich das auch, weil sie meinte, da liegt ’n Mann in Deiner Zukunft, neu und gut. Ich argumentierte auch damit, dass ich halt ein bestimmtes Beuteschema inne hab, unbewusst und den kleinen blonden schwitzenden Mann schlicht übersehen würde, sie meinte, er wird :sonne: auf mich haben, immerhin…

    und damit du jetzt nicht traurig über deinen ex sinnierst (was ich nämlich gerade tue(chancen festhalten und so))

    Liebe ist ein Doof-Kopf… Mr. Big und meinen Ex nennen wir mal Mr.Who? haben es aus gutem Grund nicht in unsere Zukunft geschafft. Denn ich glaube eben schon an gewisse schicksalhafte Eckpunkte in unserem Leben gibt, die unumgänglich sind, weil sie für uns eben so geschrieben sind…

    Es gibt für dich einen mann ! Bestimmt ! und dafür muss ich nicht in die karten schauen

    Und ihr werdet sicher eine der ersten sein, die es erfahren, wenn er dann da ist… Erstmal haben andere Dinge Priorität, mein Job z. Bsp.


    @jasmin

    Zitat Mariama

    Es gibt für dich einen mann ! Bestimmt ! und dafür muss ich nicht in die karten schauen
    Genau das meine ich:
    Wir wollen von den Karten wissen, ob wir den Mann für’s Leben kennen lernen, ob wir eine tolle Arbeit finden, ob wie reich werden usw.
    Aber was tun wir selbst dafür, diese Ziele zu erreichen?
    Nichts, weil wir ja in die Karten gucken!!!
    Wir müssen uns nach draußen bewegen, dort wo die Männer anzutreffen sind,
    wir müssen uns bewerben, Vorstellungsgespräche führen, um diese Firma nebst Chef und anderen für uns wichtigen Dingen kennen zu lernen, oder uns zuvor im Netz über diese Firma zu informieren,
    wir sollten unser Geld zusammen halten und nicht x Paar Schuhe kaufen, weil es uns als Frau so nachgesagt wird!

    Jeder ist seines Glückes Schmied – man kann die Karten als “Helfer” benutzen, man sollte sich jedoch nicht davon abhängig machen!

    Da hast Du recht… Aber Menschen bewegen sich nach draußen, Menschen suchen Arbeit, Menschen wissen (in der Tegel) dass wenn man knapp bei Kasse ist, das 67. Paar Schuhe nicht drin ist.

    Ich für mich sage, ich möchte mich schon darauf ‚verlassen‘ können, was mir die Karten sagen… Das bedeutet nicht, dass ich mich darauf fixiere, das bedeutet nur, dass ich mir nicht umsonst die Karten legen lasse… Natürlich kann man sein Leben selbst gestalten und Karten sind eine Hilfe… Aber wenn man mir sagt, da kommt jemand auf Dich zu, oderbewirb Dich intensiver, da wartet ein Mega-Job auf Dich, dann will ich das glauben dürfen, sonst brauch ich mir die Karten nicht legen lassen…ich weiss aber auch, dass sich meine Beziehung zu den Karten wohl grad neu definiert und auch das ist okay

    Find ich toll, dass wir das hier diskutieren können… Ich

    LG Zsaa

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Wir helfen Dir auf all Deine Fragen Antwort zu finden!

Andrea Engel Medium
Benedikt Astrologie
Kartenlegen Astrologie
Madame Lenormand

Werfe gemeinsam mit uns einen Blick in deine Zukunft und finde Antwort, Klarheit und dein Lebensglück!
Zukunftsblick am Telefon, einfach anrufen!