Transite der Planeten

transite in der astrologieWas sind Transite?

Das Geburtshoroskop, auch Geburtsradix genannt, ist eine Momentaufnahme der Himmelskonstellationen zum Zeitpunkt der Geburt, vom Geburtsort aus betrachtet. Im Geburtshoroskop werden die Gestirne (Planeten und Sterne) sozusagen an genau dem Punkt eingefroren, an dem sie sich zur Geburt befanden. Sie stehen im Geburtsradix fix, während sie am Himmel unaufhaltsam weiter wanden. Dabei überlaufen die Himmelsgestirne die im Geburtsradix fixierten Planeten oder Sterne. Das nennt man Transite. Bei diesem Überlauf bilden sich unterschiedliche Distanzverhältnisse zwischen den laufenden Gestirnen zu den Positionen der Geburtsgestirne. Dieses Distanzverhältnis nennt man Aspekte. Transite können also unterschiedliche Aspekte bilden.

Schon die Astrologen in der Antike nutzten die Deutung der Transite um Lebensthemen, Gelegenheiten oder auch Stimmungen ihrer Klienten zu prognostizieren. Hierbei dienen die schnellläufigen Planeten ehr für Stunden-, Tages- oder auch Monatsprognosen, während langsam laufende Gestirne ganze Entwicklungszyklen preisgeben oder auch Themen der Gesellschaft wiederspiegeln.

So können wir beim Deuten der Transite etwas darüber in Erfahrung bringen, ob wir auf Zeiten zusteuern die große Lernerfahrungen für uns bereithalten oder schlimme Krisen. Aber genauso sehen, wo Phasen anstehen die von Stabilität und Glück beherrscht sind.

Hier geht es zu allen Transiten

Mars Transite

mars im horoskop Der Mars bewegt sich in ca. zwei Jahren durch den gesamten Tierkreis. Daher sind Mars-Transite meist nur von kurzer Dauer, ca. 5 Tage. Dabei kommt es zu äußeren Ereignissen, die mit den Mars-Eigenschaften in Verbindung gebracht werden. Meist sind dies eher Kleinigkeiten, da sich dieser Planet relativ schnell bewegt. Beispielsweise trifft man bevorzugt auf Menschen mit Sternzeichen Widder oder auf aggressive Menschen. Es kommt verstärkt zu Konfrontationen, weil man auf angriffslustige Personen trifft oder weil man selbst auf Krawall gebürstet ist, sodass man rasch in einen Streit hineingezogen wird.

Allerdings gibt es auch den stationären Mars, dann wirkt der Transit wesentlich länger und vor allem sehr viel intensiver.

Zu: Mars Transite zur Sonne
Zu: Mars Transite zu Mond
Zu: Mars Transite zu Merkur
Zu: Mars Transite zur Venus
Zu: Mars Transite zu Mars
Zu: Mars Transite zu Jupiter
Zu: Mars Transite zu Saturn
Zu: Mars Transite zu Uranus
Zu: Mars Transite zu Neptun
Zu: Mars Transite zu Pluto

Venus Transite

venus im horoskopDie Venus gehört zu den schnell laufenden Planeten, weshalb es sich bei diesen Transiten meist um Tagesereignisse handelt. Je nachdem, was an solchen Tagen geschieht, haben diese „kleinen“ Ereignisse jedoch eine „große“ Wirkung auf die Zukunft.
Während dieser Transite trifft man vermehrt auf optimistisch gestimmte Menschen und man selbst ist auch guter Dinge. Gemeinschaft und Partnerschaft sind ein ebenso wichtiges Thema wie Harmonie und Ästhetik. Die Venus möchte verbinden und mit Gleichgesinnten verschmelzen, daher zeigt man sich in dieser Zeit sehr gesellig und ist viel unterwegs.
Außerdem geht es bei Venus-Transiten um alles, was einem in irgendeiner Weise Freude oder Vergnügen bereitet. Man gibt sich nun gerne Genüssen hin, bevorzugt einen gewissen Luxus und neigt auch zu Bequemlichkeit.

Zu: Venus Transite zur Sonne
Zu: Venus Transite zu Mond
Zu: Venus Transite zu Merkur
Zu: Venus Transite zur Venus
Zu: Venus Transite zu Mars
Zu: Venus Transite zu Jupiter
Zu: Venus Transite zu Saturn
Zu: Venus Transite zu Uranus
Zu: Venus Transite zu Neptun
Zu: Venus Transite zu Pluto