Aszendent Krebs

Emotionalität, Sensibilität, Stimmungsschwankungen, Ehrgeiz, Individualismus…

…das sind die Schlagworte die sich mit einem Krebs-Aszendenten in Verbindung bringen lassen.

Folgend findest du Button zu allen Sternzeichen in Verbindung zum Aszendent Krebs. Dort erfährst du, wie eine Person mit Sternzeichen Widder, Stier, Zwilling etc. in Verbindung mit dem Krebs-Aszendent gestrickt ist.

Unter den Button findest du die allgemeine Beschreibung eines Krebs-Aszendenten.

Widder WidderStier StierZwilling ZwillingKrebs KrebsLöwe LöweJungfrau Jungfrau   Waage WaageSkorpion SkorpionSchütze SchützeSteinbock SteinbockWassermann WassermannFische Fische

Menschen mit Aszendent Krebs

Sind sehr sensibel und reagieren emotional. Im Gegensatz zu ihrem Vorgängerzeichen konfrontieren sie sich seelisch mit ihrer Umwelt. Diese interessiert sie besonders, da es hier so viele Empfindungen zu entdecken und erleben gibt, für die sie so empfänglich sind. Allerdings sind sie aufgrund ihrer damit einhergehenden Empfindlichkeit auch leicht verletzbar.
Ihre Stimmungen hängen meist von den Schwingungen der Umgebung ab, welchen sie sich anpassen.

Krebs-Aszendenten sind normalerweise gute Beobachter, wobei ihre Empathie eine große Rolle spielt. Solche Personen treten ihren Mitmenschen gegenüber als warm und fürsorglich in Erscheinung, insbesondere bei denen, die sie in ihr Herz geschlossen haben. Diese gefühlvolle Seite verstecken sie meist unter der harten Schale des Krebses. Daher wirken sie auf andere anfangs zunächst schüchtern und distanziert. Dennoch besitzen sie Selbstbewusstsein, weshalb diese Kombination manchmal auch als Arroganz gedeutet wird. Das trifft aber überhaupt nicht auf Krebs-Aszendenten zu, sie wollen lediglich ihren weichen Kern mithilfe ihres nüchternen Auftretens schützen.

Solche Menschen verfügen meist über eine starke Phantasie, die sich in ihren vielen Ideen und Gedanken äußert. Zudem haben sie eine hohe Auffassungsgabe, sind fähig komplexe Zusammenhänge intuitiv zu begreifen und diese emotional-visuell in Worten auszudrücken.
Krebs-Aszendenten freunden sich nur insoweit mit der Realität an wie es unbedingt notwendig ist. Sie sind absolute Individualisten und wollen nicht in irgendein System gepresst werden. Daher fällt es ihnen schwer sich in vorgegebene Ordnungen zu integrieren, die mit Anpassung, Unterordnung oder Konformität zu tun haben. So werden sie leicht zum Sündenbock oder Außenseiter, weswegen sie oft mit Einsamkeit konfrontiert werden und sich vielleicht auch zum Eigenbrötler entwickeln.
Das sind jene Menschen, die sich bei besonderen Anlässen vielleicht völlig unpassend kleiden oder aufgrund ihrer ungeschickten, tollpatschigen Art mal wieder ins Fettnäpfchen treten.
Deswegen geraten sie meist, ohne dass sie es beabsichtigt hatten, ins Zentrum der Aufmerksamkeit, leider jedoch eher unangenehmer Art. Bei diesen Menschen scheint es fast so, als würden sie vom Pech verfolgt. Egal wie sehr sie sich bei einem Vorhaben anstrengen, immer kommt ihnen etwas in die Quere und sie müssen erst Barrieren überwinden.
Durch ihr teilweise hilfloses Auftreten erwecken sie den Eindruck, dass sie jemanden brauchen, der sich um sie kümmert.

Aszendent-Krebs ist ein Gefühlsseismograph

Personen mit Aszendent Krebs fällt es schwer, sich von bestimmten Geschehnissen seelisch zu distanzieren. Sie nehmen Situationen immer direkt wahr, im positiven wie negativen Falle.
Aus diesem Grunde denken andere oft sie seien labile Persönlichkeiten.
Manche von ihnen schwelgen tatsächlich in Selbstmitleid, lieben es zu jammern und wollen von ihren Mitmenschen bedauert werden. Andere wiederum halten ihre Launen im Griff, konzentrieren sich dafür aber zunächst einmal nur auf ihre eigenen Bedürfnisse, ähnlich einer kindlichen Egozentrik.

Menschen mit Krebs-Aszendent sind trotz zeitweiliger Antriebslosigkeit sehr zielstrebig und vertreten hartnäckig ihre Prinzipien.

Diese Personen sind meist eitel und stehen gerne im Vordergrund. Doch sollten sie beachten, dass sie ihr sensibles Naturell damit leicht angreifbar machen. Bei Kritikäußerung oder Ablehnung ihres „Publikums“ könnten sie vermutlich in Tränen ausbrechen oder sich beleidigt zurückziehen.
Sie sind offen und lassen sich leicht beeindrucken, weshalb sie ständig mit neuen Empfindungen überflutet werden, die durch verschiedene Ereignisse hervorgerufen werden. Auch wenn sie sich zunächst zurückhalten, früher oder später werden sie in diesen Emotionen schwelgen. Daher sind solche Menschen schnell vom Wesentlichen abzulenken. Bevor sie sich anderen Dingen wieder widmen können, benötigen sie erst Zeit, um das Erlebte und Empfundene zu verarbeiten.

Aszendent-Krebs kann Schwächen zu Stärken ausbauen

Manche Krebs-Aszendenten können ihrem Denken eine strukturierte Form geben, die durch geistige Klarheit zum Vorschein kommt und entgegengesetzt dem chaotischen Auftreten steht.
Sie richten sich nach ihren festen Prinzipien, die ihnen dabei helfen ihre Unordnung in den Griff zu bekommen, weshalb sie möglicherweise etwas konservativ erscheinen.
Dieser Typus Mensch ist zwar zielstrebig und besitzt genügend Ehrgeiz, jedoch kapselt er sich das eigene Erleben durch seine Denkweise zu sehr ab. So tendiert er dazu, sich selbst gewisse Zwänge aufzuerlegen, nur aus Angst, wenn er dies nicht täte, würde er mit seinen Launen übermäßig ausschweifen. Dennoch verstößt er nur allzu gerne gegen eben jene Vorsätze, was er sich dann selbst zum Vorwurf macht. Andererseits geht manchmal der Ehrgeiz mit diesen Menschen durch, bei dem sie versuchen Vorhaben nachzugehen, die jenseits ihrer Möglichkeiten und Talente liegen.

Personen mit Aszendent Krebs müssen ihre instinktive und emotionale Seite erkennen und akzeptieren lernen. Sie brauchen sich wegen ihren Gefühlen oder Launen nicht zu schämen, nur weil sie meinen diese als Schwäche bekämpfen zu müssen.
Wenn sie das überwunden haben, können sie auch mit sich selbst liebevoll umgehen.

Krebs-Aszendenten erscheinen manchmal sehr misstrauisch gegenüber anderen. Das hängt meist damit zusammen, dass bereits zuvor ihr aufgeschlossener und gutmütiger Charakter ausgenutzt wurde. Sie müssen jedoch verstehen, dass es ebenfalls nichts bringt, wenn sie sich hinter ihrem dicken Panzer verstecken.

Krebst-Aszendent und die Liebe

Hinsichtlich Partnerschaften suchen sie nach einem verlässlichen Gegenpart. Um diesen zu finden, prüfen sie zunächst genau wen sie vor sich haben, weshalb sie anfangs auch sehr zurückhaltend auftreten. Haben sie einmal Vertrauen zu ihrem Partner gefasst, können sie sich diesem auch öffnen und liebevoll nähern.
Häufig wählen sie jemanden, der für sie die Verantwortung übernimmt und sich um alles kümmert. Sie hingegen verweilen ganz gerne in ihrer „kindlichen Rolle“ und ziehen sich aus Angst vor unbekannten Gewässern hinter ihren Panzer zurück und bleiben auf sicherem Territorium.
Die Selbstständigkeit überlassen sie ihrem Partner, was sie allerdings von diesem abhängig macht.
So müssen sie eines Tages auch einmal erwachsen werden und ihr Leben selbst in die Hand nehmen.
Krebs-Aszendenten fühlen sich meist zu älteren oder erfahrenen Menschen hingezogen.
Dies kann natürlich eine gute Ergänzung in der Partnerschaft sein, indem sich die Spontanität und Sensibilität des Krebses mit der Lebenserfahrung und Ruhe des anderen vereint.
Fehlen allerdings die Komponenten Entwicklungsbereitschaft und Einsicht, so ist das Gegenteil der Fall und der Krebs-Aszendent gibt die Verantwortung an den Partner ab.

Manchmal fällt es diesen Menschen jedoch schwer Kontakte zu knüpfen, weil ihre Egozentrik überwiegt. Sie können so stark auf sich und ihre eigenen Bedürfnisse fixiert sein, dass sie blind für alle anderen sind. So kommt es dazu, dass sie instinktiv mit ihren Mitmenschen konkurrieren, weil sie meinen, sich überall behaupten zu müssen. Möglicherweise betrachten sie die Welt nur aus einem Blickwinkel und erwarten hinter allem etwas Negatives.
Sofern sie in einem potentiellen Partner keinen Konkurrenten sehen, sondern jemanden, mit dem sie sich emotional vereinen können, haben sie die Voraussetzung für eine gleichberechtigte Beziehung geschaffen. Dann sind Krebs-Aszendenten auch fähig ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Sie können das Innere ihres Partners erfassen und ihm beständiges Vertrauen entgegenbringen, wodurch sie eine dauerhafte und beständige Partnerschaft führen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*