Einleitung und Vorwort

Du bist hier: Madame Lenormand » Einleitung und Vorwort

Einleitung

Spielerisch das Kartenlegen lernen!

Hier zeige ich euch eine Methode, wie ihr das Kartenlegen spielerisch und leicht erlernt. Es ist kein Auswendiglernen von Kartenbegriffen oder Kombinationen nötig. Anschaulich nehme ich euch mit auf eine Reise durch die faszinierende Welt der Kartomantie von Marie-Anne Lenormand, an deren Ende ihr ein großes Kartenbild sicher deuten werdet.

Vorwort

Das spannende an den Lenormandkarten ist ihre Fähigkeit ganze Lebensgeschichten zu erzählen. Leg eine „große Tafel“ und du erfährst alles über den Fragenden. Die Tarotkarten liest man als Einzelkarten und nutzt sie für Legungen mit Singleplätzen. Dabei geht es in der Regel um eine spezielle Frage. Das können die Lenormandkarten auch! Das wirklich großartige und faszinierende an den Lenormandkarten ist jedoch ihre Kombinationsgabe, die ihnen innewohnt. Lenormandkarten können in den Zusammenhang gebracht werden. Daraus formt sich die Geschichte des Lebens. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden offenbart und helfen uns, unser Leben besser zu lenken. Wir können höhere Einsichten erlangen, um ein reichhaltigeres und zufriedeneres Leben zu führen. Gefahren lassen sich erkennen und damit abwenden. Möchten wir wissen wo wir unser Glück finden, schauen wir nach entsprechenden Karten. Blockaden werden sichtbar und wir haben die Möglichkeit sie zu lösen oder wir schauen nach neuen Wegen. Und wenn wir rundum glücklich und zufrieden sind, aber neugierig, dann macht es einfach Spaß die Karten zu legen und zu schauen was als nächstes kommt.

Bevor wir ein zusammenhängendes Kartenbild lesen können, brauchen wir zunächst das Verständnis für jede einzelne Karte.  Das tolle ist, wenn wir dieses haben, sind wir schon in der Lage Legesysteme mit Einzelplatzdeutung zu lesen. Die Königsdiszipline im Kartenlegen „die große Tafel deuten“, ist der krönende Abschluss dieses Fernstudiums, auf das wir eifrig hinarbeiten.

Zuvor werden wir uns mit jeder einzelnen Karte intensiv beschäftigen. Es ist wichtig deren Sinngehalt zu kennen. Verstehst du die einzelne Karte, ist es auch ein leichtes für dich sie zu kombinieren. Das eröffnet dir die Welt des „großen Kartenbildes“. Wir schauen uns jede Karte an und überlegen uns: Was sehe ich? Was bedeutet das? Was ergibt sich daraus! Wenn du das drauf hast, dann kannst du jede Karte spielend leicht mit der nebenliegenden Karten und weiteren kombinieren und deuten.

Der nächste Abschnitt beschäftigt sich mit der Herkunft der Lenormandkarten. Um sie zu verstehen, ist es auch wichtig ihre Namensgeberin und ihre Epoche kennen zu lernen.

 
error: Content is protected !!