Jupiter Transite Sonne

jupiter im horoskopSonne im Horoskop

Jupiter Transite zur Sonne

Jupiter Transit Sonne, hier hat man vorwiegend den Eindruck, dass die Dinge gut für einen laufen. Aber nur, sofern man sich nicht der eigenen Bequemlichkeit hingibt oder sich mit Arroganz selbst im Wege steht. Diese Transite sind nützlich, um über die eigene Persönlichkeit hinauszuwachsen und neue Selbsterkenntnisse zu erlangen.

Jupiter Konjunktion Sonne

Während einer Jupiter Konjunktion zur Sonne im Transit läuft alles wie am Schnürchen. Allerdings besteht die Tendenz, sich allzu sehr darauf auszuruhen. Man ist jetzt einfach gut gelaunt, quicklebendig und eine regelrechte Frohnatur.

Es ist eine gute Zeit, um zu neuen Ufern aufzubrechen. Man gewinnt mehr Freiraum für sich und „Luft zum Atmen“. Aber man sollte aufpassen, nicht zu übermütig zu werden, das könnte nach hinten losgehen.

Dieser Transit sollte dazu genutzt werden, seine Herzenswünsche zu erfüllen. Man erhält neue Selbsterkenntnisse, die einen in der persönlichen Weiterentwicklung voranbringen. Nun ist die Gelegenheit, über sich selbst hinauszuwachsen, v. a. auf geistiger Ebene. Diese Zeit ist günstig, um etwas zu lernen bzw. zu studieren. Dabei befasst man sich derzeit vermehrt mit philosophischen oder religiösen Themen sowie mit Rechtsfragen.
Generell sollte man sich jetzt mit großzügigen finanziellen Ausgaben zurückhalten.

Jupiter Sextil / Trigon Sonne

Bei diesem Jupiter Transit Sonne scheint alles so leicht von der Hand zu gehen. Die persönlichen Wunschvorstellungen werden erfüllt, ohne dass man viel dafür tun muss. Man fühlt sich jetzt vollkommen gesund und voller Energie. Allerdings herrscht gerade eine gewisse Bequemlichkeit vor, sowie die Neigung, sich lieber zurückzulehnen.

Dieser Transit verleiht eine selbstbewusste und selbstsichere Ausstrahlung. Man erscheint besonders fröhlich und begeisterungsfähig. Für dieses Auftreten wird man von der Gesellschaft sehr bewundert. Außerdem ist einem jetzt ein harmonisches soziales Umfeld wichtig, welches sich derzeit auch so gestaltet. Darüber hinaus wirkt man auf andere imponierend, weshalb man ein gutes Verhältnis zu Menschen in höheren Positionen unterhält.

Nun fällt es leicht, einmal über den Tellerrand hinauszuschauen, was einem ganz neue Perspektiven verschafft. Hindernissen sieht man nun gelassen entgegen, man gibt gerade nicht so einfach auf. So kann man auf schöpferisch-kreativem Gebiet wachsen und sich ausdehnen. Allerdings übertreibt man jetzt gerne und neigt dazu, geistig abzuheben.

Manchmal kündigt dieser Transit auch finanziellen Zuwachs an.

Jupiter Quadrat Sonne

Ein Jupiter Quadrat zur Sonne im Transit könnte man unter dem Spruch „Übermut tut selten gut“ zusammenfassen. Im Moment ist man sehr von sich selbst überzeugt, was einen auch weit voranbringen kann. Man ist aber auch der Ansicht, dass alles wie von selbst läuft. So als müsse man nur einmal mit den Fingern schnipsen, und schon hätte man, was man wolle. Daher wird jetzt gerne mal mehr Geld ausgeben. Anderen gegenüber tritt man ziemlich arrogant in Erscheinung. Man fühlt sich gerade nahezu unbesiegbar sowie unfehlbar und trägt die Nase hoch oben. Daher wird nun schnell übertrieben, in dem was man tut.

Dadurch, dass man jetzt mal über die Stränge schlägt, kann man sich selbst so manches vermasseln, und das nur wegen fehlender Selbstbeherrschung und „Allmachtsphantasien“.

In Rechtsangelegenheiten stehen die Chancen nun weniger gut für einen, es sei denn, man übt sich etwas in Zurückhaltung. Diese Zeit sollte genutzt werden, um die eigene Persönlichkeit einmal besser kennenzulernen, vielleicht erhält man jetzt neue Erkenntnisse über sich selbst.

Jupiter Opposition Sonne

Bei einer Jupiter Opposition zur Sonne im Transit schwankt man zwischen dem Streben nach materieller Absicherung und der Erfüllung tatsächlicher Wünsche. Der Drang, alles mitzunehmen, was man nur kriegen kann, ist sehr stark ausgeprägt. Dafür werden größte Mühen auf sich genommen, welche auch erfolgreich verlaufen. Man ist der Ansicht, dass immer noch ein bisschen mehr geht, daher übertrifft man sich fortwährend selbst. Schließlich möchte man es sich gut gehen lassen und am liebsten in Saus und Braus leben.

Doch Besitz und alles Geld der Welt scheinen einen nicht zufriedenzustellen. Es ist an der Zeit, in den Spiegel zu schauen, einmal die wahren Bedürfnisse von sich selbst zu erkennen und diesen nachzueifern. Man sollte sich mehr auf die geistigen Werte konzentrieren. Dabei können die Menschen helfen, die einem jetzt über den Weg laufen, sofern man nicht zu stolz oder eingebildet ist, sich mit ihnen zu befassen. Die Betrachtung von außen durch andere kann durchaus ein wertvoller Beitrag zur Selbsterkenntnis sein, und das eigene Potential sowie die Weiterentwicklung fördern.
Sollte man jedoch die Meinung vertreten, man sei unfehlbar und nahezu allwissend, stößt man bei anderen auf Widerstand. Hinsichtlich rechtlicher oder amtlicher Angelegenheiten werden Entscheidungen dann eher zum Nachteil ausfallen.