Saturn Transit Pluto

saturn im horoskoppluto im horoskop

Saturn Transite zu Pluto

Bei Saturn Transit Pluto kommt es zu Einschränkungen durch äußere Einflüsse, insbesondere finanzieller und beruflicher Art. Dabei besteht aber der Wunsch nach Veränderung, weshalb man vehement versucht, gegen diese Blockaden anzukämpfen.

In dieser Zeit sollte man neu aufbauen, nutzlose Angelegenheiten hinter sich lassen und nur noch auf Produktives konzentrieren. Daher sind diese Transite zwar einerseits sehr anstrengend, letztendlich aber erfolgreich.

Saturn Konjunktion Pluto

Bei einer Saturn Konjunktion zu Pluto im Transit kann man sich nicht so entfalten wie man gerne möchte, weil man mit unzureichenden Mitteln zurechtkommen muss. Vielleicht weil eine Situation oder beispielsweise Obrigkeiten in extremer Weise einengend und begrenzend wirken. Insbesondere finanzieller Art wird diese Konstellation zu spüren sein, weshalb es derzeit auch wichtig ist, so zu haushalten, dass die grundlegenden Dinge abgedeckt sind.

Man ist nun gezwungen, sich genau auf etwas zu fokussieren, weil man nicht über die gewohnten Bewegungsmöglichkeiten verfügt.

Während dieses Saturn Transits kommt es zu tiefgreifenden Veränderungen, die meist mit Trennungen und Neuanfängen einhergehen. Alte Muster und Ordnungen werden verworfen und durch ein neues Lebenskonzept ersetzt. Es ist jetzt an der Zeit, einmal richtig aufzuräumen.

Doch sollte man sich dabei vor explosionsartigen Ausbrüchen hüten, um nicht noch mehr Chaos zu verbreiten, sondern vielmehr strukturiert vorgehen. Dann kann dieser Saturn Transit äußerst produktiv sein, andernfalls aber sehr zerstörerisch wirken.

Saturn Sextil / Trigon Pluto

Bei diesem Saturn Transit zu Pluto baut man sich ein geordnetes und besonders stabiles Umfeld.

Außerdem verfügt man über außerordentliche Konzentrationskräfte, mit denen Tätigkeiten bewältigt werden, die man sonst vielleicht nie für realisierbar gehalten hätte.

Momentan ist man sich seiner Fähigkeiten und Möglichkeiten absolut bewusst, welche auch effektiv genutzt werden, aber nur soweit die Kräfte reichen. Sobald bestimmte Arbeiten einen psychisch oder physisch überfordern würden, zieht man die Reißleine und geht keinen Schritt weiter.

Die verfügbaren Energien werden nicht vergeudet, sondern für ganz bestimmte Dinge gezielt eingesetzt, wo diese am nützlichsten und produktivsten sind. Man konzentriert sich auf eine Sache, wofür auch alles gegeben wird. Das ist wohl der Grund, warum man derzeit auch so erfolgreich ist.

Möglicherweise punktet man damit bei den Vorgesetzten und kann sich schon bald über einen beruflichen Aufstieg freuen.

Saturn Quadrat Pluto

Unter einem Saturn Quadrat zu Pluto im Transit will man gewisse Vorstellungen umsetzen, bei denen einem derzeit aber ständig etwas oder jemand dazwischen kommt. Aufgrund bestimmter Situationen oder Personen, die gewünschte Umstrukturierungen blockieren.

Vermutlich sind die Arbeitsumstände im Moment kaum zufriedenstellend. Außerdem ist man gerade wohl sehr knapp bei Kasse und muss bereits mit den Zahlen jonglieren.
Es kommt einem so vor, als würde man an einer extrem kurzen Leine gehalten.
Je mehr man gegen diese Beschränkungen ankämpft, desto schlimmer scheint alles zu werden.

Die innerlich unterdrückten Energien könnten sich explosionsartig, v. a. aber zerstörerisch entladen. Deshalb sollte man darauf achten, nicht vor lauter Wut und Frust noch über die eigenen Füße zu stolpern und sich die Knochen zu brechen.
Es wäre ratsam, den derzeitigen Beschränkungen vielleicht eine tiefere Bedeutung beizumessen. Womöglich sind diese dazu nütze, einen nur in die richtige Richtung zu lenken und aufzuzeigen, welche Wege falsch wären. Man sollte jetzt einmal alles reflektieren und wirklich bei Licht betrachten. Vielleicht werden einem dann auch diejenigen Dinge bewusst, für die man völlig sinnlos Energien verschwendet (hat). Genau diese sollten jetzt aussortiert werden, denn es ist an der Zeit, einen Neuanfang mit einer neuen Struktur zu wagen.

Wenn man das nicht selbst tut, wird man durch äußere Einflüsse wohl dazu getrieben.

Saturn Opposition Pluto

Bei einer Saturn Opposition zu Pluto im Transit ist man zwischen Rückzug und Kampf hin- und hergerissen. Wenn man selbst erfolgreich ist, dann erlebt man jetzt eine v. a. körperlich anstrengende Zeit, in der man von der Arbeit nahezu eingeholt wird. Es besteht derzeit auch keine Möglichkeit, den derzeitigen Anforderungen und Pflichten zu entgehen. Dennoch sollte man auf seine Gesundheit achten, da man sich nahe eines Burn-Outs bewegt. Zugleich scheinen einem Neider und Konkurrenten im Nacken zu sitzen, die nur auf den eigenen Arbeitsausfall warten, um die gewünschte Machtposition zu erreichen.

Man muss jetzt einfach stark bleiben und sich durchbeißen. Klug wäre es, sich für die Untergebenen unverzichtbar zu machen, sodass diese von selbst aufgeben.
Läuft es jedoch weniger erfolgreich, scheint sich dieser Zustand jetzt nur noch zu verstärken.

Egal, was man tut, um weiter voranzukommen, es kommen einem ständig irgendwelche Barrieren dazwischen. So erlebt man momentan eine ziemlich frustrierende Zeit.
In diesem Falle würde es gut tun, den Kampf besser aufzugeben. Eine Neuorientierung zu wagen, unproduktive Angelegenheiten abzustoßen und durch sinnvolle zu ersetzen. Die Dinge, die ohnehin gut laufen, sollten natürlich beibehalten werden.

Doch wenn man ebenso an den misslungenen Bereichen festhält, wird man wohl die erfolgreichen verlieren.