Saturn Transit Mond

saturn im horoskopmond im horoskop

Saturn Transite zum Mond

Bei Saturn Transit Mond geht es um Selbstreflektion sowie eine kritische Betrachtung der eigenen Gefühle, weshalb man in dieser Zeit wohl etwas ernst erscheint.

Nun erkennt man die Versäumnisse auf emotionaler, häuslicher und familiärer Ebene aufgrund der starken Einbindung im Beruf. Oder es besteht eine Blockade der Karriere durch das private Umfeld.

Vielleicht entscheidet man sich zu einer Trennung im persönlichen oder beruflichen Bereich, um dem anderen Lebensbereich mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Saturn Konjunktion Mond

Während einer Saturn Konjunktion zum Mond im Transit befindet man sich in einer emotionalen Persönlichkeitskrise, in der man sich selbst reflektiert und dabei mit äußerst kritischen Augen betrachtet. Weil man nun allzu hohe Ansprüche an die eigene Person stellt, wird man sicher irgendein Haar in der Suppe finden. Man richtet sehr streng über sich selbst und wird an jedem noch so winzigen Fehler der Vergangenheit etwas auszusetzen haben.

Es kommt zu Selbstvorwürfen, einem schlechten Gewissen und häufig einem ungerechtfertigten Schuldbewusstsein. Man ist mit der eigenen Person gerade überhaupt nicht zufrieden und betrachtet sich selbst vielleicht sogar als gefühlskalt. Den derzeitigen Vorstellungen wird man kaum gerecht werden, da man momentan ohnehin nicht ganz klar sieht.

Dennoch nagt dieser Zustand am Selbstwertgefühl. Man hat Angst, so wie man sich selbst sieht, nicht anerkannt zu werden. Dies stimmt einen äußerst trübsinnig, ernsthaft, vorsichtig und beinahe ängstlich. Im Moment fühlt man sich so einsam, bleibt aber dennoch lieber alleine.

Generell stellen sich Beziehungen zu weiblichen Personen und zur Mutter derzeit schwierig dar.

Saturn Sextil / Trigon Mond

Während dieses Saturn Transits zum Mond ist man fähig, die eigenen Gefühle objektiv und sachlich zu betrachten. Dabei auch selbstkritisch zu sein und ggf. die persönliche Empfindung zu korrigieren. Daher eignet sich dieser Saturn Transit gut zur Selbstreflektion sowie für Beziehungsfragen und um komplizierte Situationen zu klären. Vielleicht trennt man sich jetzt von Altlasten oder bindet die positiven Seiten der „alten“ Dinge sinnvoll ins Leben ein.

Generell hält man seine Emotionen nun eher zurück, so reagiert man weniger aus dem Affekt heraus, sondern vielmehr überlegter. Insbesondere der Familie und speziell den Eltern gegenüber, weil man fähig ist, bewusst über die eigenen Gefühle nachzudenken – sofern die Bereitschaft dazu besteht.

Nimmt man die Chance dieses Transits nicht wahr, kann es zum umgekehrten Fall kommen, sodass man eher in frühere Kindheitsmuster zurückfällt.

Saturn Quadrat Mond

Bei einem Saturn Quadrat zum Mond im Transit kommt es zu Belastungen auf familiärer oder beruflicher Ebene, weil das eine das andere einschränkt. Womöglich stellt man hohe Ansprüche an sich im Job, der einen derzeit aber stark einnimmt, weshalb weniger Zeit für die Familie, die Gefühlswelt und häusliche Angelegenheiten bleibt. Insbesondere hinsichtlich der Eltern oder der eigenen elterlichen Pflichten hat man derzeit mit starken Problemen zu kämpfen.

Im Moment kann man Beruf und Familie einfach nicht unter einen Hut bringen, meist leidet aber eher das Gefühl als der Job darunter. Vielleicht sieht man die Familie nur noch selten, weil berufliche Verpflichtungen zu erfüllen sind. Die geliebten Mitmenschen distanzieren sich leicht von einem, der Bezug geht allmählich verloren. Man fühlt sich ganz ungeliebt und furchtbar allein.

Zugleich denkt man nun an Vergangenes zurück, wobei man sich die Schuld für Dinge und Fehler gibt, die man heute einfach besser machen würde. Aufgrund dieser Situation verfällt man schnell in Selbstmitleid, wird trübsinnig oder sogar leicht depressiv.

Früher oder später muss man etwas an diesem Zustand und den Gegebenheiten ändern, da man so nicht zufrieden sein wird. Womöglich tritt man eine andere Stelle an oder schraubt die Arbeitsstunden zurück. Genauso kann es aber auch sein, dass man sich von einer emotionalen Verbindung trennt, die einen am beruflichen Vorankommen hindert.

Saturn Opposition Mond

Bei einer Saturn Opposition zum Mond im Transit ist man am Punkt der Selbstreflektion angelangt, wo einem bewusst wird, was man alles bisher versäumt hat. Aufgrund dessen fällt man in eine emotionale Krise, in der man sich über sich selbst ärgert und zugleich bedauert.

Es kommt zu Konflikten im Beruf oder in der Familie, wobei das eine das andere erst bewirkt hat. Vielleicht reibt man sich zu sehr für persönliche Angelegenheiten auf und vernachlässigt berufliche Angelegenheiten. Meist ist es aber eher so, dass man sich allzu sehr um das Berufliche und viel zu wenig um das Persönliche, Familiäre und Emotionale kümmert.

Es besteht häufig die Ansicht, es sei unmöglich, beiden Aspekten gleich viel Aufmerksamkeit im Leben zu schenken. Auf die eine oder andere Weise befördert man sich damit selbst ins Abseits. Hat dieses System noch jahrelang funktioniert, ist jetzt mit dem Einbruch einer bestehenden Ordnung zu rechnen. Letztendlich fühlt man sich einsam, unverstanden oder merkt wie zurückgezogen man eigentlich lebt. Zudem kommt man sich im Moment so energielos vor.

Es ist jetzt an der Zeit, zu begreifen, dass es doch möglich ist, sowohl beruflichen als auch privaten Angelegenheiten gleich viel Aufmerksamkeit im Leben zu schenken. Dies muss jetzt nur noch umgesetzt werden.