Stier-Kind & Schütze-Mutter

Schütze-Mutter

Die Schütze-Mama würzt ihre Erziehung immer mit einer Prise Magie. Es geht bei ihr nicht darum, aus ihren Kindern für die Gesellschaft genormte Personen zu erziehen. Sie will, dass ihre Sprösslinge sie selbst sein können und vermittelt ihnen Toleranz und den Glauben an das Gute im Menschen.

Ihre Kleinen können gar nicht genug von ihren Geschichten hören und davon hat die Schütze-Mama jede Menge im Repertoire. Von Drachen und Elfen, Prinzessinnen und Prinzen und einem wilden Abenteuer nach dem nächsten gestaltet die Schütze-Mama ganz individuelle Märchen für ihre liebsten Schätze.

Wie versteht sich das Stier-Kind mit der Schütze-Mutter?

Ein kleiner Stier möchte sich zwar gerne auf seine Art entfalten braucht aber auch viel Nähe und Zuneigung. Eine Schütze-Mama will ihren Kindern den Raum geben, den sie brauchen, um sie selbst zu werden. Manchmal ist ihr die Anhänglichkeit des kleinen Stieres zu viel. Es gibt nämlich Tage, da bekommt das Stier-Kind gar nicht genug vom Kuscheln. Er ist nunmal ein gemütlicher Geselle, der auch keine durch und durch wilden Abenteuer braucht. Da ist er nicht immer begeistert von den verrückten Spielideen seiner Mama.

Dennoch ist seine Mama fasziniert von seiner selbstbewussten und meinungsstarken Persönlichkeit, die sie sich auch sehr für ihre Kinder wünscht. Die Schütze-Mama sollte versuchen mit ihren Vorschlägen und Ideen nicht zu übertreiben. Das braucht der kleine Stier einfach nicht. Er mag sich das gerne selbst überlegen.

zum Stier-Kind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*