10 der Stäbe

Tarotkarte Zehn der Stäbe und ihre Bedeutung

Zehn der Stäbe Tarotkarte

Präg dir am besten die Schlagworte der Tarotkarte Zehn der Stäbe ein, dies hilft dir beim Kartenlegen mit dem Tarot die Bedeutung der Legung schnell zu erfassen. Zu unseren kostenlosen: Tarot online Orakeln.

Schlagworte positiv:

keine

Schlagworte negativ:

Selbstzweifel, Trauer, Wut, Überforderung:

Was die Zehn der Stäbe beim Kartenlegen bedeutet

Allgemein

Wenn wir zu viel von uns erwarten überflutet uns Trauer und Wut. Das beschreibt die Zehn der Stäbe Tarotkarte. Wir sehen keinerlei Chancen mehr, dass sich etwas ändert und drohen in eine Depression abzudriften. Oftmals ist diese Tarotkarte ein Anzeichen für Überforderung, wenn wir etwas Neues begonnen haben oder vielleicht beruflich aufgestiegen sind. Wir sind nicht in der Lage die Anforderungen zu erfüllen und zweifeln an uns selbst. In dem Fall heißt es Haltung zu bewahren und lernen. Nach einiger Zeit werden wir uns an die neue Situation im Leben gewöhnen und anpassen.

Als Tageskarte

10 der Stäbe – Kennst du diese Tage, wo einfach nichts gelingen will. Heute wird so einer sein. Du fühlst dich überfordert, geräts unter Druck. Erwarte einfach nicht zu viel von dir und mach dir klar, andere machen auch Fehler. Alles halb so wild.

Beruf

Wie schon zu erahnen ist, bedeutet diese Tarotkarte maßlose Überforderung. Wir fühlen uns den Aufgaben und Pflichten nicht gewachsen. Das Ziel ist in diesem Fall die eigenen Kräfte zu mobilisieren, das beste aus der Situation zu machen und in sie hineinzuwachsen.

Liebe

Manchmal gibt es Phasen im Leben, in denen wir einfach alleine sind und keine feste Beziehung zu Stande bringen. Wir suchen die Fehler bei uns und beginnen auch hier an unserer Persönlichkeit zu zweifeln. Dieses Gefühl kann sogar innerhalb einer Beziehung auftreten. Man fühlt sich nicht gut genug oder hat das Gefühl, der Partner schenkt einem zu wenig Beachtung. Das Resultat ist in beiden Fällen Einsamkeit. Wir müssen das erkennen und bewusst daran arbeiten, um uns und unsere Beziehung nicht zu verlieren.

Im folgenden zeige ich dir Beispiele, wie du die Aussage dieser Tarotkarte auf bestimmte Fragen zur Liebe anwendest:

1. In dieser Phase befinde ich mich:

Wenn wir zu viel von uns erwarten überflutet uns Trauer und Wut. Das beschreibt die Zehn der Stäbe Tarotkarte. Wir sehen keinerlei Chancen mehr, dass sich etwas ändert und drohen in eine Depression abzudriften.

2. In dieser Phase befindet sich unsere Beziehung:

Manchmal gibt es Phasen im Leben, in denen wir einfach alleine sind und keine feste Beziehung zu Stande bringen. Wir suchen die Fehler bei uns und beginnen auch hier an unserer Persönlichkeit zu zweifeln. Dieses Gefühl kann sogar innerhalb einer Beziehung auftreten. Man fühlt sich nicht gut genug oder hat das Gefühl, der Partner schenkt einem zu wenig Beachtung. Das Resultat ist in beiden Fällen Einsamkeit. Wir müssen das erkennen und bewusst daran arbeiten, um uns und unsere Beziehung nicht zu verlieren.

3. In dieser Phase befinde sich mein Partner:

Wenn wir zu viel von uns erwarten überflutet uns Trauer und Wut. Das beschreibt die Zehn der Stäbe Tarotkarte. Wir sehen keinerlei Chancen mehr, dass sich etwas ändert und drohen in eine Depression abzudriften.

4. So verhalte ich mich in unserer Beziehung:

Wenn wir zu viel von uns erwarten überflutet uns Trauer und Wut. Das beschreibt die Zehn der Stäbe Tarotkarte. Wir sehen keinerlei Chancen mehr, dass sich etwas ändert und drohen in eine Depression abzudriften.

5. Das ist die Stimmung unserer Beziehung:

Manchmal gibt es Phasen im Leben, in denen wir einfach alleine sind und keine feste Beziehung zu Stande bringen. Wir suchen die Fehler bei uns und beginnen auch hier an unserer Persönlichkeit zu zweifeln. Dieses Gefühl kann sogar innerhalb einer Beziehung auftreten. Man fühlt sich nicht gut genug oder hat das Gefühl, der Partner schenkt einem zu wenig Beachtung. Das Resultat ist in beiden Fällen Einsamkeit. Wir müssen das erkennen und bewusst daran arbeiten, um uns und unsere Beziehung nicht zu verlieren.

6. So verhält mein Partner sich in der Beziehung:

Wenn wir zu viel von uns erwarten überflutet uns Trauer und Wut. Das beschreibt die Zehn der Stäbe Tarotkarte. Wir sehen keinerlei Chancen mehr, dass sich etwas ändert und drohen in eine Depression abzudriften.

7. So sollte ich mich verhalten:

Du darfst jetzt deine Ängste und Zweifel zeigen, dass du den Glauben verloren hast und dich absolut überfordert fühlst.

8. Die nächste Phase unserer Beziehung:

Manchmal gibt es Phasen im Leben, in denen wir einfach alleine sind und keine feste Beziehung zu Stande bringen. Wir suchen die Fehler bei uns und beginnen auch hier an unserer Persönlichkeit zu zweifeln. Dieses Gefühl kann sogar innerhalb einer Beziehung auftreten. Man fühlt sich nicht gut genug oder hat das Gefühl, der Partner schenkt einem zu wenig Beachtung. Das Resultat ist in beiden Fällen Einsamkeit. Wir müssen das erkennen und bewusst daran arbeiten, um uns und unsere Beziehung nicht zu verlieren.

9. So möchte mein Partner mich:

Er merkt wie sehr du dich quälst und dir versuchst nichts anmerken zu lassen. Er sieht deine Überforderung und weiß nicht wie er dir helfen kann. Vielleicht solltest du mal eine Pause einlegen und dich schonend zurückziehen.

10. Zukunft der Beziehung:

Manchmal gibt es Phasen im Leben, in denen wir einfach alleine sind und keine feste Beziehung zu Stande bringen. Wir suchen die Fehler bei uns und beginnen auch hier an unserer Persönlichkeit zu zweifeln. Dieses Gefühl kann sogar innerhalb einer Beziehung auftreten. Man fühlt sich nicht gut genug oder hat das Gefühl, der Partner schenkt einem zu wenig Beachtung. Das Resultat ist in beiden Fällen Einsamkeit. Wir müssen das erkennen und bewusst daran arbeiten, um uns und unsere Beziehung nicht zu verlieren.