Widder-Kind & Fische-Mutter

Fische-Mutter

Hier dominiert das Gefühl. Eine Fische-Mama ist sehr intuitiv und das merkt man auch in der Erziehung. Bevor sie reagiert hört sie zu und geht auf die Gefühle ihres Kindes ein.

Sie ist uneingeschränkt für ihre Sprösslinge da und kümmert sich aufopfernd. Das Schöne für ihre Kinder ist, dass sie nicht übermäßig streng ist. Sie verlangt nie mehr als nötig und erwartet lediglich ein soziales und freundliches Verhalten.

Wie versteht sich das Widder-Kind mit der Fische-Mutter?

Die Fische-Mama ist einfühlsam und sensibel. Ihr kleiner Widder macht ihr ziemlich zu schaffen. Im Gegensatz zu ihr, bevorzugt er wilde Abenteuer und Herausforderung, anstatt liebevolle Kuschelzeiten.

Der kleine Widder hält seine Fische-Mama ordentlich auf Trab, denn er muss seine Energie irgendwo loswerden. Seine ruhige Mama kann da kaum mithalten. Sie gerät häufig an ihre Grenzen und nagt an der Verzweiflung.

Das Widder-Kind fordert viel Aufmerksamkeit ein, aber nicht in der Form, in der es sich die Fische-Mama wünschen würde. Sie wird sich damit arrangieren müssen, dass ihr Widder-Sprössling definitiv niemals ein einfühlsamer Kuschelzwerg wird.

Zum Widder Kind