widder sternzeichen allgemein

Sternzeichen Widder

Sternzeichen Widder  – sehr aktiv mit starker Durchsetzungskraft!

„Ich will und vor allem mich durchsetzen“  ist das Grundprinzip vom Sternzeichen Widder. Hat er sich ein anspruchsvolles Ziel gesetzt, so versucht er das dynamisch und energisch umzusetzen.  Die auf dem Weg befindlichen Widerstände versucht er möglichst schnell und direkt zu durchbrechen. Rückschläge schüttelt er durch sein optimistisches Gemüt und seiner starken Willenskraft schnell ab. Manchmal setzt der Widder die Ziele auch so, dass sie von anderen als aussichtslos und als unerreichbar eingestuft werden.  Aber mit seiner unbeirrbaren  und unwiderstehlichen Art „mit dem Kopf durch die Wand“  schafft er auch fast ausweglose Ziele zu erreichen.

Sternzeichen Widder und seine Persönlichkeit!

Der Widder ist das erste Sternzeichen im Tierkreis und gehört neben dem Löwen und Schützen zu den Feuerzeichen. Wie alle Feuerzeichen geht auch der Widder zuversichtlich und optimistisch, aber etwas dynamischer und kämpferischer durch das Leben.  Wenn andere ängstlich und mutlos zurückweichen, ist das kämpferische und mutige Naturell des  Widders gefragt. Früher oder später werden Hindernisse überwunden und Widerstände aus dem Weg geräumt. Gerade in schwierigen Situationen geht er vorbildlich und verantwortungsbewusst voran. Aufgeben ist keine Option!

Der Widder sagt immer ehrlich und direkt, was er von dir hält oder was ihm nicht passt. Konfrontationen geht er direkt, offen und spontan an. Wobei er sich im Eifer des Gefechts auch mal gerne in der Tonwahl und auch der Lautstärke vergreifen kann. Er zeigt sich dann gerne als unnachgiebig und starrköpfig. Gerade bei den sensiblen Wasserzeichen kann dies die eine oder andere Verletzung hinterlassen. Aber wie ein Sprichwort besagt: „Es wird niemals so heiß gegessen, wie gekocht!“.  Wie alle Feuerzeichen hat der Widder auch warmherzige und fürsorgliche Züge. Und es gibt zwei Eigenschaften, die sie einem Widder nie zuordnen können: Hinterlist und Verlogenheit! Im Gegenteil er hat einen sieben Sinn Lügen und Verlogenheit aufzudecken.

Das Sternzeichen Widder im Beruf

Wenn der Widder sprichwörtlich jagen und erobern kann und das verbunden mit täglich neuen Umgebungen und Herausforderungen, so ist er voll in seinem Element. Bevor der Widder bei einem Routinejob am Schreibtisch als Angestellter versauert, wählt er lieber den Schritt in die Selbständigkeit. Hier gibt es viele Bereiche und Möglichkeiten, wo sich der Widder ausleben kann, sei es als Gründer von Startups, Immobilienunternehmer, Personalcoach, Moderator, Reporter oder Politiker. Wenn beim Widder erst einmal der berühmte Funke übergesprungen ist, lebt er seine ganze Dynamik und Kraft aus.

Sternzeichen Widder und die Liebe

Das Herz eines Widders ist schnell entflammt. Mit Begeisterung stürzt er sich in eine Beziehung, schmiedet große Pläne und will den Rest des Lebens miteinander verbringen. Lässt man ihn zappeln, legt er sich richtig ins Zeug, um den oder die Angebetete zu überzeugen. Lange sollte man das Ganze aber nicht ausreizen, sonst orientiert der ungeduldige Zeitgenosse sich doch lieber anderweitig. An Angeboten mangelt es ihm nicht: Erotikplanet Mars macht ihn sehr attraktiv. Mit seinem offenen Lachen und seiner mitreißenden Art erobert er Herzen im Sturm. Sein Traumpartner ist eigenständig und lässt ihm viel Freiraum, um sich auszuleben. Der ungestüme Abenteurer glaubt an die große Liebe – seine Freiheit will er aber nicht aufgeben.

Welches Sternzeichen passt zum Widder?

Klick auf die Bilder um zu der Kombination Widder mit … zu kommen

Widder
Stier
Zwillinge
Krebs
Löwe
Jungfrau
Waage
Skorpion
Schütze
Steinbock
Wassermann
Fische

Widder und die anderen Tierkreiszeichen

Wie passen Steinbock & Widder zusammen?

Widder
Widder

Wenn zwei Widder zusammen leben, was eher seltener vorkommt, so bleibt es für die Nachbarn nicht überhörbar. Die Fetzen werden in regelmäßigen Abständen fliegen.

Zwei Widder motivieren sich gegenseitig zu Höchstleistungen! Sie verstehen einander. Widder-Macken sind nämlich nicht für jeden einfach zu händeln. Ihre Zeit verbringen sie sehr sportlich und gerne miteinander.

Ein Widder nimmt kein Blatt vor den Mund. Man kann definitiv nicht behaupten, dass er feinfühlig oder rücksichtsvoll wäre. Als Feuerzeichen ist der Widder schnell Feuer und Flamme. Kann man ihn jedoch nicht bei Laune halten, erlischt die Flamme schnell wieder. Er braucht Entertainment. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass langjährige und feste Freundschaften im Umfeld des Widders nicht häufig vorkommen. In der Regel muss die Initiative von seinem Gegenüber ausgehen, ansonsten verliert der Widder schnell sein Interesse. Der Widder ist äußerst aufbrausend und aktiv. Er ist stetig in Bewegung und braucht andauernd Veränderungen. Seine temperamentvolle und wilde Art wirkt auf viele Menschen häufig ermüdend.

Es wird nie langweilig zwischen den beiden. Zwischen Machtkämpfen und erlebnisreichen Unternehmungen geben sie sich aber auch die Freiheit, die sie brauchen. Spannungen sind nie ausgeschlossen. Dieses selbstbewusste Sternzeichen will nunmal mit dem Kopf durch die Wand. Egal was sie tun, sie spornen einander an. Seine Natur kann ein Widder einfach nicht abstellen. Er will immer besser sein, als der andere.

Auf lange Zeit gesehen, hat eine Freundschaft zwischen zwei Widdern gute Chancen anzudauern. Beide wissen was sie wollen, können sich gut gegeneinander behaupten und bringen Verständnis für den jeweils anderen auf.

Wie passen Widder & Stier zusammen?

Stier
Widder

Beruflich könnte der Widder und der Stier eine sehr erfolgreiches Tandem bilden. Der Stier ist ein hervorragender Verwalter für die Eroberungen des Widders. 

Eine Freundschaft zwischen Stier und Widder zeichnet sich durch große Fürsorge aus. Sie sind füreinander da. Das liegt nicht daran, dass der Widder besonders fürsorglich ist, sondern an seinem Beschützerinstinkt. Wenn seine Freunde ihm etwas bedeuten, stellt er sich schnaubend vor sie und schützt sie mit all seiner Kraft. Er ist kein einfacher Geselle, aber der Stier kann ihn sehr gut händeln.

Der Widder nimmt kein Blatt vor den Mund. Man kann definitiv nicht behaupten, dass er feinfühlig oder rücksichtsvoll wäre. Als Feuerzeichen ist der Widder schnell Feuer und Flamme. Kann man ihn jedoch nicht bei Laune halten, erlischt die Flamme schnell wieder. Er braucht Entertainment. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass langjährige und feste Freundschaften im Umfeld des Widders nicht häufig vorkommen. In der Regel muss die Initiative von seinem Gegenüber ausgehen, ansonsten verliert der Widder schnell sein Interesse.

Der solide Stier lässt sich vom herrischen Verhalten des Widders nicht beeindrucken. Der Stier ist so stur, dass die Angriffe des Widders an ihm abprallen. Gut für den Widder, denn für ihn ist eine Freundschaft mit dem Stier Gold wert. Es passiert selten, dass der Widder jemanden trifft, der mit seinem schwierigen Charakter mithalten kann. Mit dem Stier hat er jemanden, der ihm Abwechslung bietet und ihn gut im Zaum halten kann.

In ihrer Freizeit eröffnet der Stier dem Widder eine neue Welt. Der Widder ist sehr angetan und genießt die Zeit mit dem Stier sehr. Sie können sich aufeinander verlassen. Dennoch muss der Stier der Standhafte sein, damit diese Freundschaft erhalten bleibt.

Wie passen Widder & Zwillinge zusammen?

Zwillinge
Widder

Widder und  Zwillinge bilden eine hervorragende Symbiose. Der Zwilling gehört zu den wenigen Sternzeichen, die mit der Dynamik eines Widders gut mithalten können. 

Widder und Zwillinge ergeben zusammen ein sehr harmonisches Ganzes. Sie sind, wie Seelenverwandte, die richtig dicke Freunde fürs Leben werden können.

Sie teilen ihre Wechselhaftigkeit. Das ist aber gar nicht schlimm, da sie dadurch beide immer wieder Lust auf etwas Neues und Spannendes haben. Darin motivieren sie sich gegenseitig und es wird nie langweilig. Spontanität und wilde Abenteuer machen die Freundschaft zwischen Widder und Zwillingen aus. Manchmal kann der Widder mit seiner ruppigen Art die Zwillinge auch aus dem Konzept bringen, aber in der Regel klären sich Defizite schnell wieder auf. Zwillinge können zum Glück sehr gut mit der herrischen Art des Widders umgehen.

Zwillinge sind äußerst aktiv. Wird es ihnen zu monoton, brauchen sie unbedingt ein neues Abenteuer. Sie sind sehr redselig und knüpfen unheimlich schnell Kontakte. Andauernd brauchen sie etwas Neues. In ihrem Charakter sind die Zwillinge nicht zu bremsen und auch körperlich sind sie wie ein Flummi, der ständig hin und her, von dort nach da hüpft, um bloß genügend Abwechslung zu bekommen. Reisen sind ihre Leidenschaft, denn in der Welt finden sie viele neue Eindrücke und Erinnerungen, die sie glücklich stimmen.

Da ist es wirklich kein Wunder, dass sie gut an die Seite des Widders passen. Ein Widder braucht ständig Entertainment und Bewegung. Ansonsten wird er unglücklich. Die Zwillinge halten ihn aber ganz sicher auf Trapp.

Widder und Zwillinge sind die geborenen besten Freunde. Sie müssen jedoch beide etwas Geduld und Beständigkeit üben, damit ihre Freundschaft durch ihre Sprunghaftigkeit nicht zu Bruch geht.

Wie passen Widder & Krebs zusammen?

Krebs
Widder

Eine Verbindung zwischen  Krebs und Widder hat geringe Überlebenschancen.  Die manchmal schroffe und raubeinige Art des Widder werden beim Krebs Verletzungen hinterlassen, die nicht mehr zu kitten sind. 

Man kann hier von Anfang an davon ausgehen, dass Widder und Krebs nicht auf einen Nenner kommen werden. Der Krebs ist ein feinfühliger sensibler Geselle, der mit der herrischen und überrumpelnden Art des Widders nicht so gut zurecht kommt. Selbst ihre Vorstellungen in der Freizeitgestaltung gehen ganz unterschiedliche Wege.

Ein Krebs öffnet sich nicht allzu schnell. Hier passt der Spruch “Harte Schale, weicher Kern” perfekt, denn der Krebs muss mit seiner Umgebung erstmal warm werden, bevor er sich richtig zeigt. Ist er aber erstmal aufgetaut, ist er ein äußerst vergnügter Geselle, der gern gesehen ist. Der Krebs legt viel Wert auf Menschlichkeit und geht hier mit bestem Beispiel voran. Er ist ein sehr guter Freund und Zuhörer. Allerdings fällt es ihm schwer über seine eigenen Probleme zu sprechen, die er tief in sich verbirgt. Der Krebs ist ein treuer Freund, der enge Verbindungen sehr schätzt. Er hat es gern, wenn man sich um ihn kümmert, mag es aber auch, wenn er sich um seine Lieben und Freunde bei einer geselligen Runde daheim kümmern kann.

Von Feinfühligkeit hat der Widder keine Ahnung. Der Krebs ist ihm eigentlich auch viel zu emotional und weichgespült. Er kann mit der freundschaftlichen Geborgenheit, die ihm der Krebs bieten kann, rein gar nichts anfangen. Er braucht Action und Herausforderungen, um auf seine Kosten zu kommen. Für den harmoniebedürftigen Krebs wird es schwer mit dem Widder umzugehen, denn der sagt ihm definitiv immer was er gerade denkt und achtet auf keinen Fall darauf, ob er in dem Moment die Gefühle des Krebses verletzt.

Ein Krebs schätzt innige Freundschaften. Der Widder ist allerdings ziemlich sprunghaft und wechselt seine besten Freundschaften, wie Socken. Heute der, morgen die.

Die beiden müssten schon sehr viele Kompromisse eingehen, damit diese Freundschaft funktionieren kann.

Wie passen Widder & Löwe zusammen?

Löwe
Widder

Widder und Löwe sind beides Feuerzeichen, beide lieben die Dynamik , Freiheit und Unabhängigkeit. Nicht nur beruflich, sondern auch partnerschaftlich könnte hier eine außergewöhnliche Beziehung entstehen. 

Es wird wild! Diese zwei Sternzeichen strotzen nur so vor Selbstbewusstsein und Bewegungsdrang. Löwe und Widder ergeben gemeinsam ein starkes Team, das sich in die verrücktesten Abenteuer stürzt. Party all night long ist hier das Motto. Gemeinsam leben Widder und Löwe ihre extreme Seite aus.

Es wird niemals langweilig zwischen den beiden. Sie verändern sich stetig und springen gemeinsam auf jeden Zug auf, der sie hinter neue Horizonte bringt. Ihnen fehlt keinerlei Mut etwas Unbekanntes zu wagen.

Der Löwe liebt es im Mittelpunkt zu stehen. Er ist nicht immer so einfach auszuhalten. Da müssen Freunde schon so einiges wegstecken. Der Widder ist selbstbewusst genug dem Löwen auch mal die Stirn zu bieten. Da kracht es dann zwar ordentlich, aber danach kann es mit dem Spaß auch wieder weitergehen. Manchmal brauchen es Widder wie auch Löwe mal Dampf abzulassen. Ihre unbändige Energie verschmilzt zu einer Einheit.

Was es zwischen Löwe und Widder höchstwahrscheinlich nie geben wird sind tiefgründige Gespräche. Sie werden sich immer amüsieren können, aber beide sind keine Typen für große Gefühlsduseleien.

Löwe und Widder müssen sich anstrengen auch ein wenig Beständigkeit zu lernen, um sich nicht aus den Augen zu verlieren. So lebendig und sprunghaft sie auch sind, ihre Freundschaft ist ihnen überaus wichtig.

Wie passen Widder & Jungfrau zusammen?

Jungfrau
Widder

Widder und Jungfrau sind sich in ihrem Verhalten fremd. Während der Widder das Risiko liebt, vermeidet die Jungfrau jegliches Risiko. 

Ein Widder nimmt kein Blatt vor den Mund. Man kann definitiv nicht behaupten, dass er feinfühlig oder rücksichtsvoll wäre. Als Feuerzeichen ist der Widder schnell Feuer und Flamme. Kann man ihn jedoch nicht bei Laune halten, erlischt die Flamme schnell wieder. Er braucht Entertainment. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass langjährige und feste Freundschaften im Umfeld des Widders nicht häufig vorkommen. In der Regel muss die Initiative von seinem Gegenüber ausgehen, ansonsten verliert der Widder schnell sein Interesse. Der Widder ist äußerst aufbrausend und aktiv. Er ist stetig in Bewegung und braucht andauernd Veränderungen. Seine temperamentvolle und wilde Art wirkt auf viele Menschen häufig ermüdend.

Die fürsorgliche Jungfrau kümmert sich aufopfernd um ihre Freunde. Wird man von ihr eingeladen, dann kann man sich auf ein perfekt organisiertes Fest einstellen. Sie ist analytisch und eine hervorragende Beobachterin. Es fällt ihr leicht Menschen zu durchschauen und ist furchtbar nachtragend, sollte sie jemand betrügen oder verletzen.

Ist man mit der Jungfrau befreundet, dann hat man höchstwahrscheinlich einen Freund fürs Leben gefunden. Man muss eben nur mit ihrer pedantischen Art zurechtkommen. Spürt die Jungfrau ein Problem, dann spricht sie es zwar an, aber behutsam. Auf große Streitereien hat sie gar keine Lust.

Treffen der Widder und die Jungfrau aufeinander profitieren sie stark voneinander. Man mag es kaum glauben, aber die Jungfrau bremst den herrischen und oft unzähmbaren Widder und bringt ihn auf den Boden der Tatsachen zurück. Die Jungfrau wiederum kommt endlich mal aus sich heraus und entdeckt ganz neue Seiten an sich selbst. Kommt es zu Auseinandersetzungen versucht die Jungfrau diplomatisch zu vermitteln, hat aber auch ihre Grenzen. Geht der Widder zu weit, wird ihm das die Jungfrau nicht so schnell verzeihen.

Im Großen und Ganzen kann diese Freundschaft lange Jahre bestehen, dennoch braucht die Jungfrau ein gutes Durchhaltevermögen, da der Widder oftmals vergisst, mal etwas von sich hören zu lassen.

Wie passen Widder & Waage zusammen?

Waage
Widder

Der Widder und die Waage liegen sich genau gegenüber. Der Ideenreichtum der Waage lässt den Widder leicht inspirieren. 

Die meisten würden sagen, dass es so etwas wie einen entspannten Widder gar nicht gibt. Aber man kann sich durchaus wundern. In einer Freundschaft mit der Waage kommt der Widder tatsächlich ein wenig zur Ruhe. Zwar kann man nicht erwarten, dass er sich grundsätzlich ändert, aber er schaut sich von der Waage eine ihrer besten Eigenschaften ab. Denn manchmal wünscht sich der Widder auch mal so gelassen sein zu können, wie die Waage.

Waagen streben nach Glück und Harmonie. Man könnte meinen, dass der Widder ein zu großer Unruhestifter in der Welt der Waage sein müsste, da er doch so eine widerspenstige Art hat und eigentlich kaum still sitzen kann. Aber die Waage hat mit ihrer diplomatischen Ader die störrische und oft auf herrische Seite des Widder gut im Griff. Auch seinen Bewegungsdrang schraubt sie hin und wieder herunter. Das liegt daran, dass die Waage nicht nur Ausgleich sucht, sondern ihn auch anderen Menschen geben kann. Sie weiß genau wie sie handeln muss, um andere zufrieden zu stellen. Wobei sie dabei manchmal etwas zurückstecken muss.

Hin und wieder wird es sehr anstrengend, wenn der streitlustige Widder mit der harmoniebedürftigen Waage diskutieren will. Das macht der Waage sehr zu schaffen. Sie will einfach nur Frieden und meidet unnötige Diskussionen lieber.

Damit ihre Freundschaft funktionieren kann, müssen beide Seiten Kompromisse eingehen und ihre Sorgen auch mal kommunizieren.

Wie passen Widder & Skorpion zusammen?

Skorpion
Widder

Der Widder und Skorpion haben beide eine offene und direkte Art, das sie anfänglich verbindet. Doch an der Dominanz des Skorpions scheitert der Widder meist. 

Skorpion und Widder ergeben keine harmonische Symphonie miteinander. Das steht fest. Beide Sternzeichen gehören dem Element Feuer an und tragen einen impulsiven und temperamentvollen Charakter mit sich herum. Wird ein Streit entfacht, muss man in Deckung gehen. Es erscheint als würden zwei Heere auf einem Schlachtfeld zusammenprallen.

Damit sich zwischen einem Skorpion und einem Widder auch nur im Entferntesten eine Freundschaft entwickeln kann, ist Rücksicht und Toleranz von beiden Seiten gefragt. Der Widder ist sehr sprunghaft und schnell gelangweilt. In der Regel halten Freundschaften mit ihm nicht besonders lange. Sobald ihm nach etwas Neuem zumute ist, wechselt er seine Freunde aus. Langjährige Freundschaften mit ihm basieren so gut wie nur auf dem Durchhaltevermögen des anderen.

Ein Skorpion tickt anders. Sobald er Vertrauen gefasst hat und ihn sein Gegenüber überzeugt hat, halten Freundschaften mit ihm meistens ein Leben lang. Doch er ist auch nicht zu unterschätzen. Skorpione sind sehr eigenwillig und lassen sich ungerne etwas vorschreiben. Ihre zurückhaltende Art lässt sie auf den ersten Blick harmlos erscheinen, doch verärgert man einen Skorpion muss man mit dem Stich seines Giftstachels rechnen. Man bereut es sehr schnell, wenn man ihren unbändigen Stolz verletzt.

Der Widder und der Skorpion nehmen beide kein Blatt vor den Mund und können schnell in Rage geraten. Das ergibt kein stabiles Fundament für eine Beziehung. Es muss sich schon um eine sehr große Ausnahme handeln, wenn zwischen einem Skorpion und einem Widder Freundschaft entsteht.

Beide Sternzeichen tragen ein so dominantes Wesen in sich, dass sie nicht auf einen Nenner kommen können. Der Widder ist oftmals sehr rücksichtslos und hat kein Verständnis für die Bedürfnisse und den Individualismus des Skorpions. Was er will, das will er. Am besten sofort. Das kann der Skorpion überhaupt nicht leiden. Denn im Gegensatz zum Widder ist der Skorpion durchaus bereit etwas von sich zu geben und in die Freundschaft zu investieren. Auch wenn er mit seiner feurigen Art oftmals alle Mitmenschen überfordert, steht der er immer zu seinen Freunden.

Beste Freunde werden Skorpion und Sternzeichen Widder nicht. Um sich überhaupt halbwegs auf einer Ebene zu treffen, müssen sie sehr hart arbeiten.

Wie passen Widder & Schütze zusammen?

Schütze
Widder

Der Widder und Schütze sind beides Feuerzeichen und passen optimal zusammen, auch wenn es manchmal sehr hitzig zugehen kann, verstehen sich diese beiden dennoch sehr gut. 

Das Sternzeichen Widder und der Schütze verbringen ihre Zeit gerne miteinander. Beide haben ähnliche Ansichten, verbringen ihre Freizeit auf ziemlich dieselbe Weise und sind äußerst begeisterungsfähig.

Der Schütze mag Veränderungen, der Widder verändert sich stetig. Um eine Freundschaft zu erhalten, muss sich aber vermutlich der Schütze bemühen. Denn der Widder entfacht seine feurige Euphorie sehr schnell, die ebbt aber auch genauso schnell wieder ab. Ist da sein Gegenüber nicht beständig, war es das schnell mit der Freundschaft.

Krachen kann es, sobald sich Widder und Schütze die Meinung sagen. Beide sind ziemlich schlagfertig und impulsiv. Mit Ehrlichkeit wird hier auch nicht hinter dem Berg gehalten. Wie der Widder, braucht auch der Schütze seinen Freiraum. Um große Auseinandersetzungen zu vermeiden, sollten sie sich diesen Freiraum auch regelmäßig gönnen.

Der optimistische Schütze ist schnell abgeneigt, sobald der Widder seine Aggressivität an den Tag legt. Dafür ist er zu harmoniebedürftig und möchte nicht, dass seiner Freude und guten Laune etwas im Wege steht. Eine zwischenmenschliche Beziehung zwischen Widder und Schütze muss ungezwungen sein und vor allem ungebunden, ansonsten kann eine Freundschaft nicht lange anhalten.

Wie passen Widder & Steinbock zusammen?

Steinbock
Widder

Den Ehrgeiz des Widders teilt der Steinbock. Ärger gibt es jedoch, wenn letzterer die Karriere zu sehr ins Zentrum stellt. 

Der Steinbock braucht feste Strukturen und plant sein ganzes Leben voll und ganz durch. Für ihn sind Freundschaften Beständigkeit. Und er hält an den Menschen fest, die ihm wirklich viel bedeuten. Es ist zwar nicht sein Ding große Gefühle zu äußern, aber er zeigt seine Zuneigung auf andere Art und Weise. Ist man mit einem Steinbock befreundet, hat man einen hilfsbereiten, großzügigen und ehrlichen Freund gefunden. Auch Verlässlichkeit ist ein wichtiger Aspekt, davon bietet er seinen Freunden reichlich, aber erwartet dasselbe auch zurück.

Der Widder nimmt kein Blatt vor den Mund. Man kann definitiv nicht behaupten, dass er feinfühlig oder rücksichtsvoll wäre. Als Feuerzeichen ist der Widder schnell Feuer und Flamme. Kann man ihn jedoch nicht bei Laune halten, erlischt die Flamme schnell wieder. Er braucht Entertainment. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass langjährige und feste Freundschaften im Umfeld des Widders nicht häufig vorkommen. In der Regel muss die Initiative von seinem Gegenüber ausgehen, ansonsten verliert der Widder schnell sein Interesse.

Eine Freundschaft zwischen Sternzeichen Widder und Steinbock kann durchaus funktionieren. Der Widder bringt viel frischen Wind in diese Freundschaft und holt den Steinbock ein wenig aus seinen Gewohnheiten raus. Sie tauschen sich unwahrscheinlich gerne aus und stehen einander mit Rat und Tat zur Seite.

Der Widder hat mit dem Steinbock eine sehr stabile Persönlichkeit an seiner Seite und findet mit ihm einen Freund fürs Leben.

Wie passen Widder & Wassermann zusammen?

Wassermann
Widder

Ein fantastisches Paar bilden Sternzeichen Widder und Wassermann. Beide sind originell und unkonventionell – eben wie füreinander gemacht. 

Ein Wassermann ist ein Freigeist, der es gerne außergewöhnlich mag. Manchmal kann er sogar etwas snobistisch und materialistisch sein. Er nimmt sich und das Leben zwar nicht furchtbar ernst, geht an Gefühlsangelegenheiten jedoch sehr bedacht heran. An der Stelle will er Kontrolle haben. Der Wassermann ist Individualist. Dementsprechend möchte er auch seine Freizeit mit außergewöhnlichen Aktivitäten bestücken. Auf keinen Fall sollte man auf die Idee kommen den Wassermann ändern zu wollen. Dann wird er richtig unangenehm und das wars mit der Freundschaft.

Ein Widder nimmt kein Blatt vor den Mund. Man kann definitiv nicht behaupten, dass er feinfühlig oder rücksichtsvoll wäre. Als Feuerzeichen ist der Widder schnell Feuer und Flamme. Kann man ihn jedoch nicht bei Laune halten, erlischt die Flamme schnell wieder. Er braucht Entertainment. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass langjährige und feste Freundschaften im Umfeld des Widders nicht häufig vorkommen. In der Regel muss die Initiative von seinem Gegenüber ausgehen, ansonsten verliert der Widder schnell sein Interesse. Das Sternzeichen Widder ist äußerst aufbrausend und aktiv. Er ist stetig in Bewegung und braucht andauernd Veränderungen. Seine temperamentvolle und wilde Art wirkt auf viele Menschen häufig ermüdend.

Sternzeichen Widder und Wassermann sind beide Individualisten, die großes Verständnis füreinander aufbringen. Denn sie sind beide ausdauernd und finden einen guten Umgang miteinander. Sobald es darum geht füreinander da zu sein, sind beide bereit sich gegenseitig Halt zu geben. Ebenso in ihrer Freizeit kommen sie auf einen Nenner. Denn Widder und Wassermann lieben außergewöhnliche Aktivitäten und viel Bewegung. Daher dauert es nicht lange, bis sie das Richtige für sich gefunden haben.

Natürlich gibt es auch mal Defizite. Beide sind dickköpfig und möchten ihren Willen durchsetzen. Außerdem ist es wichtig für ihre Freundschaft, dass sie sich ihre Freiheiten lassen. Ansonsten können sich ihre Wegen auch schnell wieder trennen, sobald es ihnen zu eng wird.

Wie passen Widder & Fische zusammen?

Widder

Das Gegenteil des Sternzeichen Widders ist der sensible Fisch. Gelingt es den beiden, Power und Zärtlichkeit zu vereinen, passen Sie wunderbar zusammen. 

Fische sind sehr sensible Persönlichkeiten. Denn es fällt ihnen leicht sich in andere hineinzuversetzen und ihre Probleme zu verstehen. Dabei geben sie selbst nicht viel von sich preis. Das ist für einen stürmischen und gnadenlos ehrlichen Widder gar nicht so einfach. Denn er will die Fische aus der Reserve locken, mehr über sie erfahren und kann extrem aufdringlich werden. Das wiederum mögen die Fische nicht so gerne.

Der Widder nimmt kein Blatt vor den Mund. Man kann definitiv nicht behaupten, dass er feinfühlig oder rücksichtsvoll wäre. Seine aufbrausende und manchmal auch aggressive Art machen es für die harmoniebedürftigen Fische deshalb sehr schwer. Denn sie streben nach Einklang und können die herrische Art und Weise des Widders kaum ertragen.

Als Feuerzeichen ist das Sternzeichen Widder schnell Feuer und Flamme. Kann man ihn jedoch nicht bei Laune halten, erlischt die Flamme schnell wieder. Er braucht Entertainment. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass langjährige und feste Freundschaften im Umfeld des Widders nicht häufig vorkommen. In der Regel muss die Initiative von seinem Gegenüber ausgehen, ansonsten verliert der Widder schnell sein Interesse.

Die ruhige und zurückhaltende Art der Fische kann aber auch einen guten Einfluss auf den Widder nehmen, der hin und wieder definitiv ein wenig abkühlen sollte. Und die Fische haben mit dem Widder einen Charakter an ihrer Seite mit dem sie sich sicherlich niemals langweilen werden. Obendrein gibt es kaum eine ehrlichere Persönlichkeit als den Widder. Manchmal kann seine direkte Art schmerzhaft sein, aber wenigstens werden alle Probleme angesprochen und gelöst. Eine gute Basis für eine Freundschaft.

Mit größter Wahrscheinlichkeit werden Fische und Sternzeichen Widder nicht die besten Freunde. Beide Seiten müssten schon ziemlich über ihren Schatten springen, damit dieses Zusammenspiel funktioniert.

Prominente Persönlichkeiten mit Sternzeichen Widder:

Anna Ermakowa, geboren am 22. März 2000 in London Vereinigtes Königreich (britisches Model, Tochter von Angela Ermakowa und dem deutschen Tennisspieler Boris Becker)

1 Kommentar zu „Sternzeichen Widder“

Kommentarfunktion geschlossen.