5 der Stäbe

Tarotkarte Fünf der Stäbe und ihre Bedeutung

Fünf der Stäbe Tarotkarte

Präg dir am besten die Schlagworte der Tarotkarte Fünf der Stäbe ein, dies hilft dir beim Kartenlegen mit dem Tarot die Bedeutung der Legung schnell zu erfassen. Zu unseren kostenlosen: Tarot online Orakeln.

Schlagworte positiv:

Spielerischer Wettkampf, sich Rangeln, Kräftemessen, Zu Höchstform auflaufen, Kräfte unter Beweis stellen, gewinnbringende Herausforderung

Schlagworte negativ:

bitterer Konkurrenzkampf, kranker Ehrgeiz, verbissener Wettkampf

Was die Fünf der Stäbe beim Kartenlegen bedeutet

Allgemein

Mit der Fünf der Stäbe Tarotkarte müssen wir uns einer zwischenmenschlichen Kraftprobe stellen. Dabei geht es in erster Linie um ein spielerisches Tauziehen. Nach dem Motto: „Top die Wette gilt“. Ein  kräftemessendes Rangeln soll den Sieger hervorbringen. Böser Streit und Feindseligkeit liegt nicht in der Luft! Vielmehr Überschwang und Ausgelassenheit. Eine Situation wo wir gegeneinander antreten und unsere eigenen Kräfte mobilisieren, um den anderen aus dem Rennen zu werfen. In der Regel ist es ein harmloser Wettkampf.

Als Tageskarte

5 der Stäbe – Diese Tarotkarte ist die Herausforderung zu einem Wettkampf. Irgendjemand möchte seine Kräfte mit deinen messen. Dabei geht es eher um das Motto “Top die Wette gilt”. Streit und Feindseligkeit liegt nicht in der Luft. Lass es auch nicht dazu kommen, sondern nehme das ganze spielerisch.

Beruf

Der Konkurrenzkampf kommt mit der Fünf der Stäbe Tarotkarte vor Allem im Berufsalltag voll zur Geltung. Hier herrscht in der Regel immer ein sportiver Wettkampf. Wer wirft höher, weiter, schneller. Wer bekommt mehr Geld und Anerkennung oder kann seinen Mitstreiter unterbieten. Es geht dabei um gewinnbringende Aufgaben, Aufträge oder neue Posten. Konkurrenten sind dabei unsere Gegenspieler und auf denselben Job heiß wie wir oder möchten das gleiche Projekt einheimsen.Wir müssen uns ins Zeug legen und unsere Konkurrenten ausstechen. Die Herausforderung mit Stiel und Ehrgeiz meistern. Es geht dabei aber nicht um alles oder nichts. Deshalb sollten wir das nicht verbissen sehen und mit kranken Ehrgeiz reagieren oder vor lauter Angst gleich in starre verfallen. Es ist nur eine Möglichkeit von vielen und dem Verlierer bietet sich in nächster Gelegenheit eine neue Chance seine Kräfte unter Beweiß zu stellen.

Liebe

Beim Kartenlegen sieht die Kartenlegerin bei der Fünf der Stäbe Tarotkarte, das zwischen den Liebenden ein ständiger Wettstreit herrscht. Man fordert sich gegenseitig heraus und Auseinandersetzungen werden nicht gemieden, sondern gesucht! Wollen wir nicht auf einen Nenner kommen oder können wir es nicht. Das tägliche einander bekämpfen kann sowohl zermürbend sein, als auch eine lebendige Reibungswärme mit sich bringen. Solche Beziehungen sind auf alle Fälle lebendig und man versteht es sich gegenseitig zu Höchstleistungen an zu stacheln. Die Beziehung lebt von diesem Feuer. Hält einer der beiden dieses Temperament nicht durch, ist es jedoch eine Frage der Zeit, wie lange das gut geht.

In der Liebe zeigt diese Tarotkarte durchaus auch andere Konkurrenten an, wir buhlen mit anderen um die gleiche Person. Aber auch hier gilt der spielerische Charakter dieser Karte.

Im folgenden zeige ich dir Beispiele, wie du die Aussage dieser Tarotkarte auf bestimmte Fragen zur Liebe anwendest:

1. In dieser Phase befinde ich mich:

Du hast zum Wettkampf geblasen und bist bereit in den Ring zu steigen und deine Kräfte unter Beweis zu stellen.

2. In dieser Phase befindet sich unsere Beziehung:

In der Kennlernphase spricht diese Karte gerne von Mitstreitern, aber auch in bestehenden Verbindungen kann plötzlich ein Nebenbuhler auftauchen. Nimm es als spielerischen Wettkampf. In der Regel ergibt sich aus dieser Tarotkarte kein wirkliches Risiko. Wir sollten einfach nur unsere Kräfte unter Beweis stellen.

3. In dieser Phase befinde sich mein Partner:

Er sieht alles als spielerischen Wettkampf. Lasse ihn einfach seine Kräfte unter Beweis stellen und ihn als Sieger aus der Partie gehen, dann fühlt er sich super und du kannst daraus eventuell Kapital schlagen. Sei raffiniert!

4. So verhalte ich mich in unserer Beziehung:

Du suchst die Herausforderung und die Auseinandersetzung. Bleibe dabei spielerisch und lass es nicht in bitterbösen Kampf ausarten.

5. Das ist die Stimmung unserer Beziehung:

In der Kennlernphase spricht diese Karte gerne von Mitstreitern, aber auch in bestehenden Verbindungen kann plötzlich ein Nebenbuhler auftauchen. Es kann auch ein ständiger Wettstreit zwischen den Liebenden herrscht. Man fordert sich gegenseitig heraus und Auseinandersetzungen werden nicht gemieden, sondern gesucht! Nimm es als spielerischen Wettkampf. In der Regel ergibt sich aus dieser Tarotkarte kein wirkliches Risiko.

6. So verhält mein Partner sich in der Beziehung:

Er sucht die Auseinandersetzung und sieht diese als spielerischen Wettkampf. Sei ihm einfach ein guter Mitstreiter und sorge dafür, dass aus dieser positiven Reibungswärme eine intensive und lebendige Zweisamkeit wird.

7. So sollte ich mich verhalten:

Stell dich dem Wettkampf. Hier musst du dich unter Beweis stellen um dein Ziel zu erreichen. Bleib dabei spielerisch und wenn es nicht anders geht auch ein guter Verlierer. Damit gewinnst du Sympathie.

8. Die nächste Phase unserer Beziehung:

Hier sieht man, dass zwischen den Liebenden ein ständiger Wettstreit herrscht. Man fordert sich gegenseitig heraus und Auseinandersetzungen werden nicht gemieden, sondern gesucht! Wollen wir nicht auf einen Nenner kommen oder können wir es nicht. Das tägliche einander bekämpfen kann sowohl zermürbend sein, als auch eine lebendige Reibungswärme mit sich bringen. Die Beziehung lebt von diesem Feuer. Hält einer der beiden dieses Temperament nicht durch, ist es jedoch eine Frage der Zeit, wie lange das gut geht.

9. So möchte mein Partner mich:

Das du deine Kräfte unter Beweis stelle und dich für deine Ziele einsetzt. Sehe es als spielerische Herausforderung. Hier kann man nur Gewinnen und wenn es sich nur die Einsicht ist, das Leben nicht als bitterbösen Kampf zu sehen.

10. Zukunft der Beziehung:

Hier sieht man, dass zwischen den Liebenden ein ständiger Wettstreit herrscht. Man fordert sich gegenseitig heraus und Auseinandersetzungen werden nicht gemieden, sondern gesucht! Wollen wir nicht auf einen Nenner kommen oder können wir es nicht. Das tägliche einander bekämpfen kann sowohl zermürbend sein, als auch eine lebendige Reibungswärme mit sich bringen. Die Beziehung lebt von diesem Feuer. Hält einer der beiden dieses Temperament nicht durch, ist es jedoch eine Frage der Zeit, wie lange das gut geht.

Wir helfen Dir auf all Deine Fragen Antwort zu finden!

Andrea Engel Medium
Benedikt Astrologie
Kartenlegen Astrologie
Madame Lenormand

Werfe gemeinsam mit uns einen Blick in deine Zukunft und finde Antwort, Klarheit und dein Lebensglück!
Zukunftsblick am Telefon, einfach anrufen!