Saturn im Steinbock

Teile diese Seite mit deinen Freunden!

Menschen mit Saturn im Steinbock sind sehr ehrgeizig veranlagt und streben nach einer angesehenen Stellung. Meist erlangen sie die gewünschte Autoritäts- oder Machtposition auf geschäftlicher, wissenschaftlicher oder politischer Ebene. Sie zielen darauf ab, in ihrer beruflichen Laufbahn durch herausragende Leistungen zu überzeugen. Dabei tun sie alles stets vor einem praktischen Hintergrund, wobei sie von ihrem Organisationstalent unterstützt werden.

Solche Personen wollen ihre Fähigkeiten dauerhaft ausbauen, damit sie noch selbstbewusster werden und so eine entsprechend hohe Stellung erreichen. Durch diese strenge und ernsthafte Art erscheinen sie für ihre Umgebung häufig etwas unterkühlt und distanziert. Manchmal ziehen sie sich auch gewollt oder ungewollt aus dem turbulenten Treiben der Gesellschaft zurück.

Solche Menschen sind nicht nur fähig, eine Autorität darzustellen, sondern können sich auch genauso gut von anderen Obrigkeiten etwas sagen lassen. Wenn sie selbst die gewünschte Machtposition erreicht haben, setzen sie auch die gleiche Folgsamkeit von ihren Untergebenen voraus.

Generell sind sie sowohl auf geschäftlicher als auch auf politischer Ebene sehr konservativ eingestellt. Das liegt wohl an ihrer Ansicht, dass die traditionellen Maßstäbe auch eine gewisse Basis haben, auf welcher sie entstanden sind. Daher mögen sie es nicht, wenn andere, denen die praktische Erfahrung in diesen Bereichen fehlt, diese konservative Sichtweise anzweifeln und sogar verändern wollen.

Menschen mit Saturn im Steinbock sind in der ersten Lebenshälfte meist einem harten Durchsetzungskampf ausgesetzt. Ihr persönlicher wie beruflicher Aufstieg wird meist mit viel Schweiß erreicht. Dabei legen sie besonderen Wert auf die existenzielle Sicherheit ihrer Familie sowie ihre eigene. Die Stellung des Saturn im Steinbock deutet auf Personen hin, denen Familientradition und deren Ehre sehr wichtig sind. Außerdem verfügen sie über einen starken Gerechtigkeitssinn und sind stets sozial eingestellt.

Die Kämpfe, die sie früher durchstehen mussten, kommen ihnen vor allem in späteren Jahren zugute. Im Gegensatz zu anderen gehen sie mit Schwierigkeiten geduldig und ausdauernd um und wirken gefestigt. Daher sollten ihrer Meinung nach nur diejenigen, die ihre persönlichen Angelegenheiten regeln können, auch anderen Ratschläge erteilen oder gesellschaftliche Verantwortungen übernehmen dürfen.

Außerdem meinen sie, dass jeder nur das erhalten soll, was er sich mühevoll erarbeitet hat.
Sind sie selbst einmal auf der Karriereleiter oben angelangt, unterstützen sie auch andere in deren beruflichen Vorankommen. Manchmal vergessen sie jedoch, wie schwer sie es oft in jungen Jahren hatten.

So neigen sie bei einer herausfordernden Saturnstellung eher dazu andere mit Geld und Besitz zu kontrollieren. Insbesondere wenn sie aus einem reichen oder angesehenen Hause kommen, scheinen sie menschliche Werte zu übergehen und nutzen diejenigen aus, die sozial oder wirtschaftlich schwächer gestellt sind. Stammen sie jedoch aus ärmlichen oder familiär schwierigen Verhältnissen ist das Gegenteil der Fall. So treibt sie diese Saturnstellung eher dazu an, Probleme zu überwinden und selbst eine herausragende Stellung zu erlangen.

Sie sehen das Leben von einer äußerst ernsten Sichtweise und als ständiger Kampf. Daher mangelt es ihnen meist an einem gewissen Feingefühl für Ästhetik. Sie tendieren vielmehr dazu etwas anhand des Preises oder Status zu beurteilen. Solche Menschen müssen lernen, einerseits Humor zu entwickeln und andererseits auch Dinge über ihren materiellen Wert hinaus zu betrachten. Ansonsten wird ihr Wunsch nach einer angesehenen Position nur zum Selbstzweck, statt ein Beitrag zur Gesellschaft, welcher eigentlich in ihrem Sinne liegt.

Bei einem günstig gestellten Saturn, kann man von solchen Menschen ein ehrliches und anständiges Verhalten auf gesellschaftlicher sowie geschäftlicher und politischer Ebene erwarten.
Ist dieser Planet allerdings herausfordernd aspektiert, erscheinen sie eher skrupellos auf ihrem Weg Macht zu erlangen und treten im schlimmsten Falle diktatorisch auf. Beispielsweise werden Gesetze dann ungerecht und zum eigenen Vorteil ausgenutzt, wobei sie meist doch die gerechte Strafe erhalten, indem sie sich öffentlich blamieren und vielleicht sogar ihre angesehene Stellung verlieren.
Generell erscheinen sie als besonders konzentrierte und bodenständige Menschen.
Andererseits sind sie oft zurückhaltend und scheu, besonders auf der seelischen Ebene.
Sie legen viel Wert auf die Einhaltung von Grenzen und Gesetzen, wobei sie manchmal sehr hart zu anderen, aber auch zu sich selbst sind.

Anmerkung zur Deutung von Saturn im Steinbock:

Der Saturn ist  ein  langsam laufender Planet und verweilt durchschnittlich 2,3 Jahre in einem  Tierkreiszeichen. Daher beschreibt der Saturn im Tierkreiszeichen die Rechte und Pflichten von den entsprechenden Jahrgängen. Dies macht sich oft auch durch Gesetzesänderungen des Staates bemerkbar. Für die Deutung des Horoskops einer individuellen Person spielt der Saturn in der Tierkreiszeichen eine ungeordnete Rolle. Wesentlich entscheidender ist die Stellung von Saturn in dem entsprechenden Haus. Die Häuser bilden die entscheidende Grundlage für die astrologische Deutung eines Horoskops.

Saturn im Horoskop, allgemein

Teile diese Seite mit deinen Freunden!