Jupiter im 8. Haus

Spiritismus und finanzieller Zugewinn

Menschen mit Jupiter im 8. Haus haben meist das Glück ihren Geldbeutel auffüllen zu können.
Sie genießen finanziellen Zufluss durch ihren Partner, Erbschaft(en) oder Versicherungen.

Ihren Gewinn geben sie aber großzügig aus und unterstützen ihre Mitmenschen, dennoch sollten sie anderen nichts aufs Auge drücken. Sollte Jupiter allerdings herausfordernd aspektiert sein, kann es zu rechtlichen Schwierigkeiten hinsichtlich Erbschaften oder Steuern kommen.

Doch solche Menschen sehen die Dinge selbst in schlechten Zeiten optimistisch und können sich weiterhin motivieren. Häufig finden sie erst in einer Krise zur Selbstentfaltung und Sinnhaftigkeit.
Bei einer herausfordernden Jupiterstellung neigen sie aber dazu sich selbst etwas vorzumachen, was zu persönlichen Enttäuschungen führt. Darüber hinaus fällen sie vielleicht falsche Urteile.

Allgemein erscheinen sie äußerst erotisch und leidenschaftlich, denn Sexualität ist ihnen sehr wichtig.
Außerdem interessieren sie Fragen nach ungeklärten Dingen wie beispielsweise der Wiedergeburt. Daher befassen sie sich wahrscheinlich auch mit Spiritismus und dergleichen.

Bei einer ausgesprochen positiven Jupiteraspektierung zeigen sie sensitives Talent und sind womöglich sogar dazu fähig mit Verstorbenen zu kommunizieren.

Generell finden sich unter ihnen Versicherungsfachleute, Steuerberater, Bestatter oder Ähnliches.
Ist Jupiter sehr gut gestellt, ist diesen Menschen meist ein schneller und leidensfreier Tod gegönnt.

Teile diese Seite mit deinen Freunden!