Jupiter im Krebs

Menschen mit Jupiter im Krebs

Haben normalerweise einen guten familiären Hintergrund.
Dies bezieht sich vor allem auf die Einflüsse ihrer Umwelt im Kindesalter. So kann man davon ausgehen, dass ihnen die Eltern sowohl Freundlichkeit und Großzügigkeit als auch religiöse und moralische Grundsätze vermittelt haben.
Allgemein wurde ihnen viel Geborgenheit und Vertrauen von ihrer Familie entgegengebracht.
Generell erhalten sie nicht nur die emotionalen, sondern häufig auch die finanziellen Zuwendungen von ihren Eltern. Sie haben das Glück, in der zweiten Lebenshälfte gegebenenfalls zu Reichtum zu kommen, meist jedoch indem sie mehrmals Geld und Besitz erben.
Menschen mit Jupiter im Krebs sind ebenso bemüht sich eine harmonische und angenehme Heimatmosphäre zu schaffen wie es ihnen zuteil wurde.
Deshalb treten sie ihren Familienangehörigen und Hausgenossen gegenüber nett und großzügig auf, um eine freundliche Umgebung zu gestalten. Jedoch bei einer herausfordernden Jupiterstellung neigen die Betroffenen zu erdrückender Mutterliebe, extrem engen Elternbindungen und rührseliger Sentimentalität.
Andererseits tendieren sie, bei einem positiv gestellten Jupiter, dazu andere, die in Schwierigkeiten stecken, in ihr Heim aufzunehmen, um diesen so zu helfen und einen Ausweg für sie zu finden.
Aufgrund ihrer Art alle Welt zu bemuttern, ist ihr großes Zuhause meist von vielen verschiedenen Menschen bewohnt. Unabhängig davon stellen sie ihr Heim auch gerne für religiöse, philosophische und bildende Aktivitäten zur Verfügung.
Der Krebs-Jupiter schlemmt gerne, weshalb sich unter den Betroffenen häufig auch gute Köche finden. Jedoch sollten diese Menschen vorsichtig mit diesen Genüssen umgehen, da sie leicht zur Sucht werden und dann ihrer Gesundheit schaden können.
Die geschäftlichen Interessen solcher Personen konzentrieren sich auf Themen wie Grundbesitz, Wohnung, Garten, Nahrung und Haushalt.
Diese Menschen neigen zu Idealismus und damit einhergehenden utopischen Vorstellungen, bei denen praktische Überlegungen meist außer Acht gelassen werden.

Astrologie: Übersicht