Mond im 4. Haus

Teile diese Seite mit deinen Freunden!

Familiäre Stabilität und Geborgenheit

Menschen mit Mond im 4. Haus sind gefühlsmäßig stark an das Zuhause gebunden. Sie brauchen ein stabiles und sorgloses familiäres Umfeld sowie ein heimeliges Zuhause, um zufrieden zu sein. Dabei prägt der familiäre Hintergrund ihre komplette emotionale Haltung. Vor allem die Eltern, insbesondere aber die Mutter sind von großer Bedeutung.
Der Mond wirkt sehr stark im 4. Haus, da er hier herrscht, so werden diese Menschen meist von Heim und Familie außerordentlich unterstützt.
Solche Personen sind sehr anhänglich und wünschen sich emotionale Wärme.
Auf der Suche nach absolutem Heimatgefühl vollziehen sie viele Tapetenwechsel. Dabei gewöhnen sie sich leicht in einer neuen Umgebung ein, was wohl mit ihrer hohen Anpassungsfähigkeit zusammenhängt. Bei einer herausfordernden Mondstellung hingegen erscheinen sie eher ängstlich vor allem Unbekannten und neigen zu familiärer Abhängigkeit.
Andererseits kann sich das Verhältnis zu den Eltern auch als disharmonisch darstellen oder sie haben später selbst mit Problemen im Zuhause zu tun.
Für gewöhnlich zeigen sich diese Personen sehr einfühlsam, vor allem bezüglich der Bedürfnisse ihrer Mitmenschen.
Generell sind sie einfach gestrickt und haushalten sparsam. Doch sie haben auch gerne Gäste bei sich und umsorgen diese. Außerdem haben sie viel Freude am Kochen und dem Haushalt. Daher erweisen sie sich auf diesen Gebieten als sehr geschäftstüchtig.
Was ihr eigenes Zuhause sowie Grundbesitz anbelangt, stehen ihre Chancen darauf gut. Ebenso sollte es ihnen leichtfallen, Vermögen zu erlangen, auch wenn ihnen dies über Erbschaften zufließt.
Selbst wenn sie zum Lebensabend vielleicht nochmals den Wohnort wechseln, erfreuen sie sich sicherlich finanzieller Unabhängigkeit.

Teile diese Seite mit deinen Freunden!