Mond im Wassermann

mond horoskop

Menschen mit Mond im Wassermann

Sind auf unpersönliche Weise zu jedermann freundlich.
Sie wollen sich nicht mit emotionalen Äußerungen belasten, weshalb sie auf diesem Gebiet etwas oberflächlich agieren. Solche Personen äußern sich direkt und unverwandt, manchmal jedoch auf verletzende Art und Weise. Das liegt daran, dass sie die Gefühle ihrer Umgebung oft nicht erkennen, geschweige denn berücksichtigen, da sie zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind.
Menschen mit Mond im Wassermann verlangen sehr viel Freiheit. Insbesondere in ihrem Zuhause wollen sie kommen und gehen wie es ihnen gerade beliebt. Sie möchten sich keinen, für sie unverständlichen Forderungen beugen, die auf den Gefühlen ihrer Mitmenschen beruhen.
Eine herausfordernde Mondstellung lässt den gewissen Eigensinn dieser Personen erkennen.
Meist scheuen sie vor persönlichen emotionalen Bindungen zurück, aus Angst vor ihrer dann bedrohten Freiheit.
Häufig dient das eigene Heim als Treffpunkt für Freunde und gesellschaftliche Aktivitäten.
In der Familie dieser Personen herrschen vermutlich außergewöhnliche und spezielle Verhältnisse.
Der Wassermann-Mond verleiht den Betreffenden eine fortschrittliche Lebenseinstellung, Originalität und einen offenen Geist. Diese Menschen sind fähig die Bedürfnisse der Menschheit emotional zu erfassen. Ihre intuitiven Eingebungen schaffen Visionen von einer besseren Welt.

Astrologie: Übersicht