Uranus im Stier

Uranus im Stierzeichen: 1934/1935 – 1941/1942, 2018/2019 – 2025/2026

Menschen mit Uranus im Stier möchten die Besitzverhältnisse auf ideale Weise verändern oder erneuern, wobei sie gleichzeitig Wert auf humanitäre Standpunkte legen.

Solche Personen verfügen über eine besonders praktische Veranlagung, während sie ihre Pläne entschlossen und unnachgiebig in die Tat umsetzen, um finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit zu erlangen. Sie sind durchsetzungsstark und hartnäckig, insbesondere wenn es um den Gelderwerb geht.

Außerdem beabsichtigen sie Reformen wirtschaftlicher sowie geschäftlicher Art durchzusetzen. Daher eignen sich diese Menschen hervorragend für das Geschäftsleben. Andererseits können sie auch sehr starrsinnig und eigensinnig sein, vor allem wenn Uranus herausfordernd aspektiert ist.

Im Stier befindet sich der Uranus im Fall. Der Planet kann sich also nicht so leicht entfalten wie in seinem Erhöhungszeichen oder Herrscherzeichen. Der Uranus gehört zum 11.Haus und dem Wassermann. Steht der Uranus im Skorpion, ist er „erhöht”, d.h. dort fühlt er sich fast so wohl wie in seinem Herrscherzeichen Wassermann und kann sich recht gut zum Ausdruck bringen. Gegenüber des Skorpions liegt der Stier, weshalb der Uranus sich hier im „Fall“ befindet.

So fällt es solchen Personen oft schwer ihrem Drang nach Freiheit wirklich nachzukommen. Sie scheinen in gewisser Weise blockiert zu sein, was womöglich damit zusammenhängt, dass sie zu stark an Materielles oder Heim und Familie gebunden sind, weshalb sie sich von ihrer eigenen schöpferischen Entfaltung und individuellen Ausdrucksmöglichkeit abhalten lassen. Vielleicht wollen sie auch einfach zu schnell die finanziellen Verhältnisse verändern. So sind ihre Vorstellungen auf dieser Ebene nur selten vereinbar mit den üblichen wirtschaftlichen und staatlichen Institutionen.

Genauso kann ein äußerst positiv bestrahlter Uranus eine besonders bildnerische sowie musikalische Begabung zum Vorschein bringen. Möglicherweise hegen sie auch Interesse an Verwaltungsarbeiten, Buchhaltung und generell geschäftlichen Dingen.

Diese Menschen sollten den Unterschied von wahren und scheinbaren Werten erkennen lernen. Außerdem wäre es von Vorteil, wenn sie einen Ausgleich zwischen materiellen Notwendigkeiten und geistigen Idealen finden würden.

Betrachtet man den Uranus im Stier auf die gesamte Generation, so kann man feststellen, dass diese Generationen immer mit starken Veränderungen der Besitztümer und finanziellen Verhältnisse zu tun haben. Hofften z.B. die Menschen durch die eingestellten Reparationsforderungen des Versailler Vertrages (1932) nun auf dauerhafte Verbesserung und Stabilität der wirtschaftlichen Situation Deutschlands und deuteten die anfänglichen Erfolge im 2. Weltkrieg auch darauf hin, dass diese Verbesserung so bleiben würde, so war doch die Zeit von 1934-1942 die Umkehrung der wirtschaftlichen Lage. So kam es in dieser Zeit zu erheblichen Enteignungen, Zerstörung und unerwartetem Verlust.