Uranus im Zwilling

Uranus im Tierkreiszeichen Zwillinge 1941/42 – 1948/1949

Menschen mit Uranus in den Zwillingen besitzen einen besonders regen Intellekt, eine gute Auffassungsgabe und schöpferische Intuition. Durch ihre vielfältige und flexible Denkweise wirken sie jedoch sehr unruhig und häufig auch sprunghaft. Es fällt ihnen schwer den zahlreichen Ideen genügend Zeit zu lassen, bis sie reifen und vollendet werden können. Ihnen fehlt meist die Geduld, ein Vorhaben bis zum Ende zu verfolgen. Daher sollten sie sich in Selbstdisziplin und Stetigkeit üben, damit sie ihre originellen Ideen auch verwirklichen können.

Solche Menschen befinden sich häufig auf Reisen, um ihre gesellschaftlichen Kontakte zu erweitern und noch mehr Anregungen zu erhalten.
Generell besitzen sie rednerisches Talent und die Fähigkeit andere zu überzeugen.
Diese Personen verfügen über einen weiten Horizont, weshalb sie auch erkennen, in welchen Bereichen sie selbst sowie andere am besten wirken können.
Dadurch gelingt es solchen Menschen ihren herkömmlichen Lebensstil zu verändern, wobei sie dies häufig auf ungewöhnliche Art und Weise tun.

Unter dem Zwilling-Uranus finden sich Personen, die unter anderem auch neue Konzepte in wissenschaftlichen und literarischen Bereichen entwickeln.
Sollte der Uranus in diesem Zeichen jedoch herausfordernd aspektiert sein, können sie in ihrer Denkweise unpraktisch, exzentrisch und unzusammenhängend erscheinen.
Außerdem neigen sie dann häufig zu Unfällen während ihren vielen Reisen.

Der außergewöhnliche Intellekt spiegelt sich auch in dieser Generation (1941-1949) wider, welche danach strebt, neue Denkansätze frei und unabhängig zu verwirklichen. Daher kam es in dieser Zeit zu vielen geistigen Fortschritten sowie Veränderungen der medialen Welt und Kommunikation.

Damals entstanden auch große, legendäre Filme: 1944 „Die Feuerzangenbowle“, 1942 „Casablanca“, 1949 „Der dritte Mann“ etc. Das Radio war zu dieser Zeit sehr verbreitet und die Entwicklung des Fernsehers wurde zunehmend vorangetrieben. Ebenso wurden aber auch Handelsgrundlagen auf neue Stufen gestellt.

Nach dem Schock des 2. Weltkrieges und der Erfahrung des „Schriftleitergesetztes“ in Deutschland wurden 1948 die Meinungsfreiheit und die Verbreitung von Meinungen über die Medien als Menschenrecht festgeschrieben. 1949 wurde dann die Meinungs- und Pressefreiheit im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland durch den Artikel 5 garantiert.

Uranus im Horoskop, allgemein