Uranus im Wassermann

Teile diese Seite mit deinen Freunden!

Uranus im Wassermannzeichen 1995/1996 – 2003

Im Wassermann steht der Uranus in seinem Herrscherzeichen. Da dieses Zeichen dem eigentlichen Naturell des Planeten entspricht, fühlt dieser sich hier besonders wohl und findet ausreichend Entfaltung.
Personen mit Uranus im Wassermann verfügen über einen scharfen Verstand und gute Menschenkenntnis. Ihr psychologisches Einfühlungsvermögen verleiht ihnen das intuitive Verständnis verborgene Zusammenhänge zu erkennen.
Sie besitzen einen starken Willen und legen besonderen Wert auf geistige Unabhängigkeit.
Daher verfolgen sie viele verschiedene Interessen sowie Ziele und sind in ihrem Denken sehr fortschrittlich. Diese Menschen treffen selbst ihre Entscheidungen und ziehen ihre eigenen Schlüsse, wobei sie sich von anderen nicht reinreden lassen. Durch ihren freien Geist können sie unvoreingenommen der Wahrheit auf den Grund gehen, während für sie die praktische Erfahrung als einzig wertbarer Nachweis gilt.
Daher gelten sie als talentierter Wissenschaftler und Erfinder. Wenn sich vorherige Ideen und Methoden nicht handfest begründen lassen oder von den tatsächlichen Gegebenheiten abweichen, verwerfen sie diese umgehend.
Durch ihre gute Beobachtungsgabe und ihr intuitives Gespür tätigen sie manchmal hellseherische Aussagen, die oft sogar zutreffend sind.
Bei einer herausfordernden Uranusstellung äußert sich ihr Unabhängigkeitsdrang eher als Zügellosigkeit, gepaart mit unpraktischer Exzentrik. Möglicherweise haben sie eine ablehnende Haltung hinsichtlich Disziplin sowie jeglicher Ordnung und Routine.
Dabei können sie sehr eigensinnig und widerspenstig reagieren, was mangelnde Anpassungsfähigkeit zur Folge hat.
Generell konzentrieren sich solche Personen auf das Wohl der gesamten Menschheit.



Vor allem Brüderlichkeit und die Würde des Menschen sind ihnen sehr wichtig. So zeigt sich ihre humanitäre Ader darin, dass sie neuen Ideen aufgeschlossen gegenüberstehen.
Solche Personen wünschen sich eine Reform der Gesellschaft, weshalb sie auch die Arbeit in Gruppen oder Organisationen bevorzugen.

Mit der Wassermann-Uranus-Generation (1995-2003) kommt es zum Durchbruch des Internets sowie des Digitalisierungszeitalters. Viele Grenzen verschwinden gänzlich und Tabus werden gebrochen. Der technische Fortschritt lässt die Welt grenzenlos erscheinen und stellt den Beginn der Globalisierung dar, wodurch Menschen verschiedener Kulturen, Religionen, Sprachen und Denkweisen zusammengebracht werden. Gerade für die Andersdenkenden wird nun mehr Verständnis aufgebracht. Der Aufbruch zu neuen Ufern beginnt, wobei der Fokus sich vermehrt auf Teamgeist, Humanismus und Toleranz hinwendet.
Der Uranus im Wassermann leitet außerdem das Wassermannzeitalter um die Jahrtausendwende ein, von dessen Geburtsstunde bereits 1968 im Musical „Hair“, unter dem Titel „Aquarius“ die Rede ist. In diesem besonderen „Aquariuszeitalter“ werden neue Ideale angestrebt, die zu einem höheren, vereinten Bewusstsein der Bevölkerung führen sollen. Dies schließt jedoch Dauerkonflikte ein, die Uranus im Wassermann zunächst mit sich bringt, um alte Machtstrukturen wirklich überwinden zu können.

Anmerkung zur Deutung von Uranus im Wassermann:

Der Uranus ist  ein langsam laufender Planet und benötigt 7 Jahre für ein Tierkreiszeichen. Daher beschreibt der Uranus im Tierkreiszeichen vielmehr den „spezifischen Wandlungs- und Veränderungsprozess“ einer ganzen Generation. So wird die Deutung von Uranus in einem  Tierkreiszeichen vor allem in der Mundanastrologie angewendet. Die Deutung von Uranus in einem Tierkreiszeichen für eine individuelle Person ist zwar nicht unbedingt vernachlässigbar, aber spielt nicht die wichtigste Rolle. Die Deutung von Uranus in dem jeweiligen Haus hat eine wesentlich höhere Priorität und ist für eine individuelle Person wesentlich aussagekräftiger.

Uranus im Horoskop, allgemein

Teile diese Seite mit deinen Freunden!